Donnerstag, 13. August 2015

Rezension Peris Night - Mukadis: Seelenverbundene von Eva Maria Klima

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4479 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 361 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B013LTFVN2

Kurzbeschreibung:
Melanie erwacht in Hugorios Villa aus einem monatelangen Koma. Ihre mystische Verbindung zu dem Unbekannten, der sie schon mehrmals gerettet hat, befreit sie aus ihrem geistigen Gefängnis und holt sie ins Leben zurück. Da sie ihre Pflicht den Drachen gegenüber erfüllt hat, macht sie sich in dem Glauben, dass ihrer Beziehung mit Michael keine Gefahr drohe, auf die Suche nach ihren Eltern und hofft, endlich mehr über ihre Herkunft zu erfahren. Sie ahnt jedoch nicht, dass es noch jemanden gibt, der ein sehr großes Interesse an ihr hegt und dessen geheime Machenschaften ihren Wunsch nach Selbstbestimmung gefährden. (Quelle)

Peris Night Reihe:
Teil I: Terakon Geheime Sprache
Teil II: Marado Legendäre Wesen
Teil III: Mukadis Seelenverbundene 

Meine Meinung:
Auch den dritten Band der Peris Night Reihe habe ich innerhalb weniger Stunden verschlungen. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und bin wieder der Melanie & Michael Sucht verfallen. Es ist durchgehend spannend und fesselnd. Die beiden müssen wieder viele Probleme lösen und das geschieht nicht immer gemeinsam, was den anderen sehr frustriert und misstrauen hervorruft.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man findet immer mehr Puzzleteile, die zusammenpassen und man kann einige geheime Machenschaften nachvollziehen. Ich bin schon sehr auf das Finale gespannt, mit hoffentlich vielen tausend Antworten auf die offenen Fragen.

Den Schreibstil der Autorin muss man einfach lieben, denn die Seiten vergehen wie im Flug und einmal im Lesefluss hört man so schnell nicht mehr auf. Melanie berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und ihre damit verbundenen Gefühlen kommen sehr gut zur Geltung. Das erste Kapitel allerdings wird aus der Sicht ihres heimlichen Beschützers erzählt und so erhält man einige Erklärungen für seine Beweggründe.

Die Protagonisten sind mir alle sehr ans Herz gewachsen, obwohl ich diesmal Melanie nicht verstehen konnte, dass sie sich das alles von Michael und Hugorio gefallen lassen hat....doch am Ende ergibt es alles einen Sinn. Ich bin mittlerweile ein großer Fan von Marcel geworden und bin gespannt wie es weitergeht.

Das Cover passt zu den vorherigen Bänden und gefällt mir wieder richtig gut.

Fazit:
Ich liebe diese Buchreihe und auch der dritte Band konnte mich wieder vollkommen überzeugen. Er ist spannend und sehr rätselhaft. Man sucht mit Melanie nach ihren Wurzeln und alle anderen scheinen mehr zu wissen, als sie selbst und versuchen dies zu ihrem Vorteil zu nutzen. Meine absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.