Dienstag, 5. Juli 2016

Rezension Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes

Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
Verlag: Wunderlich
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3805250940
ISBN-13: 978-3805250948


Kurzinhalt:
«Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.»
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben. (Quelle: Bild & Text


Meine Meinung:
Jojo Moyes ist es gelungen mich schon auf den ersten Seiten immer wieder zum weinen zu bringen, denn alle Gefühle von damals kommen wieder hoch, nachdem Wills und Louisas ganzes halbes Jahr so abrupt geendet hat. Man kann es einfach immernoch nicht glauben und hofft das sie ihr Leben vollkommen im Griff hat und es so lebt wie Will es sich für sie gewünscht hat. Aber das geht garnicht, denn auch ich wüsste nicht wie ich ohne meine große Liebe weiterleben sollte und es zerreißt mir das Herz zu sehen, wie sie kämpft und versucht ohne ihn klar zu kommen. Aber Lou ist stark und kämpft und findet durch sehr interessante Umstände ihren Weg zurück ins Leben.

Die Story knüpft ein paar Monate nach dem Ende des ersten Buches an und zeigt Louisas Leben, nachdem sie von ihrer Europareise zurück ist. Es ist so berührend und man kann einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören. Der Verlauf der Geschichte ist einfach grandios und man denkt sie oft, warum hat man das nicht schon vorher gewusst, dann wäre bestimmt einiges anders gelaufen. Ich  möchte allerdings nicht zu viel verraten, denn das müsst ihr beim lesen selbst herausfinden.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und man kann das Buch einfach nicht mehr weglegen. Lou berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man einen guten Überblick über ihre Gefühle und kann ihre Reaktionen und Handlungen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Einige kennt man schon aus dem dem vorherigen Buch und man hat so das Gefühl, das man nach langer Zeit wieder zu seinen Freunden nach Hause kommt. Man lernt auch neue Charaktere kennen, die es einem sehr leicht machen sie zu mögen. Es ist eine bunte Mischung aus Menschen die da aufeinander treffen, es geht auch nicht immer alles glatt und es kracht auch mal aber im großen und ganzen sind sie alle eine große Familie, die füreinander da sind.

Das Cover ist sehr schön, aber schlicht gestaltet und lässt eigentlich kaum Schlüsse auf den Inhalt ziehen, aber so kann man seiner ganzen Fantasie freien Lauf lassen und es kommt ja auch nicht auf das Cover an sondern auf den Inhalt und der ist in diesem Fall einfach nur genial.

Fazit:
Ein ganz neues Leben hat mich in jeder Hinsicht überzeugt. Es bringt alles mit, was ein gutes Buch braucht. Die Story ist einfach so fantastisch und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Alle die ein ganzes halbes Jahr verschlungen haben, werden die Fortsetzung lieben. Absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte


Kommentare:

  1. Tolle Rezi! Ich kenne jetzt leider nur den Film, meinst du ich kann trotzdem das Buch lesen?! Ich würde nämlich schon gern wissen, wie es weiter geht mit Lou.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön :)
      Du kannst das Buch ruhig lesen, wenn du nur den Filmm gesehen hast, das wichtigste war ja drin ;)
      Lieb Grüße Nina

      Löschen
  2. Hallo! :)

    Ich fand Band 1 ja wirklich nicht gut und war mir absolut sicher, dass ich die Fortsetzung nicht lesen werde. Aber jetzt bin ich durch deine Rezension doch ein kleines bisschen angefixt.. :D

    Liebe Grüße,
    Marius von booknator

    AntwortenLöschen