Mittwoch, 27. April 2016

Rezension Ein Cop zum Verlieben von Violet Truelove

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3739239859
ISBN-13: 978-3739239859

Kurzbeschreibung:
Daisy ist nicht wie andere Frauen. Sie verfügt über eine Gabe, die sie selbst die meiste Zeit über als Fluch empfindet und sie ist verliebt in einen Cop, den sie kaum kennt, doch von dem sie jede Nacht träumt. Auch dem Cop, Jared, geht die Diner-Besitzerin nicht aus dem Kopf und das, obwohl sie mit ihren bunten Haaren und den vielen Tattoos gar nicht sein Typ ist.
Als Daisy jedoch eine schreckliche Zukunftsvision hat, die Jareds ganzes Leben verändern wird, ist ihr klar, dass sie handeln muss. Kann sie das Schicksal abwenden, wenn sie ihn warnt, oder ist das, was sie sieht, unvermeidlich? (Quelle: Bild&Text)

Meine Meinung:
Êin Cop zum Verlieben ist ein rundum gelungener Liebesroman, der keine Wünsche offen lässt. Wenn man sich einmal auf Daisys Gabe eingelassen hat und versteht, wie sie sich damit fühlt, kann man einfach nicht anders als mit den beiden mitzufiebern. Beide haben Probleme, die sie mit sich rumschleppen und die sie offensichtlich nur gemeinsam bewältigen können, ob sie das am Ende schaffen müsst ihr selbst herausfinden.

Die Story ist ein absoluter Pageturner, denn einmal angefangen kann man nicht mehr mit dem lesen aufhören. Der Aufbau und Verlauf ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man verliebt sich in die Geschichte und freut sich auch wieder alte Bekannte aus den vorherigen Büchern zu treffen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Hauptprotagonisten wechseln sich ab mit dem erzählen und bringen so immer wieder frischen Wind in die Story. Man bekommt so auch einen hervorragenden Überblick, über die jeweiligen Gedanken und Gefühle. Die Sexstellen sind sehr realistisch und gefühlvoll beschrieben, sodass man die starke Verbindung zwschen den beiden spüren kann...auch im Traum.

Die Protagonisten muss man einfach lieben. Mit Daisy hat man ja voher schonmal das Vergnügen gehabt und deshalb habe ich mich auch wahnsinnig gefreut, dass es in diesem Band um sie geht. Jared muss man einfach lieben, denn er ist so ein herzensguter Mensch und ein hervorragender Cop, den sich jede Stadt nur wünschen kann.

Das Cover passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches und auch zur Gestaltung der vorherigen Bände.

Fazit:
Ein Cop zum Verlieben hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen und mir ein paar wundervolle Lesestunden beschert. Ich kann es euch wärmstens empfehlen.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.