Montag, 24. August 2020

Rezension Mordsmäßig versaut - Louisa Manus sechster Fall von Saskia Louis (Band 6)

 

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2244 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 316 Seiten
Verlag: dp Verlag (23. Juli 2020)
Sprache: Deutsch
ASIN: B08BP4M29W

Inhalt:
Louisa Manu ist merkwürdige Ereignisse gewohnt – doch als Trudi, ihre ehemalige Angestellte, behauptet, sie habe sich auf eine Leiche gesetzt, wirft das die ein oder andere Frage auf. Wieso ist sie in die Dampfsauna eines Altenheims eingebrochen, weshalb liegt dort eine blutige Leiche und warum überrascht Lou das kein bisschen? Die Senioren des Heims scheinen etwas zu verbergen. Grund genug für Trudi, undercover zu gehen und Louisa mit in ihre Ermittlungen zu zerren. Doch die hat ganz andere Probleme. Jemand hat unanständige Inhalte auf die Website von Louisas Blumengeschäft gestellt und Kommissar Rispo scheint ein paar Geheimnisse zu haben, die er nicht mit Lou teilen möchte. Noch nicht. Denn Louisa Manu wäre nicht Louisa Manu, wenn sie nicht jeder einzelnen nackten Tatsache auf den Grund gehen würde … (Quelle: Bild &Text)

Meine Meinung:
Ich liebe Louisa Manu und auch ihr sechster Mordfall hat mich wunderbar unterhalten. Es ist spannend und es macht einfach so unglaublich viel Spaß mit ihr zu ermitteln, da sie sich immer in die witzigsten und auch peinlichsten Situationen reinmanövriert. Ich kann einfach nicht genug von ihr bekommen und ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf den nächsten Band, denn am Ende gibt es einen fiesen Cliffhanger und man möchte am liebsten sofort wissen, was als nächstes passiert.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Trudi findet in der Dampfsauna eines Altenheims eine Leiche und obwohl Lou erstmal versucht sich aus dem Fall herauszuhalten, lassen ihr Trudi und ihre Schwester keine andere Wahl, als zu ermitteln, da sie die beiden nicht allein in ihr Unglück laufen lassen will. Rispo ist natürlich wahnsinnig begeistert...nicht, aber es ist so wunderbar komisch, wenn er sie wieder mal an einem Tatort ertappt. Ich mag den Verlauf des Falls und man wird am Ende immer wieder Überrascht.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Louisa berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man immer einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle. 

Die Protagonisten kennt man schon alle aus den vorherigen Bänden und man muss sie einfach lieben. Louisa, die Blumenladeninhaberin und Freundin vom sexiest Rispo alive muss man einfach gern haben. Wenn sie einen Plan entwickelt weiß man schon vorher, dass es nur schief gehen kann, davon lässt sie sich allerdings nicht abbringen und so hat man einiges zum lachen. Rispo hat es nicht leicht mit seinen Brüdern und dieser Fall nimmt ihn sichtlich mit und er muss sich seinen Gefühlen stellen. Trudi läuft wieder zu Hochformen auf und allein schon ihr Kleidungsstil ist einmalig. 

Das Cover zeigt eine Sonnenblume, die auch etwas mit dem Fall zu tun hat, was verrate ich euch natürlich nicht. Es passt optisch zu den vorherigen Bänden und der Titel passt zum Inhalt.

Fazit:
Mordsmäßig versaut, der sechste Fall von Louisa Manu, beinhaltet für mich alles, was ein gutes Buch ausmacht. Ich liebe die Story, die Protagonisten und den Schreibstil. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung. 

5/5 Punkte

Rezension von Nina

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.