Sonntag, 16. August 2020

Rezension DARK Night GLOW: Geheimer Liebesroman von D.C.Odesza (Glow Reihe 1) Rezension von Nina

 

Taschenbuch: 360 Seiten
Verlag: D.C. Odesza (Nova MD)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3966983710
ISBN-13: 978-3966983716

Inhalt:

Jemand verfolgt sie.
Jemand beobachtet sie.
Jemand will sie ganz für sich allein.
Nur wer?


Muriel Lorente ist siebenundzwanzig Jahre alt, hübsch und weiß, was sie will.
Sie wird jedoch seit über zwei Jahren von einem Schatten verfolgt, der ihr das Leben zur Hölle macht.
Als ihr Freund Maxim bei einem Autounfall ums Leben kommt, lässt Muriel alles hinter sich.
Es war Maxims letzter Wunsch, dass, wenn alles außer Kontrolle gerät und er verschwindet oder sterben sollte, sie Madrid unbedingt verlassen muss.
In Punta Umbría, einer anschaulichen Hafenstadt angekommen, lernt Muriel vier Männer kennen.
Vier Männer, von denen einer düsterer ist als der andere. Und doch haben alle etwas gemeinsam.
Eine finstere Vergangenheit, von der Muriel nichts weiß.
Wird es ihr gelingen, ihren Stalker endgültig loszuwerden?
Oder gerät sie in ein weiteres gefährliches Spiel, aus dem sie nicht so einfach herauskommen wird?


»DARK Night GLOW« ist der Beginn einer verbotenen, düsteren Liebesgeschichte, die dir den Atem stiehlt. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Dark Night Glow ist eine düstere Liebesgeschichte, die es in sich hat. Ein Ereignis jagt das nächste und man wird hervorragend unterhalten. Dieses Buch ist ein absoluter Pageturner und man kann es nicht mehr aus der Hand legen.

Die Story ist gut durchdacht und umgesetzt. Es gibt zwar hin und wieder kleine Logikfehler, aber über die kann man sehr leicht hinwegsehen, denn der Verlauf der Geschichte zieht einen in seinen Bann und man möchte unbedingt herausfinden, wer X ist. Zudem sind die vier Männer nur schlecht einzuschätzen und überraschen einen immer wieder mit ihren Gesten und Reaktionen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht, da es am Ende auch einen richtig fiesen Cliffhanger gibt.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus unterschiedlichen Sichten der Protagonisten berichtet, sodass man einen sehr guten Überblick über die Geschehnisse bekommt. Man weiß über die Gefühle von Muriel und X sehr gut Bescheid, allerdings halten sich die viel Männer noch sehr bedeckt, sodass es spannend bleibt.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Muriel ist nach außen hin eine starke und Frau, die ihrem Gegenüber Kontra gibt, allerdings hat sie auch eine ängstliche und verzweifelte Seite, wenn es um ihren Stalker geht. Alvaro, ist der reiche Frauenaufreißer, der die ein oder andere Leiche im Keller hat, während Yeal eher der zurückhaltende Typ ist. Eladen hat eine gute Fassade, aber sein wahres Ich kommt immer mal wieder zum Vorschein. Darko ist ein Fall für sich und ist Muriel von Anfang an sehr unsympathisch. Ich bin gespannt, wie es sich alles weiter entwickelt.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Farbgebung und es passt zum Genre.

Fazit:
Der erste Band der Glow Reihe von D.C. Odesza hat mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten. Es ist ein düsterer Liebesroman, der nichts für Schwache nerven ist. Die Hauptprotagonistin hat einen Stalker und versucht alles, um ihn loszuwerden. Dafür geht sie sogar ein Arrangement mit ihr vier wildfremden Männern ein, um unter ihrem Schutz zu stehen. Es ist spannend und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.