Mittwoch, 23. November 2016

Rezension So wie die Hoffnung lebt von Susanna Ernst

Broschiert: 480 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426519054
ISBN-13: 978-3426519059


Klappentext:
Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst?
Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Katie beginnt wieder zu sprechen. Nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe hatte sie sich von allem zurückgezogen und war verstummt. Dem sensiblen Jungen gelingt es, mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durchzudringen. Doch als aus ihrer Freundschaft Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal erneut zu...

Meine Meinung:
Es ist mein erster Roman von Susanna Ernst und ich muss sagen, er hat mir sehr gut gefallen. Er war durchweg unterhaltsam und sehr gefühlvoll. Man durchlebt alle Gefühle die es gibt mehrere Male und fiebert mit Katie und Jonah zu jedem Zeitpunkt mit.

Die Story ist gut durchdacht und hält so einige Überraschungen für den Leser bereit. Es beginnt mit der Familienkatastrophe von Katie und geht dann nach ein paar Jahren mit der von Jonah weiter, man erfährt im laufe des Buches immer stückchenweise was in der Zwischenzeit passiert und so kann man auch das Verhalten von den Beiden sehr gut verstehen. Man hofft jedenfalls die ganze Zeit auf ein Happy End, doch ob es das gibt, müsst ihr selbst herausfinden.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Katie und Jonah wechseln sich mit dem erzählen ab und so hat man einen guten Überblick über die jeweiligen Gefühle, Sorgen und Ängste.

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben, sodass man sich sehr gut ein Bild zu ihnen machen kann. Besonders Milow habe ich in mein Herz geschlossen, er ist einfach ein ganz besonderer Mensch, dem man niemals böse sein kann. Er ist Jonah und Katies bester Freund in der Kindheit und auch im Alter hat sich daran nichts geändert. Katie muss man einfach gern haben, denn sie hat viel durchgemacht und ist trotzdem so voller Liebe und Zuversicht. Jonah hat den stärksten Kampfgeist von allen und wo andere längst aufgegeben hätten, kämpft er weiter für das was ihm am Herzen liegt.

Das Cover ist sehr schön gestaltet und gefällt mir gut.

Fazit:
So wie die Hoffnung lebt ist ein wunderbarer Roman über zwei Menschen, die in ihrem Leben viel mitgemacht haben, aber die Hoffnung und ihre Träume niemals aufgeben. Einmal angefangen kann man ihn nicht mehr aus der Hand legen, denn er ist von der ersten bis zur letzten Seite sehr unterhaltsam.

5/5Punkte 

Kommentare:

  1. Hey :)
    Eine tolle Rezension, die ich genauso unterschreiben kann.
    So wie die Hoffnung lebt ist mit großem Abstand mein liebstes Buch von Susanna. Ich war schon beim Prolog in Tränen aufgelöst.
    Es freut mich total, dass es dich ebenso überzeugen konnte. :)
    Hab einen schönen Tag.
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein wundervolles Buch, kommt direkt auf meine Wishlist (die bald echt am platzen ist :D).
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen