Donnerstag, 25. April 2013

Rezension Der verbotene Kuss von Johanna Marthens

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 299 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 131 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00AGM20IM


Inhalt:
Wenn die hübsche Lara etwas beherzigen möchte, dann ist es diese Weisheit: Lass dich nie in die privaten Angelegenheiten deines Chefs hineinziehen. Doch aus irgendeinem Grund gelingt es ihr nie, diese weisen Worte auch wirklich zu befolgen. Zuerst lässt sie sich dazu überreden, sein Haus zu hüten, was äußerst aufregende Konsequenzen hat, und dann taucht auch noch plötzlich sein Sohn Marc als neuer Juniorchef in der Firma auf und verwirrt sie völlig. In seiner Gegenwart fällt es ihr noch schwerer, den Abstand zu wahren, denn er ist nicht nur verdammt attraktiv, sondern auch der einzige Zeuge ihres nächtlichen Abenteuers.
Doch mit ihrer Schwäche für ihren neuen Chef ist Lara nicht allein, und ihre Rivalin nutzt alle Waffen einer Frau, um ans Ziel zu kommen. Als Marc Lara einen heimlichen Kuss gibt, stürzt er sie in ein Gefühlschaos, bei dem es nur eine Lösung zu geben scheint ... (Quelle:amazon)


Meine Meinung:
Der verbotene Kuss ist eine unterhaltsame Lektüre, bei der man nicht viel nachdenken muss und einfach abschalten und genießen kann. Sie ist witzig und gut durchdacht, offensichtliche Missverständnisse sind sehr amüsant beschrieben. Der Schreibstil hat es mir angetan, er ist locker leicht und für eine kurze Story zwischendurch einfach angenehm zu lesen. Hauptsächlich wird aus der Sicht von Lara erzählt, aber ab und zu ändert sich das und ein anderer Protagonist übernimmt das erzählen. Es lockert das ganze auf, man merkt die Wechsel schnell aus dem Zusammenhang und erfährt so auch etwas über die Gefühle der anderen.
Die meisten Protagonisten sind sehr Sympathisch. Marc und Lara sind einfach toll, auch ihre Mutter ist sehr nett. Die Rivalin kann man absolut nicht leiden und sie nervt wirklich, aber so muss das ja auch sein. Das Cover finde ich aus sehr schön, obwohl es in schwarz weiß nicht so auffällig ist, als Printausgabe ist es in Blau und schwarztönen gehalten.

Fazit:
Es ist ein tolles e-book für zwischendurch, es ist sehr unterhaltsam und angenehm zu lesen. Es vermittelt einem, das man sein Leben selbst in die Hand nehmen muss, und sich auch auf ein paar Veränderungen einlassen sollte, um seine Ziele zu errweichen. Ich kann es wirklich weiterempfehlen.

4/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.