Freitag, 29. Dezember 2017

Kurzrezension Verträumt, verpeilt und voll verliebt von Gabriella Engelmann

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 528 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 67 Seiten
Verlag: dotbooks Verlag; Auflage: 1 (24. Oktober 2013)

Inhalt:
Liebe ist so schön – aber auch verdammt kompliziert! Seit Marie den attraktiven Austauschschüler François zum ersten Mal gesehen hat, flattern rosarote Schmetterlinge in ihrem Bauch. Blöd ist nur, dass der Franzose mit den schönen Augen diese Gefühle nicht erwidert. Also muss Marie ihm zeigen, was in ihr steckt. Am besten bei der bald anstehenden Ballettaufführung! Da gibt es nur ein Problem: Wer so verträumt ist wie Marie, tanzt nicht wie ein eleganter, schöner Schwan – sondern gleicht eher einem verpeilten Entchen …

Eine kuschelweiche Geschichte über die erste große Liebe! (Quelle Bild&Text)

Meine Meinung:
Verträumt, verpeilt und voll verliebt ist wirklich eine kuschelwarme Geschichte, die einen dazu bringt, an seine eigene Jugend zu denken. Sie ist perfekt für junge Mädchen geschrieben, die sich auch gerade zum ersten mal so richtig verliebt haben und das offensichtliche nicht bemerken, so wie Marie. Sie fühlt sich alles andere als perfekt und hat ihr Gleichgewicht und ihre Standhaftigkeit noch nicht gefunden. Durch ihre tollpatschige und liebenswürdige Art muss man sie einfach mögen. Mir hat diese kurzweilige Geschichte sehr gut gefallen und ich hätte noch Stunden weiterlesen können. 

4/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.