Montag, 31. März 2014

Rezension Die Juliette Society von Sasha Grey (Hörbuch)

Die Juliette Society (klick...dann kommt ihr zum Hörbuch)
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (23. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453268865
ISBN-13: 978-3453268869


Kurzbeschreibung:
Die Filmstudentin Catherine hat ein Geheimnis: einen lang gehegten Traum, der Ursprung aller ihrer sexuellen Fantasien ist. Einen Traum voller Begierden, für die sie sich schämt und die ihr peinlich sind. Und dieser Traum wird immer lebendiger, ist erfüllt von wildem, orgiastischem Sex und hält schließlich Einzug in ihren Alltag: Eines Abends trifft sie in einem Club auf einen Mann, der sie in eine fremde Welt entführt. Und bald tritt sie der exklusiven Juliette Society bei, einer Geheimgesellschaft , in der sie ihre tiefsten und dunkelsten Fantasien auslebt. Doch wer dieser Welt beitritt, für den gibt es kein Zurück mehr.

Meine Meinung:
Ich habe mir darunter etwas ganz anderes vorgestellt und muss sagen, am Anfang war ich sehr enttäuscht, aber im nachhinein gesehen, macht eigentlich alles einen Sinn. Allerdings sollte man sich beim anhören dieses Hörbuches sicher sein, das niemand anderes zuhören kann, denn das Lieblingswort der Autorin ist ficken, ficken und nochmals ficken. Ich habe es bei einer längeren Autofahrt gehört, aber für meinen Geschmack war es mir zu versaut und abgedreht, obwohl ich schon einige Bücher aus diesem Genre gelesen habe. 

Die Story ist seltsam und man kann schlecht unterscheiden, was Wirklichkeit ist und was nur eine Vorstellung oder ein Traum von Catherine. Sie liebt ihren Jack aber irgendwie ist er ihr nicht gut genug und sie kann mit ihm ihre sexuellen Fantasien nicht ausleben, als sie Anna begegnet wird allerdings alles anders.

Die Protagonisten sind alle irgendwie komisch und sind verrückt. Ich bin mit allen nicht richtig warm geworden und konnte keinen richtigen Bezug zu ihnen aufbauen.

Svantje Wascher hat die perfekte Hörbuchstimme und zieht einen in ihren Bann. Man kann ihr Stundenlang zuhören, ohne das es langweilig wird. Ich hoffe, sie macht noch ganz viele Hörbücher.

Fazit:
Dieses Hörbuch war leider nicht mein Fall. Es war mir zu heftig aber das ist zum Glück ja Geschmacksache und es wird bestimmt einige Liebhaber finden.

2/5 Punkte
 

1 Kommentar:

  1. Ich habe das Buch schon lange auf dem Schirm - aber richtig begeistert klingt das nicht :-(

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.