Sonntag, 31. Januar 2016

Rezension You were mine - unvergessen von Abbi Glines

Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (8. Dezember 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492306217
ISBN-13: 978-3492306218

Klappentext:
Wirst du ihm erneut vertrauen, auch wenn er dich zerstört hat? Tripp Newark ist genau dort, wo er nie wieder sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn an seine Vergangenheit, die er eigentlich für immer hinter sich lassen wollte, und an seine Gefühle für Bethy Lowry, deren Leben er nach einem einzigen gemeinsamen Sommer für immer verändert hat. Jetzt ist er zurück, und mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy. 

Meine Meinung:
Und wieder hat Abbi Glines es geschafft mich total zu verzaubern. Ich bin verliebt in diese Reihe und absolut süchtig nach den Protagonisten und deren Geschichten und könnte einfach ewig weiterlesen. Bethy hat wirklich verdient nach dieser schweren Zeit einen Mann zu finden, der sie aufrichtig und mit jeder Faser seines Seins liebt und vergöttert. Tripp scheint zwar nicht perfekt zu sein, aber er gibt sich die größte Mühe und dafür muss man ihn einfach lieben.

Die Story ist sehr gut durchdacht und umgesetzt. Viele Puzzleteile setzen sich zusammen und man fiebert mit und es ist so voller Gefühle, dass man einfach mitgerissen wird und alles andere um sich herum vergisst. Die Sexstellen sind sehr gefühlvoll und man spürt das Prickeln und die enorme Anziehungskraft zwischen den Protagonisten, sodass man einfach immer weiterlesen muss und sich für die beiden freut. Und es geht echt heiß her.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Bethy und Tripp berichten abwechselnd von der Ereignissen und es gibt Rückblenden, in denen man erfährt, was in dem verhängnisvollen Sommer vor 8 Jahren geschehen ist. So findet man schnell raus, dass die beiden füreinander bestimmt sind, sie aber noch dagegen ankämpft, da sie schon einmal so sehr von ihm verletzt wurde und die Wunden bis heute nicht verheilt sind. Die Autorin ist einfach genial darin die jeweiligen Gefühle so zu beschreiben. Man merkt wie tief sie in den jeweiligen Personen verankert sind und das sie aufrichtig ihren Gegenüber lieben.

Ich liebe jeden einzelnen Protagonisten, denn sie sind alle einfach wahnsinnig toll und Charakterstark. Man selbst wünscht sich auch die große Liebe zu finden und man freut sich richtig mit ihnen mit, wenn es dann funktioniert und sie den Gefühlen freien Lauf lassen können. Bethy hatte ich bisher nicht so die Aufmerksamkeit geschenkt, aber sie ist eine wundervolle Frau, die es nicht einfach im Leben hatte und Glück und Liebe verdient hat. Tripp ist der coole Bad Boy, der mit 18 auf seiner Harley in die große weite Welt aufgebrochen ist...wer könnte ihm schon wiederstehen? Man trifft auch auf die bekannten Protagonisten und sieht, wie sie sich weiterentwickelt haben und wie sich ihre Beziehungen festigen und sie beginnen Familien zu gründen.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es passt zu den anderen der Reihe und bekommt einen Ehrenplatz.

Fazit:
Ich bin verliebt in die Rosemary Beach Reihe von Abbi Glines und auch der 9. Band hat mich wieder völlig überzeugt. Es ist vollkommen perfekt und ich kann euch dies Bücher nur wärmstens ans Herz legen.

5/5 Punkte


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.