Freitag, 29. Januar 2016

Rezension Frohes Fest mit Mr.Grey von Emily Bold

Taschenbuch: 124 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 151934127X
ISBN-13: 978-1519341273

Klappentext:
Frohes Fest mit Mister Grey – oder: Was trägt Santa eigentlich drunter?
Weihnachten steht vor der Tür, und für Anna könnte das Leben nicht schöner sein. Ihre Diät verschiebt sie aufs neue Jahr, der Ärger mit F*****-Harald in der Kanzlei liegt auf Eis, und ein zugelaufenes Kätzchen hebt Annas Beziehung zu Marc auf ein ganz neues Level. Natürlich stehen ausgefallene Liebesspiele im Stil ihrer Lieblingsromanreihe ganz oben auf ihrem Wunschzettel, dicht gefolgt von kostbarem Diamantschmuck, den Marc doch (hoffentlich?) für sie besorgen wird.
Doch mitten in Annas Bemühungen, das beste Weihnachtsfest aller Zeiten auf die Beine zu stellen, entpuppt sich die Katze nicht als Schmusetiger und sorgt stattdessen mit ausgefahrenen Krallen für eine schöne Bescherung.

Meine Meinung:
Auch der dritte Band ist einfach nur der Knaller. Ich habe wieder so gelacht. Anna ist so ein Tollpatsch und ihr passieren einfach die abgedrehtesten Sachen. Ich kann einfach nicht genug von ihr und Marc bekommen. Die beiden sind echt total süß zusammen, obwohl es für ihn nicht immer so einfach ist mit den ganzen Katastrophen umzugehen.

Die Story dreht sich diesmal um Weihnachten und ist sehr unterhaltsam, lustig und ein bisschen zum Fremdschämen. Anna versteht aber auch wirklich vieles falsch und interpretiert mit ihrer unendlichen Fantasie sehr viel in manches rein, sodass man eigentlich die ganze Zeit mit einem Grinsen im Gesicht liest. Und auch oftmals lauthals lacht.

Der Schreibstil ist leicht, locker und angenehm zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und man muss es einfach in einem Rutsch durchlesen. Anna erzählt in ihrer lockeren Art aus der Ich-Perspektive von den Geschehnissen und hat die Lacher auf ihrer Seite.

Die Protagonisten sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und Anna erinnert mich ein bisschen an mich, denn ich bin auch manchmal sehr tollpatschig. Man muss Anna einfach gern haben, denn man weiss ja was sie geplant hat, nur in der Durchführung hapert es bei ihr häufig, was sie aber durch ihre liebenswürdige Art wieder ausgleicht. Marc...nun ja...ich glaube er ist einfach der heiße, perfekte und verständnisvolle Freund, den Anna verdient hat. Ich hätte dann bitte auch gerne so ein Exemplar.

Das Cover passt zu den anderen Teilen und ist sehr schön weihnachtlich Gestaltet.

Fazit:
Frohes Fest mit Mr. Grey ist ein sehr unterhaltsamer Kurzroman und hat mich wie auch die vorherigen Teile voll überzeugt. Man hat viel zu lachen und zu schmunzeln und es ist ein schöner Zeitvertreib für zwischendurch. Sehr zu empfehlen.

5/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Hallo Nina,

    ich mag diese Kurzgeschichten von Emily Bold auch total gerne und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.