Sonntag, 17. Mai 2015

Rezension Blinde Herzen von Liv Hoffmann

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1089 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 226 Seiten
Verlag: BookRix (9. April 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00QLZ1J44

Kurzbeschreibung:
Raus aus der Komfortzone und rein ins Abenteuer - das ist absolut nichts für Marie.
Bis auf ein paar Kleinigkeiten hat sie sich bestens mit der Monotonie ihres Alltags arrangiert.
Doch als ihr Verlobter Patrick ihr kurzfristig eröffnet, dass er sie nicht zur Hochzeit ihrer Schwester nach Florida begleiten wird, bricht für sie eine Welt zusammen.
Wohl oder übel macht sie sich allein auf die Reise und ahnt noch nicht, dass die folgenden Wochen ihr Leben komplett auf den Kopf stellen werden.
Marie lernt David kennen, der das absolute Gegenteil von ihr zu sein scheint.
Zu ihrem eigenen Entsetzen muss sie feststellen, dass sie sich auf fast schon unheimliche Weise zu ihm hingezogen fühlt.
Die Fassade ihrer scheinbar perfekten Welt beginnt zu bröckeln und Marie muss sich die Frage stellen:
Was tut man, wenn das Leben das man bisher geführt hat, um einen herum zerbricht? 
(Quelle Text & Bild)

Meine Meinung:
Blinde Herzen beinhaltet alles, was ein guter Liebesroman braucht und hat mich in jeder Hinsicht überzeugt. Es ist alles sehr realistisch und nachvollziehbar und vor allem sehr gefühlvoll. Da wünscht man sich doch glatt auch so einen David für sich allein auf einer einsamen und sonnigen Insel.

Die Story ist einfach perfekt und lässt einen nicht mehr los. Marie verbringt wirklich wundervolle drei Wochen in Florida und ist einfach nur glücklich, bis ihre Welt ins wanken gerät. Ich bewundere sie für ihren Mut das alles durchzustehen und nach vorne zu blicken. Man kann sich so gut in die Geschichte hineinversetzen und wird für einige Stunden aus der eigenen Realität entführt. Es ist ein wahnsinns Erlebnis.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug, da immer etwas interessantes passiert. Marie erzählt bis auf kleinere Ausnahmen aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so bekommt man einen guten Einblick in ihren inneren Zwiespalt.

Die Protagonisten habe ich alle in mein Herz geschlossen. Sie haben alle ihre eigenen Stärken und Schwächen und sind so liebevoll beschrieben. Ich hatte sofort das Gefühl, das in in Marie eine Seelenverwandtegefunden habe, denn sie könnte im echten Leben eine Freundin von mir sein. Ich mag ihre Art und sie war mir von der ersten Sekunde sympathisch. Genauso erging es mir mit David und all den anderen Charakteren.

Das Cover gefällt mir gut und es macht einem Lust herauszufinden, was sich dahinter verbirgt.

Fazit:
Blinde Herzen ist ein gelungener Liebesroman mit einer tollen Story und fantastischen Protagonisten, den ich euch wärmstens empfehlen kann.

5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Hey!
    Vielen Dank für die tolle Rezension. Da ist meine Wunschliste glatt wieder um ein Buch angewachsen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Oh das hört sich toll an! Genau mein Geschmack! Das Buch wandert sofort auf meine Wunschliste. <3
    Liebe Grüße,
    Nicki

    AntwortenLöschen