Donnerstag, 16. Januar 2014

Rezension Walking Disaster von Jamie McGuire

Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492304613
ISBN-13: 978-3492304610
Kaufen: Walking Disaster: Roman (Beautiful-Serie) 
 
Klappentext:
Aufgewachsen in einer Familie von Männern, weiß er sich durchzuschlagen. Er ist bekannt als Weiberheld und Kämpfer. Alle Jungs möchten an seiner Stelle sein, alle Mädchen an seiner Seite. Doch Abby ist anders. Sie schenkt ihm keine Bewunderung und schmachtet ihn nicht aus ihren großen, grauen Augen an. Sie wirkt unschuldig und zerbrechlich, aber Travis spürt, dass sie ein dunkles Geheimnis verbirgt. Er ist fasziniert von ihr, und er macht sich daran, das zu tun, was er seiner Mutter versprochen hat: Er kämpft für seine Liebe. Unaufhaltsam.


Meine Meinung: 

Auch das zweite Buch hat mir sehr gut gefallen, es war echt toll die ganze Story aus der Sicht von Travis zu lesen und da ich das erste Buch schon vor längerer Zeit gelesen habe und mich nicht mehr genau an alles erinnern konnte, war das eine echt tolle Auffrischung.
Die Geschichte ist einfach toll und genial geschrieben, man taucht richtig ab und ist sofort mittendrin und kann alles sehr gut nachvollziehen. 
Der Schreibstil ist wirklich angenehm zu lesen und die Seiten vergehen wie in Flug. Es macht so viel Spaß die Gedanken und Gefühle von Travis mitzuerleben, denn von vielem hat man im ersten Buch garnichts mitbekommen. Jetzt finde ich ihn noch viel toller, als ich ihn eh schon fand. 
Die Protagonisten sind mir alle ans Herz gewachsen, besonders Travis mag ich von seiner Art her, denn wenn er jemanden mag macht er einfach alles für einen. Ich finde es richtig süß, wie Eifersüchtig er ist und wie er Abby beschützt. Abby und ihre Freundin America übertreiben manchmal mit ihren Reaktionen, aber ich mag die beiden trotzdem, denn sie haben zusammen schon einiges durchgemacht und lassen den anderen nie im Stich. Shepley ist glaube ich noch der vernünftigste von allen und hat immer gute Ideen und behält einen klaren Kopf.
Das Cover gefällt mir gut und passt, von der Gestaltung her, perfekt zum ersten Buch.

Fazit:
Wer Travis schon im ersten Buch mochte, wird ihn im zweiten lieben. Die Story ist unterhaltsam und man kann dieses Buch auch unabhängig vom anderen lesen. Von mir gibts eine absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Tolle rezi ♥ das Buch liegt noch auf meinem SuB :)

    AntwortenLöschen
  2. Ging mir auch so. Habe auch 5 Punkte verteilt:-)
    Viele Grüße
    Neele

    AntwortenLöschen