Mittwoch, 4. März 2015

Kurzrezension Ewig und eine Stunde von Mirjam H. Hüberli

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3214 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 79 Seiten
Verlag: bittersweet (14. Januar 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00QWVSHZQ

Kurzbeschreibung:
Es ist ihr drittes Jahr in Paris – der Stadt der Liebe, wenn auch nicht für Geneviève. Bis sie eines Tages anfängt Botschaften zu finden. Auf Kaffeebechern, Parkbänken und in den Augen eines jungen Mannes, den sie nie zuvor gesehen hat. Aber der sie zu kennen scheint. (Quelle)

Meine Meinung:
Ewig und eine Stunde hat mich gut unterhalten. Die Story ist interessant und man hat etwas zum nachdenken und rätseln. Mit dem Verlauf hätte ich so niemals gerechnet und war positiv überrascht. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und die Seiten vergehen wie im Flug. Es wird aus der Sicht von Geneviéve erzählt, sodass man einen guten Einblick in ihre Gefühle hat. Eine Sache fand ich nicht so schön...wer küsst denn jemanden freiwillig, der sich ein paar Minuten zuvor übergeben hat? Die Protagonisten sind gut beschrieben und lassen trotzdem noch genügend Freiraum für die eigene Fantasie. Das Cover passt zu den anderen e-shorts und gefällt mir sehr gut.

4/5 Punkte

Kommentare:

  1. Hallo (:
    ich würde auch niemanden Küssen der grade sich übergeben hat *lach* Hab gesehen du bist auch bei Blogger Schenken Lesefreude dabei ;) Viel Spaß! xx Ria von www.bucherweltvonria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Huhu

    Bin gerade über deinen Blog gestolpert :)
    Toller Blog, gefällt mir und ich bin auch direkt als Leserin geblieben ;)

    Viel Spaß weiterhin beim Lesen und Bloggen

    Liebe Grüße
    Nicky (the-infinite-bookshelf.blogspot.de)

    AntwortenLöschen