Samstag, 7. September 2019

Rezension Königreich der Träume - Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin von I. Reen Bow

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1275 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 117 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B07F8658MY

Inhalt:
Jessica Blair erwacht in einem muffigen Motel. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das "Königreich der Träume" und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten. Doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahr gewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die apokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Die erste Sequenz der Königreich der Träume ist ein gelungener Auftakt für die Serie und ich bin schon sehr gespannt, was noch alles passieren wird.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Sie beginnt damit, dass Jessica in einem Motel wach wird und sich an ihr früheres Leben nicht erinnern kann. Sie folgt den Hinweisen zum Königreich der Träume und landet inmitten von einem Alptraum.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus Jessicas Sicht geschrieben, sodass man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben. Ich mag Jessica und bin gespannt, wie lange es dauern wird, bis sie sich an ihr altes Leben erinnern kann. Dave muss man einfach mögen, denn er ist ein sympathischer junger Mann, der für Jessi sein Leben riskiert, um sie zu retten.

Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum Inhalt und Titel des Buches.

Fazit:
Mit die schlafende Prinzessin ist I. Reen Bow ein wunderbarer Auftakt für die Reihe gelungen. Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht und werde jetzt schnell weiter lesen.

4/5 Punkte

Rezension von Nina

Mittwoch, 4. September 2019

Rezension Bin Hexen - Geht in Deckung von Liane Mars

Taschenbuch: 260 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959918178
ISBN-13: 978-3959918176

Inhalt:
Es wird weitergehext! Prim geht in die zweite Runde! Hexe Prim will die Magie endlich mögen. Leider ist das schwieriger als erwartet. Zaubern ist noch immer gefährlich und völlig unberechenbar. Als jedoch ein Mitglied ihres Zirkels ermordet wird, erkennt Prim die unfassbare Wahrheit: Die Magie ist nicht nur chaotisch und frech. Sie kann auch töten. Prim will den Mörder fassen, bringt damit aber auch den ehemaligen Hexenjäger Liam in Lebensgefahr. Kann sie ihn retten? Oder ist der Preis dafür zu hoch?
Eine Hexe, die für ihre Liebe kämpft.
Ein Mörder, der sein Unwesen treibt.
Und eine Magie, die alles nur noch schlimmer macht. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Band zwei von Bin Hexen hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten und habe mit Liam und Prim mitgefiebert. Es macht so viel Spaß die beiden auf ihren Abenteuern zu begleiten.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Dieses mal gibt es unheimliche Zirkelmorde und Prim versucht den Mörder zu finden, denn ihr Zirkel bleibt auch nicht verschont. Die Magie scheint sich gegen Prim verschworen zu haben und stellt die Beziehung zwischen ihr und Liam auf eine harte Probe. Es ist spannend die Hinweise zu sammeln und zu ermitteln.

Der Schreibstil ist humorvoll und angenehm zu lesen. Es wird aus Prims Sicht berichtet, sodass man einen sehr guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll und individuell beschrieben. Ich mag Prims Familie, denn die sind ein verrückter aber liebenswerter Haufen und helfen ihr, wo sie nur können. Liam und Prim sind so ein süßes Paar und es tut mir so Leid für sie, dass sie so viel durchmachen müssen.

Das Cover ist wieder wunderschön geworden und passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Bin Hexen - Geht in Deckung hat mir sehr gut gefallen und ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste oft laut lachen, aber es hat auch einige traurige Passagen. Man muss die Protagonisten und die Story einfach lieben. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Samstag, 31. August 2019

Rezension Bin Hexen - wünsch mir Glück von Liane Mars

Taschenbuch: 280 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959918143
ISBN-13: 978-3959918145

Inhalt:
Hexe Prim hasst die Magie. Bei keinem einzigen Zauberspruch kann sie sicher sein, was am Ende daraus entsteht. Kein Wunder, dass Prim nur äußerst ungern hext. Doch das ist nun einmal Pflicht, sonst spielt die Magie vollkommen verrückt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird die Zauberwelt auch noch vom Hexenjäger Liam enttarnt. Der ist nicht nur sexy und gefährlich, sondern auf magische Weise mit Prim verbunden. Was das angeht, ist die Zauberwelt unerbittlich. Prim muss das Herz des Jägers erobern, um die Magie zu beruhigen. Doch wie soll sie das machen, ohne von ihm verhaftet zu werden? (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Bin Hexen hat mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten und ich finde die Idee sehr gut, dass sich die Magie nicht so leicht bändigen lässt und ihren eigenen Kopf hat. Zudem ist es sehr interessant zu sehen, dass Prim zum zaubern durch die Magie gezwungen wird, obwohl sie es hasst und ständig etwas schief geht.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es macht Spaß Prim auf ihrem Weg zu begleiten, denn sie muss sich Liam dem Hexenjäger annähern und das ist garnicht so einfach. Es ist zudem auch sehr gefährlich denn, wenn er erfährt, dass sie eine Hexe ist, muss er sie verhaften und das möchte Prim um jeden Preis verhindern. Es wird allerdings immer schwieriger, denn die Hexenwelt steht Kopf und die Magie bedroht die ganze Welt.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Ich liebe den Humor und musste oftmals laut lachen, wenn wieder etwas schief gegangen ist. Es gibt immer versteckte Hinweise, durch die man auf Lösungen für Probleme kommen kann, wenn man die Zeichen richtig deutet und das macht richtig viel Spaß. Es wird aus Prims Sicht berichtet, sodass man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben. Sie sind alle mehr oder weniger von der Magie berührt worden und kämpfen mit ihrem Schicksal. Ich mag Prim sehr gerne, man kann sich sehr gut mit ihr identifizieren und ihre Situation nachempfinden. Liam ist ein verschlossener Mensch, der Hexen jagt und kein erbarmen kennt. Dennoch muss man ihn einfach mögen.  

Das Cover ist einfach traumhaft schön und es hat mich sofort angesprochen und passt perfekt zum Inhalt und Titel des Buches.

Fazit:
Band eins von Bin Hexen hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe die Story, die Protagonisten und den humorvollen Schreibstil. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und kann euch dieses Buch sehr empfehlen.

5/5 Punkte

Rezension von Nina 

Mittwoch, 28. August 2019

Rezension Ein Mords Team - Inferno von Andreas Suchanek (Band 24)

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1492 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 123 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B07TJSYZ2D

Inhalt:
Barrington Cove vergeht in Flammen und Rauch.
In ihrer Rachsucht betätigt Wendy Parker den Auslöser und bringt das Inferno über die Stadt. Inmitten von Feuer und Chaos treffen die Mächtigen aufeinander und ein Mörder tritt auf den Plan. Nach über dreißig Jahren wiederholt sich die Geschichte. Doch das Ende ist ungewiss. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Das Finale des 2. Falls ist einfach grandios und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Es ist ein würdiger Abschluss und hält nochein paar Überraschungen parat, denn endlich erfährt man, wer der Mörder von Corey Parker ist.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Barrington Cove steht in Flammen und die 84er und das Mords Team befinden sich mittendrin. Es ist gefährlich und sehr spannend bis zu Schluss. Die Dynastieoberhäupter gibt es nicht mehr und ich bin schon sehr gespannt, wie es nach dem Wiederaufbau in der Stadt weitergeht.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten wechseln sich mit dem berichten ab, sodass man immer einen grandiosen Überblick über die Geschehnisse hat.

Die Protagonisten sind in der ganzen Zeit zu einem eingespielten Team geworden und können sich blind vertrauen. Es hat so viel Spaß gemacht sie auch in diesem Fall zu begleiten und ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches, denn es zeigt einen Teil vom Mords Team. Die beiden schauen auf die brennende Stadt Barrington Cove im Hintergrund.

Fazit:
Das Finale des zweiten Falls ist wieder wahnsinnig gut geworden und ich freue mich jetzt schon darauf zu lesen, wie es weitergeht. Ich lese sonst ja keine Krimis, aber dieser Serie bin ich absolut verfallen und kann sie euch wärmstens empfehlen.

5/5 Punkte



Samstag, 24. August 2019

Rezension Wenn du mir traust von Melanie Hinz

Taschenbuch: 168 Seiten
Verlag: BoD - Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3746064910
ISBN-13: 978-3746064918

Inhalt:
Nachdem Carla ihre kranke Mutter für eine lange Zeit bis zum Tod gepflegt hat, ist sie fest entschlossen, endlich ein wenig mehr an sich zu denken. Doch Selbstfindung ist gar nicht so leicht.
Mitten im Neuanfang zieht ihre alte Jugendliebe Oliver in die Nachbarschaft. Obwohl sie sich über ein Jahrzehnt nicht gesehen haben, nehmen die beiden sofort Kontakt auf und ein Flirt entwickelt sich. Während ein Mann eigentlich gerade nicht in Carlas Pläne passt, kommen sie sich schnell nah. Bis sie etwas Bedeutsames über Oliver erfährt, das es ihr schwer macht, an eine gemeinsame Zukunft zu denken - geschweige denn ihm zu vertrauen. (Quelle: Bild&Text)

Meine Meinung:
Wenn du mir traust ist ein wundervoller Liebesroman, der einem ans Herz geht. Ich habe ihn regelrecht verschlungen und es war angenehm Oliver und Carla auf ihrem Weg zu begleiten.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Carla befindet sich gerade in einer schwierigen Lebensphase und muss ihr Leben erstmal wieder für sich entdecken. Oliver kommt nach Jahren zurück nach Mönchengladbach, doch auch er trägt Gepäck mit sich herum. Sie müssen lernen sich einander zu öffnen und sich zu vertrauen, doch das ist garnicht so einfach...

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Auch die Sexstellen sind realistisch und mit viel Leidenschaft geschrieben. Man hat immer einen guten Überblick über die Geschehnisse und kann so mit der Charakteren mitfühlen.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben und man muss sie einfach gern haben. Auch wenn sie ihre Probleme haben sind sie einfach liebenswert und haben ein bisschen Glück verdient.

Das Cover zeigt Carla und Oliver eng umschlungen. Es gefällt mir sehr gut und passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Ich liebe die Bücher von Melanie Hinz und auch wenn du mir traust hat mich wieder vollkommen überzeugt. Es ist ein wundervoller Liebesroman mit Tiefgang und mit absolut liebenswerten Protagonisten. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Freitag, 23. August 2019

Rezension Die Grimm-Chroniken - Der Sohn des Drachen von Maya Shepherd (Band 14)

Taschenbuch: 188 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3038960632
ISBN-13: 978-3038960638


Inhalt:
Zweihundert Jahre harrte Dorian aus, bis der süße Geschmack von Blut ihn in die Wirklichkeit zurückholte. Seine Venen waren erfüllt von dem Verlangen nach Rache. Die Zeit der Abrechnung war gekommen.
Er sah das Gesicht des Mannes, der ihn bis in seine Albträume verfolgte und den er am meisten auf der Welt hasste. Das Monster, dem er sein Leben verdankte - sein Vater.
»Schlaf gut, mein Sohn«, raunte der Drache ihm zu, als er die spitze Klinge in sein Herz bohrte. »Wenn du erwachst, wird nichts mehr sein, wie es war.«


Meine Meinung:
Endlich geht es nach der Sommerpause weiter und Band vierzehn ist ein gelungener Einstieg in die zweite Staffel. Die Seiten vergehen wie im Flug und man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Diese Märchenreihe hat es echt in sich und ich bin sehr gespannt, was einen als Leser noch alles erwartet.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es geht nahtlos weiter und die Geschichte hat sich in die Gegenwart verlegt. Joe, Ember und Philipp und alle anderen im Jahre 2012 haben nun sieben Tage Zeit, alle vergessenen sieben zu finden, um Schneewittchen zu retten. Es ist jetzt schon sehr spannend, denn die böse Königin und Rosalie sind auch auf der Suche nach den sieben. Man erfährt auch einiges aus der Vergangenheit von Dorian.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus den unterschiedlichen Perspektiven der Charaktere geschrieben, sodass man einen sehr guten Überblick über alles hat. Zudem gibt es diesmal am Anfang von jedem Kapitel eine Zeitangabe, damit man genau weiß, wie viel Zeit sie noch haben.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben und man hat sie in der ersten Staffel schon alle kennengelernt. Es macht sehr viel Spaß und oftmals ist es auch schockierend, sie auf ihrem Weg zu begleiten. 

Das Cover zeigt den Sohn das Drachen und die Gestaltung ist wieder wunderschön geworden.  Es passt einfach perfekt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Der Sohn des Drachen ist ein absolut gelungener Auftakt für die langersehnte zweite Staffel. Es geht direkt spannend weiter und man begleitet die Protagonisten weiterhin durch die Märchenwelt und die Gegenwart.

5/5 Punkten

Rezension von Nina

Mittwoch, 21. August 2019

Rezension Das Erbe der Macht - Blutzeit von Andreas Suchanek (Band 19)

Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1811 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 168 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B07VDDHQ93

Inhalt:
Die alte Ordnung liegt in Trümmern.
Während die Jagd nach den Überlebenden des Massakers beginnt, tauchen Jen, Alex und Kevin ein in eine längst vergangene Zeit. Bran, die alte Dame und der Verräter berichten von den tragischen Ereignissen aus den Dämmerungen des Anbeginns. (Quelle:Text & Bild)

Meine Meinung:
Und wieder ein absolut genialer Band, den ich einfach durchsuchten musste. Einmal angefangen kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Man taucht direkt in die Welt rund um Jen und Alex ein und erfährt so einiges aus der Zeit von König Artus und der Tafelrunde. Es wirft immer mehr Fragen auf und das Ende ist so fies.

Die Story ist einfach genial und die Umsetzung ist der Wahnsinn. Man kommt garnicht mit seinen Spekulationen nach, da man immer mehr Infos erhält, aber es Gleichzeitig so viele möglich Optionen gibt. Ich bin sehr gespannt, was letztendlich passieren wird.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten wechseln sich ab mit dem berichten und so erhält man einen grandiosen Überblick über die Geschehnisse. Es gibt einige kleinere Cliffhanger am Ende von den Kapiteln und so baut sich immer mehr Spannung auf und man muss einfach weiterlesen.

Die Protagnoisten sind alle individuell und liebevoll beschrieben, egal ob sie nun Gut oder Böse sind. Sie kämpfen um ihr Überleben in der Blutnacht und leider schaffen es nicht alle und ich bin zutiefst bestürzt und traurig. Jeder Verlust schmerzt und man kann die daraus entstehenden Lücken und Folgen einfach nicht einschätzen oder in Worte fassen.

Das Cover ist düster und zeigt Merlin umgeben von Zeichen. Im Hintergrund sieht man einen großen Vogel. Es zeigt eine Szene aus dem Buch und passt so perfekt dazu.

Fazit:
Der zweite Teil der Blutnacht ist geprägt von Informationen, Kampf, Verlust und Hoffnungslosigkeit. Es ist wahnsinnig fesselnd und spannend. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

5/5 Punkte

Rezension von Nina


Samstag, 17. August 2019

Rezension Aschenglitzer - kein Herzenswunsch ohne Feerich von B. E. Pfeiffer

Taschenbuch: 326 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3038960470
ISBN-13: 978-3038960478

Inhalt:
Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick? Oder an Wunschfeen, die Herzenswünsche erfüllen?
Prinzessin Alessandra glaubt in erster Linie daran, dass sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen sollte. Sie möchte nicht von einer Fee abhängig sein oder auf den edlen Prinzen in glänzender Rüstung warten, der sie und ihren Vater rettet. Stattdessen ist sie bereit, jedes Risiko einzugehen, um den König vor dem Tod zu bewahren. Dass sie dabei nicht nur einen Drachen, sondern auch noch den Stallburschen Nathaniel und dessen Wunschfeerich an ihrer Seite hat, könnte ihre Aufgabe leichter gestalten. Könnte … denn Nathaniel und sie verbindet eine ganz besondere Magie, die sie erst noch akzeptieren müssen. Und selbst dann ist es nicht sicher, ob sich ihre Geschichte wirklich zum Guten wenden kann. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Aschenglitzer ist eine sehr süße Märchenadaption, in der die Rollen getauscht wurden, denn Aschenputtel ist in diesem Fall Nathaniel und er wird wirklich furchtbar von seiner Stiefmutter und deren beiden Töchtern malträtiert. Ich wurde wunderbar unterhalten und die Seiten vergingen wie im Flug.

Die Story ist gut durchdacht und angenehm umgesetzt. Nathaniel bekommt einen Feerich im rosa Kleid zugeteilt, der ihm helfen soll seinen Herzenswunsch zu erfüllen. Es ist witzig und der Feerich ist immer für Überraschungen gut. Es hat sehr viel Spaß gemacht Nathaniel und Alessandra bei der Rettung ihres Vaters und der Erfüllung des Herzenswunsches zu begleiten.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Alessandra und Nathaniel wechseln sich mit dem berichten ab, sodass man einen wunderbaren Überblick über die jeweiligen Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Alessandra ist eine Prinzessin, die anstatt der Tanzstunden lieber auf ihrem Pferd durch den Wald galoppiert und jede Gelegenheit dazu nutzt ihren Drachenfreund zu besuchen. Nathaniel kämpft sich durch jeden Tag, denn nach der Arbeit als Stallbursche muss er sich zu Hause noch um alle anfallenden arbeiten kümmern.

Das Cover ist wunderschön gestaltet und es glitzert sogar. Jeder Kapitelanfang ist auch wunderbar gestaltet und so macht das Lesen noch mehr Freude.

Fazit:
Aschenglitzer hat alles, was eine gute Märchenadaption benötigt. Man hat viel Spaß beim lesen und die Zeit vergeht wie im Flug.

4/5 Punkte

Rezension von Nina

Freitag, 16. August 2019

Rezension Ein MORDs-Team - 1985 von Andreas Suchanek (Band 23)

Format: Kindle Ausgabe
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 129 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B07SQW5G8D

Inhalt:
Gefangen mit den Mächtigen der Dynastien lauschen Mason, Olivia und Danielle der unbekannten Frau. Deren Worte enthüllen die wahre Geschichte des Jahres 1985 und den schicksalhaften Weg von Corey und Wendy Parker bis zum Tag der Katastrophe auf Angel Island. Und darüber hinaus. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Ich liebe das Mords Team und ich wurde auch in diesem Band einfach fantastisch unterhalten. Es ist so spannend und man muss einfach mitfiebern.

Die Story ist wahnsinnig gut und die losen Enden fügen sich zusammen. In diesem Band erfährt man, was 1985 wirklich geschah und ich bin geschockt. Was alles passiert ist, müsst ihr selbst herausfinden, denn ich verrate nichts.

Der Schreibstil passt perfekt zu einem All-Age Krimi. Die Protagonisten berichten abwechselnd von den Geschehnissen, sodass man einen hervorragenden Überblick hat und auch vorher schon ahnt, wer die unbekannte Frau ist.

Die Protagonisten haben individuelle Stärken und Schwächen, die sie im Team ausgleichen. Es ist so schön zu sehen, wie sie sich umeinander kümmern und alles dafür geben, den Fall zu lösen, auch wenn ihr Leben dafür auf dem Spiel steht.

Das Cover zeigt Corey Parker in einem Tunnel, am Ende kann man schon Licht sehen. Es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Der vorletzte Band des 2. Falles spielt größtenteils im Jahr 1985 und ist überaus interessant und informativ. Ich bin so auf das Finale gespannt und kann es kaum erwarten, bis es weitergeht. Ich liebe diese Serie, obwohl ich sonst keine Krimis lese.

5/5 Punkte 


Mittwoch, 14. August 2019

Rezension Ein MORDs-Team - Die Evakuierung von Andreas Suchanek (Band 22)

Format: Kindle Ausgabe
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 119 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B07NWSM64M

Inhalt:
Barrington Cove wird evakuiert.
Die Einwohner beladen ihre Autos und fliehen aus der dem Untergang geweihten Stadt. Unterdessen befinden sich Sonja, Danielle und Randy im Gefängnis der Dynastien – und sehen sich einer alten Feindin gegenüber.
Mason und Olivia können dem Grab in Maple Peaks nicht entkommen und die Luft wird zunehmend knapp.
(Quelle Bild & Text)

Meine Meinung:
Es ist der pure Wahnsinn und absolut spannend und unterhaltsam. Das Finale rückt immer näher und Barrington Cove steht Kopf. Natürlich sind alle vom Mords Team mittendrin und begeben sich in große Gefahr.

Die Story ist einfach genial. Mit der Evakuierung der Stadt geht das Chaos erst so richtig los und es wird an allen möglichen Stellen gekämpft und ermittelt. Man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird abwechselnd aus den unterschiedlichen Perspektiven der Protagonisten berichtet, sodass man einen einmaligen Überblick über die Geschehnisse hat.

Die Protagonisten kämpfen um ihr überleben und bleiben in der evakuierten Stadt, um sich gegenseitig zu helfen und zu retten. Ich hoffe sehr, dass sie es alle unversehrt überstehen.

Das Cover zeigt Olivia mit Socke in der leeren Stadt. Es ist sehr gut gelungen und gefällt mir sehr.

Fazit:
Die Evakuierung hat es in sich. Chaos bricht aus und es kommen weitere Details ans Licht. Es ist fesselnd und spannend zugleich und ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht.

5/5 Punkte

Rezension von Nina