Sonntag, 8. Juni 2014

Rezension Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen von Julie Kagawa

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen: Band 1 - Roman (Heyne fliegt) 
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (20. Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453268660
ISBN-13: 978-3453268661




Klappentext:
Der siebzehnjährige Ethan Chase ist nicht wie die anderen. Seit er als Kind von den Feen entführt wurde, folgen sie ihm auf Schritt und Tritt, sogar in seine neue Highschool. Als sie immer häufiger in sein Leben eingreifen, ahnt Ethan, dass sie ein Anliegen haben. Schweren Herzens macht er sich auf ins Feenreich Nimmernie, in der Hoffnung, den Spuk endlich zu beenden. Begleitet wird er von der temperamentvollen Kenzie, von der er noch nicht so recht weiss, ob er sie lieben oder hassen soll...

Meine Meinung:
Es ist so schön, das es endlich weiter geht, ich habe schon die Plötzlich Fee Reihe verschlungen und muss sagen der Auftakt mit Ethan, in diesem Buch, hat mir sehr gut gefallen. Man trifft auf alte bekannte, lernt aber auch viele neue kennen. Es macht Spaß wieder in die Welt des Nimmernies einzutauchen und mit den Protagonisten spannende Abenteuer zu bestehen.

Die Story ist sehr gut durchdacht und umgesetzt, sodass ich keinerlei Kritikpunkte finden kann, was mich sehr freut. Einmal angefangen kann man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die 512 Seiten vergehen wie im Flug und es wird zu keiner Sekunde langweilig. Man findet sich sofort in die Geschichte ein und kann alles gut mit den Plötzlich Fee Büchern verknüpfen. Ich bin schon so gespannt, wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Sprachwahl ist perfekt getroffen, denn Ethan und Kenzie sind beide siebzehn und verhalten sich dementsprechend. Ethan erzählt in der Ich-Perspektive von den Geschehnissen und so spürt man seine Sorgen, Ängste und Gefühle. Ich liebe Bücher, die aus der Sicht des Mannes geschrieben sind.

Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll beschrieben, dennoch wird viel Freiraum für die eigene Vorstellung gelassen. Man trifft alte Bekannte wieder, bei manchen freut man sich, manche hätten aber auch wegbleiben können, weil mit ihnen immer Probleme und Gefahren auftreten.
Ethan ist erwachsen geworden und hat die Verantwortung für sein Leben und den Schutz seiner Familie übernommen. Kenzie, ein Mädchen von der Highschool, ist mir vom ersten Moment an sympathisch. Man muss sie einfach mögen, mit ihrer unerschütterlichen Art, kämpft sie sich in jedes Herz.

Dass Cover gefällt mir sehr gut und es passt auch von der Aufmachung her zu den Plötzlich Fee Bänden. Es sieht einfach so schön im Bücherregal aus.

Fazit:
Endlich geht es weiter mit den Geschichten rund ums Nimmernie und Julie Kagawa hat es wieder einmal geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Ich kann euch nur empfehlen auch die Plötzlich Prinz Saga zu lesen.

5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Hi Nina,

    ich fand das Buch ja auch sooo toll und freue mich schon richtig auf Band 2 ❤

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Plötzlich Fee zwar nicht gelesen, Plötzlich Prinz aber schon, man kann das Bcuh auf jeden Fall auch lesen, wenn man die Hauptreihe nicht kennt, auch wenn man natürlich ein paar End-Spoiler hat, weil die Geschichte ja nach den Plötzlich Fee Ereignissen spielt. Es stimmt übrigens dass die Seiten wirklich schnell umgehen, das Buch ist auf jeden Fall gut geschrieben :)
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du nicht freust - ich freu mich auch. Nicht nur, weil ich Comic Sans toll finde und das Hintergrundbild so fröhlich ist. Sondern auch, weil du die Rezi in kleine Abschnitte unterteilst. Außerdem sprichst du viele Punkte an. sehr gut.

    AntwortenLöschen