Samstag, 17. Februar 2024

Rezension Forbidden Alchemy - Tödlicher Zauber von J.K.Bloom (Band1)

 

ASIN ‏ : ‎ B0CSH3JT7M
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Dateigröße ‏ : ‎ 5991 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe ‏ : ‎ 416 Seiten

Inhalt:
Cara Hartley ist eine talentierte Alchemistin, die nicht nur ihr Handwerk versteht, sondern auch schon seit Jahren mit ihrer Familie vor herrschsüchtigen Magiern verborgen lebt.
Doch eines Tages wird sie ausgerechnet vom gefährlichsten aller Magier entführt – Vincent Antilla. Er verlangt von ihr die Anfertigung eines Tranks, dessen Aushändigung beide zur Zielscheibe mehrerer Magier macht.
Denn Cara verfügt über geheime Rezepte, die eine ganze Stadt in Schutt und Asche legen könnten. Da ihre alchemistischen Fähigkeiten nicht ausreichen, um gegen ihre Feinde zu bestehen, benötigt sie Vincents Hilfe.
Leichter gesagt als getan, wenn man ausgerechnet mit dem Mann an einem Strang ziehen muss, vor dem sich nicht nur alle fürchten, sondern der auch in Cara ein Feuer entzündet, das von keiner Magie gebändigt werden kann ... (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Forbidden Alchemy hat mich von der ersten Sekunde an in seinen Bann gezogen. Einmal angefangen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen und ich liebe jede Zeile und jedes Wort in diesem Buch.

Die Story ist einfach genial und man hat gar keine andere Chance, als mitgerissen zu werden. Es ist rasant, spannend, gefährlich und mega unterhaltsam. Cara ist eine Alchemistin, die im geheimen ihrem Handwerk nachgeht, als Vincent Antilla auf sie aufmerksam wird, verändert sich ihr Leben komplett und sie steht Gefahren gegenüber, mit denen sie niemals gerechnet hätte. Der Verlauf der Story ist einfach grandios geschrieben, sodass man das Gefühl hat mittendrin anstatt nur ein außenstehender Leser zu sein. Ich habe lange kein Buch gelesen, dass mich so gefesselt hat und bin sehr gespannt, wie es weiter geht, denn das Ende hat es absolut in sich.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Ich mag es, wie J.K. Bloom schreibt...es startet dann bei mir immer ein Kopfkino und ich erlebe alles mit den Charakteren zusammen. Auch dieses Mal ist es ihr wieder gelungen mich mit ihren Worten in eine andere Welt zu entführen und den stressigen Alltag hinter mir zu lassen. 

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet und man merkt wieviel Herzblut in ihnen steckt. Nicht nur die Hauptcharaktere sind einzigartig...nein auch die Nebencharaktere sind einfach genial. Cara habe ich von der ersten Sekunde an sehr gemocht und auch im Verlauf der Geschichte war sie einfach toll. Ich mag ihre Entwicklung sehr. Vincent ist ein absoluter Bad Boy, der sich nur schwer in seine Karten schauen lässt, aber auch das ist sehr reizvoll und die Gefühle zwischen den beiden fand ich sehr authentisch und interessant. 

Das Cover zeigt Cara in  ihrem geheimen Labor. Sie strahlt Selbstbewusstsein und Willensstärke aus, was mir sehr gut gefällt. Ich mag auch die Farbgebung und die etwas düstere Stimmung. Ich gestehe aber, dass ich mir die Schmuckausgabe gegönnt habe und mich schon sehr darauf freue, sie bald in mein Regal zu stellen.

Fazit:
Forbidden Alchemy - Tödlicher Zauber hat mich von der ersten bis zu letzten Seite grandios unterhalten. Ich liebe die Story, den Schreibstil, die Protagonisten und das Cover. Ich habe schon lange kein Buch in dem Genre gelesen, dass mich so dermaßen gefesselt und überzeugt hat wie Forbidden Alchemy. Ihr müsst es einfach lesen, denn es macht süchtig und lässt einen alles andere vergessen. Absolute Leseempfehlung!

5/5 Punkte


Freitag, 16. Februar 2024

Rezension Der Fluch von Düsterstein von Jenny Rubus

 

Herausgeber ‏ : ‎ Drachenmond Verlag
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 360 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3959919395
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3959919395

Inhalt:
Meer gegen Bäume. Fische gegen Klöße. Der Umzug von Kiel in den Thüringer Wald lässt für die siebzehnjährige Ellie eine Welt zusammenbrechen. Ihre Familie will das leerstehende Barockschloss »Düsterstein« zu einem Hotel umbauen. Doch eine mysteriöse Macht hat Einwände. Der Geist des verfluchten Grafen Balthasar treibt sein Unwesen in den Mauern - jeder bisherige Besitzer des Schlosses verunglückte. Doch nicht nur Balthasar kann seinen eigenen Tod nicht akzeptieren. Bald wird klar, dass Ellie nach fast vierhundert Jahren diejenige ist, welche die Geister erlösen und ihre Familie vor einem tragischen Schicksal bewahren muss. Und es ist nicht hilfreich, dass in Ellie Gefühle für den unnahbaren Grafen erwachen. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Der Fluch von Düsterstein hat mich wunderbar unterhalten und es war gruseliger, als ich dachte. Aber es hat perfekt in dieses Barockschloss Ambiente gepasst.

Die Story ist gut durchdacht und spannend umgesetzt. Man begleitet Ellie zu ihrem neuen Zu Hause, in dem es seit Jahrhunderten spukt und schon einige Menschen ihr Leben gelassen haben. Auch das Leben ihrer Familie ist in Gefahr, deshalb versucht sie mit aller Kraft den Fluch von Düsterstein zu lösen. Dabei bekommt sie unerwartete Hilfe und dennoch läuft ihnen die Zeit davon. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Geschichte rund um das Schloss zu erfahren und Ellie auf ihrem Abenteuer zu begleiten. 

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Wortwahl wurde jeder Epoche angepasst und die Dialoge haben sehr viel Spaß gemacht.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Es hat mir Spaß gemacht alle kennenzulernen, auch wenn manche erst am Ende ihr wahres Ich gezeigt haben. Mir hat die Entwicklung der Familie sehr gut gefallen und auch den Zusammenhalt in schlechten Zeiten. Jetzt würde ich gerne mal einen Urlaub auf Schloss Düsterstein machen und Nachts durch den Ballsaal tanzen und den wunderschön beschriebenen Ausblick genießen. 

Das Cover gefällt mir ganz gut und es passt auch zum Inhalt des Buches. Man sieht den Umriss eines Pferdekopfes, der im Buch eine große Rolle spielt. Zu der düsteren Geschichte hätte ich mir die Farben eventuell etwas dunkler vorgestellt.

Fazit: 
Der Fluch von Düsterstein hat mich mit seiner düsteren und spannenden Geschichte gut unterhalten und es hat mir viel Spaß gemacht, Ellie auf diesem Abenteuer zu begleiten.

4/5 Punkte

Danke an den Drachenmond Verlag für das Rezensions-ebook


Freitag, 19. Januar 2024

Rezension Banshee Livie - Lügen für Laien von Miriam Rademacher (Band 9)

 

Herausgeber ‏ : ‎ Sternensand Verlag (19. Januar 2024)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 316 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3038962996
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3038962991

Inhalt:
Livie ist fest entschlossen, das Rätsel um den Tod ihrer Mutter zu lösen. Doch das erweist sich als schwieriger als gedacht, denn kaum jemand ist gewillt, ihr die Wahrheit über das zu verraten, was sich vor zehn Jahren während eines paranormalen Forschungsexperiments ereignete. Erst als Feinde zu Freunden werden und sich Freunde als Feinde entpuppen, kommt Livie dem Gespinst aus Lügen langsam auf die Schliche … (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Ich bin ein absoluter Banshee Livie Fan und auch der neunte Band hat mich wieder wunderbar unterhalten. 

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Livie versucht herauszufinden, was damals mit ihrer Mutter passiert ist und findet sich mitten in einem kuriosen Abenteuer wieder. Es ist spannend und es hat wieder richtig viel Spaß gemacht mitzurätseln und die Wahrheit ans Licht zu bringen. Der Verlauf ist wieder richtig genial und es fügen sich so viele Sachen zusammen. Es ist einfach stimmig und ich bin jetzt schon wahnsinnig gespannt, wie es im nächsten Band weiter geht.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Livie berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat. Ich mag die Art, wie Miriam Rademacher schreibt sehr gerne, sie zaubert mit ihren Worten eine perfekt passende Stimmung für die jeweiligen Szenen. 

Die Protagonisten rund um Livie kennt man mittlerweile sehr gut und es ist jedesmal wieder schön Zeit mit ihnen zu verbringen. Sie sind alle so individuell und liebevoll beschrieben, dass man sie einfach gern haben muss. 

Das Cover zeigt Livie, wie sie auf einer Klippe am Meer steht und zu einem Haus schaut. Es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches und gefällt mir richtig gut.

Fazit:
Lügen für Laien hat mich vom Anfang bis zum Ende wunderbar unterhalten. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit Livie und ihren Freunden das Rätsel um den Tod ihrer Mutter aufzuklären. Ich liebe den Verlauf der Story, den Schreibstil, die Protagonisten und das Cover. Diese Reihe macht absolut süchtig und ich kann sie euch von ganzem Herzen empfehlen, egal wie alt ihr seid! Denn auch mein Vater (68) verschlingt die Bücher rund um die Banshee.

5/5 Punkte

Danke an den Sternensand Verlag für das Rezensionsebook.

Samstag, 13. Januar 2024

Rezension Chaosherz von Teresa Sporrer (Band 2)

 

Herausgeber ‏ : ‎ Drachenmond Verlag
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 330 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3959914091
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3959914093

Inhalt:
Wenn das Chaos sich einen Weg in dein Herz sucht … Nach den Turbulenzen der letzten Monate ist das Glück für May nur von kurzer Dauer. Als Junghexe wird sie nicht nur immer stärker in die chaotische Welt der ägyptischen Götter hineingezogen, jetzt scheint auch noch Noah, der Junge, in den sie hoffnungslos verliebt ist, May nicht mehr zu mögen. Vom Liebeskummer überwältigt, beginnt ihre Magie sich zu verselbstständigen und durch ihre Nähe geraten Mays Mitschüler mehr und mehr außer Kontrolle. Und plötzlich herrscht das pure Chaos an ihrer Highschool … (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Chaosherz ist der zweite Band der Chaos Reih und es ist eine gelungene Fortsetzung. Ich wurde gut unterhalten und habe die Zeit sehr genossen.

Die Story geht interessant weiter und man erfährt immer mehr über die Kräfte von May. Sie wird immer stärker und das Chaos in ihr droht die Überhand zu bekommen. Man taucht immer tiefer ein in die Welt der ägyptischen Götter und ahnt schlimmes für den nächsten Band. Mir hat der Verlauf und der Inhalt der Story gut gefallen und ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. May berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man einen sehr guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle bekommt. 

Die Protagonisten kennt man größtenteils aus dem ersten Band. Ich finde die Familie von May einfach genial. Es sind so viele verschiedene Persönlichkeiten, die eigentlich gar nicht zusammenpassen, aber ein hervorragendes Team bilden. Ich mag May sehr gerne und bin gespannt, was sie im laufe der Reihe noch alles erleben wird.

Das Cover ist ein Traum. Ich liebe die Farben und das Setting. Es ist ein absoluter Hingucker und hält was es verspricht.

Fazit:
Chaosherz hat mich mit seiner Story gut unterhalten und ich habe mich gerne mit May ins Chaos gestürzt. Ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es im nächsten Band der Reihe weiter geht und vor allem, wie sich May weiter entwickelt. Es bleibt spannend.

4/5 Punkte

Danke an den Drachenmondverlag für das Rezensionsebook.



Donnerstag, 11. Januar 2024

Rezension Love and Hockey - Anna & Lucas von Saskia Louis (Band 4)

 

ASIN ‏ : ‎ B0CGF3QFG1
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Dateigröße ‏ : ‎ 6242 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe ‏ : ‎ 337 Seiten

Inhalt:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage ... und schlafen Sie mit Ihrer Ärztin.

Gegen zu viel Stress verschreibt sich Anna seit einem Jahr eine Affäre mit einem heißen Eishockeyspieler. Sie glaubt sowieso nicht an 
Für immer Liebe, und Lucas Moreau, der schweigsame Goalie der Hawks, ist fantastisch im Jetzt gleich Spaß. Leider müssen sie ihren süßen - wirklich rein körperlichen! - Deal beenden, sobald sie Teamärztin seiner Mannschaft wird. Sie braucht professionelle Distanz ... und eine gute Ausrede dafür, dass sie nicht nur einen, sondern gleich zwei Brüder hat, die ebenfalls für die Hawks spielen. Was sie Lucas möglicherweise verschwiegen hat.

Seit dem Tod seiner Schwester hat Lucas eine Menge Verantwortung und absolut keine Zeit für eine Beziehung. Weshalb sein Arrangement mit Anna perfekt war. Kein Gerede, keine Erwartungen und ganz bestimmt keine Gefühle. Bis auf Wut vielleicht, weil sie ihn belogen hat. Er hat mehr zu schützen als seinen Ruf - also muss eine einfache Lösung her: Er lässt ab sofort die Finger von ihr. So schwer kann das nicht sein. Die Sache zwischen ihnen war ohnehin völlig bedeutungslos ... richtig? (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Ich habe mich schon sehr auf den vierten Band der Love and Hockey Reihe gefreut und meine Erwartungen wurden wieder einmal übertroffen. Dieses Buch macht absolut süchtig und einmal angefangen kann man es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Als Anna und Lucas sich kennenlernen, können sie eine gute Ablenkung vom Alltag und ihren Sorgen gebrauchen. Sie starten eine rein körperliche Affäre. Lucas möchte kein Drama. Anna ist Drama. Somit ist das absolute Chaos rund um den Eishockeystar und die Teamärztin vorprogrammiert. Ich habe die Geschichte der beiden vom Anfang bis zum Ende geliebt. Sie Sie trifft einen direkt ins Herz und ich habe tatsächlich mehrfach Tränen in den Augen gehabt. Dieses Buch vermittelt eine ganz besondere Botschaft, die sich wirklich jeder zu Herzen nehmen sollte. 

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Ich liebe den Humor der Autorin und könnte ewig ihre Bücher lesen, denn es wird nie langweilig. Anna und Lucas wechseln sich mit dem berichten ab und so bekommt man einen hervorragenden Überblick über die Geschehnisse, ihre Gefühle und ihrer Gedanken. 

Die Protagonisten kennt man aus den vorherigen Bänden schon flüchtig und als ich gelesen habe, dass es in diesem Band um die beiden geht habe ich mich schon sehr darauf gefreut. Man muss Lucas und Anna einfach lieben. Sie sind so interessante und vielschichtige Persönlichkeiten. Es hat so viel Spaß gemacht sie auf ihrem Weg zu begleiten. Ich habe die beiden in mein Herz geschlossen und bin jetzt schon gespannt mit wem es im nächsten Band weitergeht.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag besonders gerne die Einteilung, die verschiedene kleine Vorschauen zum Inhalt zeigen. Es ist ein absoluter Hingucker und man entdeckt immer wieder neue Details.

Fazit:
Der vierte Band der Love and Hockey Reihe hat mich wieder vollkommen von sich überzeugt, denn wer kann bei einem heißen Hockeyspieler schon "Nein" sagen?! Es ist ein absoluter Pageturner und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, Zeit mit Anna und Lucas zu verbringen. Ich kann euch das Buch von Herzen empfehlen, denn es vermittelt zudem auch noch eine wichtige Botschaft.

5/5 Punkte

Danke an Saskia Louis für das Rezensionsebook.

Dienstag, 9. Januar 2024

Rezension My Boss the Knight von Jasmin Romana Welsch (Boss Reihe Band 3)

 

ASIN ‏ : ‎ B0CQHVKMXP
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Dateigröße ‏ : ‎ 6155 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe ‏ : ‎ 211 Seiten

Inhalt:
Im Fieber vor sich hin zu fantasieren ist eine Sache, das in der Wohnung seines Bosses zu machen, während man sein T-Shirt trägt, eine andere.
Willow weiß nicht so recht wie ihr geschieht, als Mister Evans sich weigert, sie in ihrem erschöpften Zustand alleinzulassen, und sie deshalb bei sich aufnimmt.

Zwischen unerwartet
 innigen Momenten und Missverständnissen über eine Box voll Kondome, entwickelt sich eine Art von Nähe, die sich seltsam anfühlt. Und für Chaos sorgt.
Willow muss feststellen, dass der Mann, der ihr so viel Fürsorge geschenkt hat, nach wie vor 
Zähne zeigen und sie verletzen kann. Und dass er noch immer Geheimnisse hütet, die es ihr schwer machen herauszufinden, ob ihr Boss der Gute oder der Böse ist. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Ich liebe Nolan und Willow und auch der dritte Band hat mich wieder vollkommen von sich überzeugt, denn einmal angefangen kann man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Die Story geht nahtlos weiter und Willow befindet sich krank in der Wohnung von ihrem Boss. Sie ist es nicht gewohnt, dass sich jemand so gut um sie kümmert und sie lernt ihn von einer fürsorglichen Seite kennen, doch kann auch er ihre Hilfe annehmen, wenn er sie benötigt? Es macht jedenfalls wieder mächtig viel Spaß, in die Story der beiden einzutauchen und zu rätseln wie die ganzen Hinweise zueinander passen. Ich liebe die eingebauten Insider, die man entdeckt, wenn man die anderen Bücher von der Autorin gelesen hat. Ich bin jetzt schon sehr auf das Finale gespannt, es kann nur gut werden.

Ich liebe den Schreibstil der Autorin und kann einfach stundenlang in ihren Büchern versinken. Man fühlt sich so, als wäre man mittendrin, anstatt nur dabei. Die Seiten vergehen wie im Flug, wenn Willow aus ihrer Sicht von den Geschehnissen berichtet. Man hat zu jeder Zeit einen grandiosen Überblick über die Geschehnisse und besonders über ihre Gefühle.

Die Protagonisten sind einfach einmalig. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Jeder neue Charakter der hinzukommt, fügt sich stimmig in die Geschichte ein und macht sie lesenswert. Ich liebe Willow und Nolan total und bin äußerst gespannt, wann sie so richtig loslegen, denn bei den beiden knistert es gewaltig. Ich finde es auch zur Abwechslung richtig gut, dass sie nicht von Anfang an übereinander herfallen, sondern dass sie sich langsam annähern...bis der Funke überspringt und es ein absolutes Feuerwerk gibt.

Das Cover ist ein Traum und ich freue mich jetzt schon darauf, dass es einen Platz in meinem Regal bekommt, sobald es als Print erscheint.

Fazit:
My Boss the Knight ist der dritte Band der Boss Reihe und hat mich fantastisch unterhalten. Ich liebe die Story, den Schreibstil, die Protagonisten und das Cover. Ich kann euch die Reihe von ganzem Herzen empfehlen und freue mich jetzt schon wahnsinnig auf das große Finale mit einem Feuerwerk.

5/5 Punkte 


Freitag, 1. Dezember 2023

Rezension Das Vermächtnis von Talbrem - Das kleine Weihnachtswunder (Prequel) von J.K. Bloom

 

ASIN ‏ : ‎ B0CJ7L3B13
Herausgeber ‏ : ‎ Sternensand Verlag (1. Dezember 2023)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Dateigröße ‏ : ‎ 691 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe ‏ : ‎ 153 Seiten

Inhalt:
Auf einem traditionellen Weihnachtsfest in ihrer magischen Heimat Talbrem begegnet die sechzehnjährige Kira einem alten Mann namens Claus, der seine wertvolle Brosche verloren hat. Aus Mitleid beschließt sie, sich auf die Suche nach ihr zu machen – ein Entschluss, den auch der arrogante Gesandtensohn Kjell getroffen hat, den sie noch nie ausstehen konnte. Nun gut, da muss Kira jetzt durch, denn sie möchte Claus helfen. Auf der Suche aber entdecken Kira, Kjell und ihre Freunde, die sich ihnen anschließen, einen geheimen Weihnachtsmarkt. Dort erfahren sie, dass sie die Brosche nur erhalten, wenn sie an einem Wettbewerb teilnehmen und diesen auch gewinnen.
Aber können Kira und Kjell überhaupt ihre Feindschaft beiseitelegen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen? (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Ich liebe das Vermächtnis von Talbrem und ich habe mich sehr auf das Prequel gefreut und wurde nicht enttäuscht. Es ist eine wunderbare Geschichte geworden, die einem schöne Stunden beschert. Man reist mit Kira, Kjell und ihren Freunden zu einem geheimen Weihnachtsmarkt und schneller als sie reagieren können, befinden sie sich in einem Wettkampf, den sie unbedingt gewinnen müssen. Ob sie es schaffen zu gewinnen und ihre Abneigungen abzulegen? ....das müsst ihr selbst herausfinden. Mir hat es jedenfalls viel Spaß gemacht nochmals in die Welt von Talbrem einzutauchen und ich kann euch auch das Hörbuch dazu sehr empfehlen, denn das hat die Autorin selbst eingesprochen. 

Fazit: 
Das kleine Weihnachtswunder hat mich sehr gut unterhalten und es passt einfach perfekt in die Jahreszeit. 
Ich würde zu jeder Zeit gerne wieder nach Talbrem reisen, um Zeit mit Kira, Kjell und Co zu verbringen. Sie sind mir so sehr ans Herz gewachsen. Ich kann euch die komplette Reihe " Das Vermächtnis von Talbrem" sehr empfehlen, denn sie gehört mit zu meinen liebsten Reihen. 

5/5 Punkte

Sonntag, 19. November 2023

Rezension Steckfischerlfiasko von Rita Falk (Franz Eberhofer Fall 12)

 

Herausgeber ‏ : ‎ dtv 
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Broschiert ‏ : ‎ 288 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3423263776
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3423263771

Inhalt:
Wegen dem Golfclub ist Niederkaltenkirchen eh schon gespalten wie ein Holzscheit, aber jetzt liegt auch noch der Steckerlfischkönig höchstselbst und mausetot in der clubeigenen Spa-Landschaft. Der Franz ermittelt unter dubiosen Volksfestclans und golfenden Schickimickiarschlöchern, während seine Susi ganz andere Pläne hat: Sie kandidiert als Bürgermeisterin, was beim aktuellen Dorfoberhaupt hochgradig nervöse Zuckungen auslöst … (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Der Franz Eberhofer ist wieder in seinem Element und ermittelt im Steckerlfischfiasko.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich wurde vom Anfang bis zum Ende wunderbar unterhalten und es hat wieder sehr viel Spaß gemacht mit dem Franz und dem Rudi in dem Fall zu ermitteln. Diesmal wird die Leiche im Golfclub entdeckt und es erfreut die "Reichen" absolut gar nicht, dass sie das Gelände nicht betreten dürfen. Zudem muss dich der Franz auch noch mit seiner Susi rumschlagen, die unbedingt Bürgermeisterin werden möchte. Ich habe es wieder als Hörbuch gehört, weil ich es liebe, dass Christian Tramitz der Sprecher ist. Er ist der perfekte Eberhofer und es ist einfach angenehm ihm zuzuhören. 
Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Fall...

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen/hören. Franz Eberhofer berichtet aus seiner Sicht von den Geschehnissen, sodass man immer einen guten Überblick über den Ermittlungsstand hat und so auch mit rätseln kann, wer der Mörder ist und wie es sich abgespielt hat.

Die Protagonisten kennt und liebt man schon seit dem ersten Fall. Es sind einfach crazy Charaktere, die so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht, aber eine perfekte Mischung ergeben. Ich feier sie alle.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Der zwölfte Fall vom Franz Eberhofer hat mich wieder wunderbar unterhalten. Er hat mir so viel Spaß gemacht ihn bei seinen Ermittlungen und auch im Privatleben zu begleiten, dass es viel zu schnell vorbei war und ich jetzt schon sehnlichst auf den nächsten Band warte. Ich bin ein absoluter Eberhofer Fan.

5/5 Punkte


Freitag, 17. November 2023

Rezension Shadowspell - Die Akademie der Schatten von Shannon Mayer (Band 6)

 

Herausgeber ‏ : ‎ verlag von morgen (10. August 2022)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 290 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3948684790
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3948684792

Inhalt:
Du wählst nicht die Akademie. Die Akademie wählt dich.

Die zwei gefährlichsten Wesen der magischen Welt sind hinter mir her – Direktorin Frost und der Shadowkiller. Doch sie sind nicht die einzigen Chamäleons, die um die Vorherrschaft kämpfen. Ich bin eine von ihnen.

In einer Welt, in der niemand ist, was er zu sein scheint, habe ich einen Vorteil: Meine Feinde unterschätzen mich ...
(Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Das Finale der Shadowspell Reihe hat es absolut in sich und ich wurde grandios unterhalten.
 
Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es geht nahtlos weiter und ist einfach nur spannend. Wild und ihre Freunde wurden getrennt und kämpfen weiter um ihr überleben und es kommt zu einer großen Schlacht bei der beide Seiten Verluste beklagen müssen.  Ich liebe den Verlauf und das Ende ist zufriedenstellend und passend für die gesamte Reihe.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Wild berichtet überwiegend aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und bekommt dabei Unterstützung von ihren Freunden. .

Die Protagonisten kennt man jetzt schon sehr gut und hat sie ins Herz geschlossen. Ich mag es sehr, dass sie immer wieder über sich hinaus wachsen, füreinander kämpfen und niemals aufgeben. So einen starken Zusammenhalt erlebt man selten. Man hat das Gefühl sie kennen sich schon ewig, dabei sind es nicht mehr als zwei Wochen. Jetzt ist die Reise zu Ende und ich bin traurig, dass nicht alle überlebt haben, aber trotzdem feier ich die Entwicklung seit Band eins. 

Das Cover ist perfekt für das Finale gewählt und gefällt mir auch ausgesprochen gut.

Fazit:
Das Finale von Shadowspell - Die Akademie der Schatten hat mich sehr gut unterhalten, es war durchgehend spannend und ein absoluter Pageturner. Alle offenen Fragen wurden beantwortet und ich bin mehr als zufrieden mit dem Ende. Ich kann für die komplette Reihe eine Leseempfehlung aussprechen.

5/5 Punkte

Mittwoch, 15. November 2023

Rezension Asrai -Das Portal der Drachen von Liane Mars (Band 1)

 

Herausgeber ‏ : ‎ Drachenmond Verlag GmbH
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 378 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3959915322
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3959915328

Inhalt:
Epischer Fantasy-Liebesroman trifft auf Drachen und Magie Wer ist der Feind? Der Mann, den sie liebt? Oder der Drache, dem sie vertraut? Entgegen aller Konventionen darf die mittellose Elaja eine Ausbildung zur Drachenreiterin beginnen. Doch ohne eigenen Drachen zur praktischen Prüfung anzutreten, ist schwierig. Zum Glück besitzt der nach einem schweren Flugunfall traumatisierte Ian gleich zwei Drachen. Die beiden gehen einen Deal ein, aber schon bald erkennt Elaja, dass Ians Drachen Geheimnisse hüten, die besser unentdeckt geblieben wären. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
OMG... Ich liebe dieses Buch!!! Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite grandios unterhalten und ich möchte JETZT SOFORT wissen, wie es weiter geht, denn das Ende ist so heftig...

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Elaja auf der Suche nach sich selbst und ihrem Platz in der Welt. Sie träumt davon Drachenreiterin zu werden und als sie ihrem Traum ein Stückchen näher kommt, erhält sie Hilfe von Ian, einem angesehenen Drachenreiter. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es verschlungen. Ich liebe den Verlauf der Geschichte und die Welt, die Liane Mars erschaffen hat. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf Band zwei und träume in der Zeit davon mit meinem eigenen Drachen durch die Lüfte zu fliegen und Abenteuer zu erleben. 

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Elaja berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man immer einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle. Ich mag die Mischung aus humorvollen Wortgefechten und ernsten Gesprächen.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Jeder hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Sie sind alle starke Charaktere und man muss sie einfach mögen. Elaja ist eine richtig coole Persönlichkeit, die sie immer wieder in kuriose Schwierigkeiten bringt. Ian ist eher verschlossen und zeigt seine harte Schale, doch darunter verbirgt sich irgendwo auch ein weicher Kern, den es zu entdecken gilt. Die verschiedenen Charaktere der Drachen finde ich wahnsinnig interessant und ich bin gespannt, wie sich alles noch weiter entwickelt, besonders nach dem fiesen Ende....

Das Cover ist ein Traum und passt einfach perfekt zum Inhalt und Titel des Buches. Es zeigt zwei Drachen und der Farbschnitt ist auch mehr als gelungen. Es ist ein absoluter Hingucker im Bücherregal.

Fazit:
Asrai - Das Portal der Drachen von Liane Mars ist eins meiner absoluten Jahreshighlights. Es hat einfach alles, was ein gutes Buch braucht. Ich lieb die Story, den Schreibstil, die Protagonisten und das Cover. 
Wer es noch nicht gelesen hat, sollte das schnellstmöglich nachholen. Ich kann es euch von ganzem Herzen empfehlen.

5/5 Punkte