Mittwoch, 2. Mai 2012

Rezension

Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten - Laini Taylor


Gebundene Ausgabe: 491 Seiten 
Verlag: Fischer Fjb; Auflage: 1 (23. Februar 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3841421369 
ISBN-13: 978-3841421364 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Inhalt:
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Cover:
Ich finde das Cover wunderschön, Karou mit den Blauen Haaren, den Flügeln an der Seite, unten die Silouette einer Stadt. Die Farben strahlen etwas geheimnisvolles und mythisches aus, was mir sehr gut gefällt.

Buchstelle:
Eine Buchstelle, die ich sehr witzig fand, vor allem, weil es von Brimstone kam....(Seite35)

"Ich kenne nicht viele Regeln,nach denen man leben sollte,Kind", hatte er gesagt.
"Aber, eine ganz einfache: Lass kein unnötiges Zeug in dich rein. Kein Gift, keine Chemikalien, keine Abgase, keinen Qualm, keinen Alkohol, keine scharfen Gegenstände, keine entbehrlichen Nadeln - sei es für Drogen oder Tätowierungen - und auch keine entbehrlichen Penisse."

Schreibstil:
Ich persönlich fand den Schreibstil teilweise echt verwirrend, weil ständig die Sichtweise geändert wurde. Mal wird aus der Sicht eines Erzählers geschrieben, mal aus der von Karou, dann wieder von Akiva...

Meine Meinung:
Ich weiss nicht genau, was ich von dem Buch halten soll....für mich hat es sich gezogen, wie Kaugummi, ich hatte das Gefühl, dass es viel mehr als 491 Seiten waren. Und erst am Ende wurde es ganz interessant, als man mehr über die Hintergründe Erfahren hat, aber das war auch wieder so durcheinander, wie eine Geschichte, in der Geschichte, in der Geschichte....zwischenzeitlich wusste ich überhaupt nicht mehr worum es geht...und die Hauptgeschichte ist irgendwie in den Hintergrund geraten. Trotzdem, ist die Idee der Geschichte interessant und echt gut. Ich finde die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben worden, man hat direkt eine Verbindung aufgebaut und natürlich hat man mitgeräzelt, wer Karou ist.....auch die Liebe kommt nicht zu kurz....Ich bin echt mal gespannt wie es weitergeht, ja ich werde den nächsten Band lesen, obwohl sich bisher meine Erwartungen nicht Erfüllt haben. Ich hatte so viel gutes gehört....vielleicht kommt die Begeisterung auch erst später.

4/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.