Samstag, 26. Mai 2018

Rezension Mit Hanna nach Havanna von Theresia Graw

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734104408
ISBN-13: 978-3734104404

Inhalt:
Eine junge Frau
+ eine alte Dame
+ ein rosa Cadillac
= das verrückteste Abenteuer ihres Lebens!

Katrin, Mitte dreißig und Journalistin mit Ambitionen, ist stolz darauf, immer alles fest im Griff zu haben – bis ihr Chef ihr mitteilt, dass sie in Zukunft das wenig prestigeträchtige Seniorenmagazin des Senders moderieren wird. Sie ahnt nicht, dass eine der Zuschauerinnen ihr wohlorganisiertes Leben bald schon restlos auf den Kopf stellen wird. Johanna ist auf der Suche nach ihrer ersten großen Liebe – die sie auf Kuba vermutet. Und sie will Katrin als Reisebegleitung engagieren. Hitze, Salsa und Cuba libre? Nein danke, denkt sich Katrin. Und ist doch kurz darauf auf dem Weg in das turbulenteste Abenteuer ihres Lebens …  (Quelle Bild und Text)

Meine Meinung:
Mit Hanna nach Havanna ist ein sehr amüsanter und unterhaltsamer Roadtrip. Zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, haben nur ein Ziel vor Augen. Sie wollen Julius finden, allerdings aus unterschiedlichen Gründen. Hanna sucht ihre erste große Liebe und Katrin möchte eine großartige Story über die Revolution schreiben, mit Julius als Zeitzeugen. Es ist herrlich, was den beiden auf ihrer Reise alles passiert und in welche Schlamassel sie sich manövrieren.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man hat das Gefühl ,mit den beiden in ihrem rosa Cadilac zu sitzen und das herrliche Land Kuba zu entdecken. Der Verlauf der Geschichte ist sehr unterhaltsam und die Seiten vergehen wie im Flug. Mich hat sie tief im Herzen berührt und mich hat die Reiselust gepackt.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Katrin berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so bekommt man einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle. Es ist spannend zu sehen, wie sie sich mit der Zeit entwickelt und ihre Lebenseinstellung ändert.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll gestaltet und dennoch lassen sie ausreichend Platz für die eigene Vorstellung. Katrin ist eine Karriereorientierte Journalistin, die alles für ihren Job machen würde. Hanna ist eine 78 Jahre alte Lady, die ein Faible für Cocktails hat und die gute Laune in Person ist. Zusammen bilden sie ein fantastisches Gespann und durchqueren das ganze Land, um an ihr Ziel zu gelangen.

Das Cover gefällt mir gut, denn es macht einem durch das Design und die Farben richtig Lust auf Urlaub. Am besten am Strand mit einem kalten Drink und guten Freunden. Es passt also perfekt zu Inhalt des Buches.

Fazit:
Mit Hanna nach Havanna hat mich positiv überrascht. Zwei Frauen haben ein Ziel und reisen dafür einmal quer durch Kuba, dabei erleben sie einige Abenteuer und lernen ganz bezaubernde Menschen kennen. Die Geschichte geht einem ans Herz und es macht einfach so viel Spaß die beiden zu begleiten. Es ist ein gelungener Sommerroman, den man sich bei einem leckeren Eis und einem Kaltgetränk einfach gönnen muss.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.