Mittwoch, 15. Dezember 2021

Rezension Tess Carlisle - Jägernacht von Nicole Schuhmacher (Band 2)

 

Herausgeber ‏ : ‎ Sternensand Verlag (28. Juni 2019)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 384 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3038960519
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3038960515

Inhalt:
Hey, ich bin s wieder!
Tess Carlisle, Kautionsdetektivin und Mitglied der größten Chaos-Crew in New Orleans. Seid ihr bereit für eine zweite Runde Böse-Jungs-Vermöbeln? Wollt ihr mit mir in gefährliche Mysterien schlittern und kein Fettnäpfchen auslassen? Ja? Ich wusste, ich kann auf euch zählen.
All Hallows Eve beginnt in diesem Jahr ganz beschaulich für carlislesche Verhältnisse. Bis die Geschwister eines gewissen Höllendämons auftauchen und mir an die Gurgel wollen. Aber ich wäre nicht da, wo ich jetzt bin - völlig mittellos und chronisch pleite -, wenn ich mich von ein bisschen Hokuspokus aus den Latschen hauen ließe. Vielleicht gibt es auch ein Wiedersehen mit unserem Lieblings-Teacup-Schweinchen und dessen Anhängsel, dem schlecht gelauntesten Bodyguard der westlichen Hemisphäre. Und für ein bisschen Voodoo ist zwischen all meinen seriösen Tätigkeiten im Rotlichtviertel der Stadt auch noch Platz. Ihr seht, es rast wieder ein ereignisreiches Abenteuer auf uns zu. Wäre doch furchtbar, wenn es einmal langweilig würde ... (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Das Leben von Tess Carlisle ist alles andere als langweilig oder beschaulich. Es hat mich wieder von der ersten bis zur letzten Seite hervorragend unterhalten. 

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Tess bekommt Besuch aus der Hölle und es beginnt ein zerstörerischer Kampf, bei dem es um Leben und Tot geht. Zudem tauchen auch Ted und Robert wieder auf und haben eine unglaubliche Bitte an Tess. Es erscheint wie ein schlechter Scherz, aber sie kann dem Millionär einfach keine Bitte abschlagen, aber auch da kommt es anders als man denkt. Am Ende gibt es einen absolut fiesen Cliffhanger, der es einem schier unmöglich macht auf den Folgeband zu warten. Ich bin so unglaublich gespannt, was noch passieren mag und wie sie aus dieser Situation entkommen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es ist sehr humorvoll und es macht einfach so viel Spaß Tess auf ihren Abenteuern zu begleiten. Es wird aus ihrer Sicht von den Geschehnissen berichtet, sodass man einen sehr guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll Gestaltet und jeder hat seine Stärken und Schwächen. Ich liebe die WG rund um Tess und kann es mir sehr witzig vorstellen, mit Puck, Danial, Dom und ihrer Schwester Rachelle zusammen zu leben. Es wird jedenfalls nie langweilig.

Das Cover zeigt Tess, wie sie sich den Mond anschaut. Mir gefällt das Cover sehr gut und es passt auch zum Inhalt und Titel des Buches.

Fazit:
Jägernacht ist der zweite Band der Tess Carlisle Reihe und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten. Ich liebe die Story, die Protagonisten und den Schreibstil. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Rezension von Nina 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.