Samstag, 12. Oktober 2013

Blogvorstellung # 24


1.Stell dich und deinen Blog in ein paar kurzen Sätzen vor. (Name, Alter, Hobbies, Blog,...und was man sonst so über euch wissen muss)
Ich bin AefKaey. Im wahren Leben heiße ich Franziska, bevorzuge aber Franzi und bin 22 Jahre alt. Im September bricht für mich das letzte Semester im Studium an und dann mal schauen, wo es mich danach hintreibt. Mein Blog nennt sich AefKaeys World of Books und existiert seit 02. Januar 2013. Ich habe eigentlich nur das eine Hobby und übertreibe es laut meinen Mitmenschen damit maßlos :D Wenn ich nicht lese, dann bin ich meist im Internet unterwegs. Seit neusten fotographiere ich auch gerne, weil ich endlich eine gute Kamera bekommen habe.
Link zum Blog: http://aefkaeys-world-of-books.blogspot.de
Ich bin außerdem auf Facebook, Twitter, Instagramm und sonstigen bekannteren Buchseiten vertreten.

2.Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Tja, das war irgendwie eine Spontanidee von mir. Ich habe ja am 03. Januar Geburtstag und saß am Abend vorher allein in meinem alten Kinderzimmer. Da habe ich mich so durch die Bücherseiten geklickt und bin einfach darauf gekommen, auch einen Blog zu erstellen. Und das tat ich dann ja auch.

3.Welches Buch hat dich zum Lesen gebracht?
Ich weiß nicht genau, welches das erste Buch war, das ich gelesen habe. Meine Mutter hat mir früher auf jeden Fall vorgelesen und bei meiner Oma lagen immer viele Bücher, vor allem weil sie und mein Opa eine Arztpraxis hatten und immer so kleine Märchenhefte dort auslagen. Ich glaube aber, dass es so richtig dann mit Harry Potter begonnen hat. Da saß ich dann samstags immer zum Erscheinungstermin den ganzen Tag in meinem Zimmer und musste das neue Buch sofort lesen. Richtig viel lese ich aber erst seit ich meinen Blog habe und in die – sagen wir mal – virtuelle Bücherwelt eingetaucht bin.

4.Welches Genre bevorzugst du?
Früher habe ich meist diese typischen Liebesromane gelesen, die gehen mir mittlerweile aber meist extrem auf die Nerven. Momentan lese ich ziemlich gerne Fantasy oder Historische Romane. Am besten noch ein Mix aus beidem :D Ansonsten lese ich auch gerne Bücher von Marc Levy, Nicholas Sparks und Cecelia Ahern.

5.Welches Buch ist dein absolutes Lieblingsbuch und warum?
Ich glaube, da gibt es viele und ich könnte mich jetzt nicht direkt auf eins festlegen, wenn ich ehrlich sein soll. Das Buch, das ich am meisten gelesen habe, kann ich aber sofort betiteln. Das ist nämlich der dritte Band von Harry Potter. Den habe ich auch in drei verschiedenen Sprachen zu Hause. Ich mag ja viele Bücher allein schon wegen des Aussehens. Solche muss ich mir dann ständig im Regal anschauen und über den Buchrücken streichen, weil sie so hübsch sind. Egal ob bereits gelesen oder noch auf dem SuB.

6.Was magst du an Büchern besonders?
Ich mag alles an Büchern, ha ha. Wie eben bereits erwähnt, finde ich viele Bücher extrem hübsch und liebe daher natürlich toll gestaltete Cover. Deswegen bevorzuge ich momentan auch wieder lieber Hardcover statt wie früher Taschenbuch. Und wie jeder andere Buchliebhaber sicher auch mag ich den Geruch von neuen Büchern. Meine Bücher werden sowieso sehr vorsichtig behandelt, da gibt es keine Knicke oder Eselsohren und wehe der Buchrücken hat Leserillen. Schade, dass es viele nicht so damit haben und ich bei gebrauchten Büchern oft den Schrecken bekomme, wie manche mit denen vorher umgegangen sind.

7.Wo kaufst du deine Bücher? Internet vs. Buchhandlung
Ich kaufe meine Bücher größtenteils im Internet. Das ist für mich einfacher und geht meist schneller. In meinem Studienort hatte ich zwar einen Weltbild, aber der hatte viele der Bücher nicht vorliegen, die ich wollte und eine Bestellung vor Ort dauerte länger als via Internet. Und jetzt bei meinen Eltern habe ich in der Stadt sowieso kein Buchladen mehr, also spare ich auch noch Sprit, wenn ich einfach online bestelle. Bei Mängelexemplaren wühle ich mich aber trotzdem immer durch jede Box in den Supermärkten. Die haben wir ja zum Glück bei mir noch :D

8.Wonach wählst du die Bücher aus, die du liest?
Ich bin ein extremer Coverkäufer. Wenn das Cover schön ist, nehme ich das Buch für gewöhnlich mit. Ohne zu wissen, was der Inhalt überhaupt ist. Ich habe mir auch angewöhnt, den Klappentext nicht mehr zu lesen, weil da oft zu viel verraten wird. Da versaue ich mir sonst den Lesespaß. Ansonsten kaufe ich natürlich Bücher von meinen Lieblingsautoren oder von Autoren, die ich bereits gelesen habe und gut fand. Und natürlich wenn viele ein Buch besonders toll fanden oder es z.B. auf Lovelybooks vorgestellt wird und ich es ansprechend fand.

9.Lesen / Bloggen deine Freunde auch?
Ähm, nein. Leider nicht. Mein Freund liest zwar seit er mich kennt etwas mehr als vorher, aber nun gut. Meine Mutter hat früher immer viel gelesen, aber mittlerweile fehlt ihr die Zeit und die Lust dazu. Dafür liest meine Oma aber sehr viel und manchmal kann ich mich  mit ihr darüber austauschen, weil ich sie z.B. zu den Büchern von Nicholas Sparks gebracht habe, die sie bisher aber leider nicht so gut findet wie ich. Was soll’s. Blogger gibt es in meinem Freundeskreis soweit ich weiß keine. Es weiß auch kaum jemand, dass ich blogge. Ich glaube, nicht mal meine Eltern haben das mitbekommen.

10.Eine Welt ohne Bücher......?
Bist du wahnsinnig? Ich würde verrückt werden. Mein Freund hat letztens schon ganz richtig festgestellt, dass ich unruhig werde, wenn kein Buch da ist. Da ich ja umgezogen bin, waren alle meine Bücher bereits in meinem alten Kinderzimmer und nicht mehr in der Wohnung. Das ging gar nicht. Wenn ich ein Buch ausgelesen habe, muss ich mir auch gleich ein neues Buch hinlegen. Es muss zumindest ausgesucht sein und auf dem Tisch liegen. Sonst bin ich total aufgedreht.

1 Kommentar:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.