Dienstag, 20. August 2013

Rezension Nicht mein Märchen von E.M. Tippets

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 992 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 365 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1479381055
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B009D35AO6

Kurzbeschreibung:
Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen.

So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben.

Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird.

Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen. (Quelle: amazon)

Die Autorin:
Emily Mah Tippetts schreibt Liebesromane als E.M. Tippetts und Science Fiction und Fantasy als Emily Mah. Sie ist ehemalige Anwältin mit Universitäts-Abschlüssen in Philosophie, Politik und Wirtschaft an der Oxford University und einem Abschluss in Wirtschaftsrecht an der University of California, Los Angeles.

Meine Meinung:
Nicht mein Märchen ist so schön! Ich habe es von der ersten Seite an geliebt und konnte meinen Kindle nur schwer aus der Hand legen. Es macht absolut süchtig und die Story ist einfach schön und super geschrieben. Es ist eine Liebesgeschichte, aber sie ist zu keiner Zeit übertrieben oder schnulzig.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Chloe erzählt in der Ich-Perspektive von ihren Erlebnissen und Erfahrungen, sodass man ihre Ängste und Gefühle hautnah miterleben kann.
Ich mochte alle Protagonisten vom ersten Augenblick an. Chloe ist einfach toll und sehr Sympathisch, mit ihr kann man sich sehr schnell identifizieren und folgt gespannt, was passiert.
Jason Vanderholt ist ein berühmter Filmstar, aber er zeigt der Öffentlichkeit nur eine Maske und lügt gerne bei Interviews. Er ist so liebenswürdig und so nett.
Lori, Chloes Mitbewohnerin ist witzig und nicht auf den Mund gefallen.
Matthew ist ihr bester Freund und mit ihm kann sie über alles reden.
Am besten finde ich, dass Chloe sich selber treu bleibt und sich an ihre selbst gegebenen Versprechungen hält. 
Das Cover gefällt mir auch auf dem Kindle sehr gut. Es ist schlicht und einfach gehalten und verrät nicht zu viel vom Inhalt.

Fazit:
Nicht mein Märchen ist ein wundervolles Buch, das man zu jederzeit lesen kann. Es macht einen süchtig und man legt es so schnell nicht mehr aus der Hand. Die Story ist gelungen und sehr unterhaltsam. Ich kann jedem empfehlen es zu lesen.

5/5 Punkte

 

Kommentare:

  1. Nicht mein Märchen ist so toll. ♥ Ich habe es nach erscheinen lesen dürfen und - Wow. Pageturner. :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hört sich ja echt genial an! Kommt auf meine Wunschliste! Ganz liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen