Donnerstag, 28. April 2016

Rezension Dreisam von Ally Taylor

Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426518139
ISBN-13: 978-3426518137


Klappentext:
Arrogant und zum Anbeißen
Wie jeden Sommer jobbt Julie in den Semesterferien im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Dort trifft sie den atraktiven Herzensbrecher Jake, der sie sofort unwiderstehlich anzieht. Julies Sehnsucht und Verlangen nach Jake werden jeden Tag stärker, doch da ist auch noch Kyle, ihr bester Freund. Seit einer gemeinsamen Nacht glaubte Julie, in Kyle den Richtigen gefunden zu haben, aber ihre überwältigten Gefühle für Jake lassen sie immer mehr daran zweifeln...

Meine Meinung:
Ich liebe dieses Buch!!! Es hat alles was eine richtig gute Liebesgeschichte braucht. Es hat mich gefesselt und ich musste es einfach in einem Rutsch durchlesen. Es hat mich zum lachen, träumen und zum weinen gebracht. Vor allem hat es meine Reiselust geschürt....jetzt möchte ich auch zu einer einsamen Bucht und dort mein restliches Leben verbringen. 

Die Story ist einfach genial und man muss sie einfach lieben. Tiefe und Grundmauern erschütternde Gefühle treffen auf richtig mieses Karma und diese knisternde und auch teuflisch gemeine Mischung bringt einem ein fantastisches Lesevergnügen. Man schwankt zwischen den Parteien hin und her und man fiebert mit Julie mit und ist gespannt, für wen sie sich am Ende entscheidet. Mit dem Ende hätte ich so nicht gerechnet, aber ich bin richtig begeistert und ich musste so weinen, erst vor Traurigkeit und dann vor Freude.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und man vergisst Raum und Zeit und taucht ab nach Oceanside. Jake und Julie wechseln sich mit dem erzählen ab und so kommen die jeweiligen Gefühle und auch die Zweifel und Zerrissenheit inklusive Gewissensbisse sehr gut zur Geltung. Man kann die jeweiligen Reaktionen sehr gut nachvollziehen und man hofft das die beiden trotz der Hindernisse zueinander finden. Zwischenzeitlich kommt auch Kyle zu Wort und so erfährt man auch seine Sicht der Dinge und man kann ihn auch sehr gut verstehen und nachvollziehen, wie es ihm geht.

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben, sie lassen einem dennoch viel Freiraum für die eigene Vorstellung. Julie mag Wasser genauso gerne wie ich und wir würden bestimmt gute Freundinnen abgeben. Von Jake bin ich seit der ersten Sekunde an sehr fasziniert und es ist schon heftig, wie sich Menschen verändern können, wenn sie auf die richtigen Menschen treffen. Kyle benimmt sich manchmal echt wie ein Esel aber tief in seinem Herzen ist er ein echt liebenswerter und guter Kerl.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich liebe dieses Spiel mit den Sonnenstrahlen, es macht einem so Lust auf Sommer, Sonne, Strand und Meer.

Fazit:
Dreisam ist eine wunderbar komplizierte Dreiecksbeziehung, die ans Herz geht und die man einfach lieben muss. Einmal angefangen konnte ich sie einfach nicht mehr aus der Hand legen. Also gibt es hier eine mega bombastische Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.