Freitag, 27. Juni 2014

Rezension Dark Angels Fall - Die Versuchung von Kristy Spencer und Tabita Lee Spencer

Dark Angels' Fall - Die Versuchung 
Gebundene Ausgabe: 488 Seiten
Verlag: Arena (August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401067850
ISBN-13: 978-3401067858


Klappentext:
Der Herbst hat den Sommer auf Whistling Wing abgelöst. Sam Rosell und seine dunklen Anhänger sind besiegt. Aber Dawna und Indie ahnen, dass der Schein trügt. Auf der verzweifelten Suche nach Miley, den Dawna gegen alle Vernunft liebt, begegnet sie Dusk wieder: Der Wolf mit den goldenen Augen rettet ihr Leben und Dawna erkennt. dass Dusk viel mehr ist als ein Wolf. Während sich die Schatten auf Whistling Wing zum zweiten mal mehren, holt auch Indie die Vergangenheit ein. Doch diesmal ist es der geheimnisvolle Gabe, der eine Entscheidung treffen muss...

Meine Meinung:
Auch der zweite Band hat mich überzeugt, er ist spannend und unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Seite. Nach dem ersten Band geht es nahtlos weiter und man findet sich schnell wieder in die Geschichte ein. Es macht richtig Spaß zu lesen und es herrscht durchgehend eine düstere und geheimnisvolle Stimmung, die einen einfach zum weiterlesen zwingt.

Die Story ist gut durchdacht und überrascht immer wieder mit unvorhergesehenen Ereignissen. Ich mag den Verlauf und bin schon gespannt, wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und es fällt einem bei diesem Band nicht mehr schwer, Indie und Dawna zu unterscheiden. Sie erzählen wieder abwechselnd von den Ereignissen auf Whistling Wing und so kann man sehr gut ihre Beweggründe für ihr Handeln nachvollziehen.

Die Protagonisten haben sich weiterentwickelt, die ruhige und vernünftige Dawna geht auch mal ein Risiko ein um ihren geliebten Miley zu finden. Indie wirkt diesmal vernünftiger, aber sie steht voll und ganz hinter ihrer Schwester und würde für sie alles tun. Bei den anderen kann man noch immer nicht mit genauer Sicherheit sagen, auf welcher Seite sie nun stehen.

Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt zum ersten Band. Mir gefällt es.

Fazit:
Der zweite Band überzeugt mit einer düsteren und geheimnisvollen Stimmung, die einem zum weiterlesen zwingt. Man kann einfach nicht aufhören und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.