Freitag, 11. August 2017

Rezension BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben von Stefanie Hasse

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Carlsen (29. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551316732
ISBN-13: 978-3551316738

Inhalt:
Endlich bleiben die Buchhelden wieder in ihren Romanen und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Als auch noch Lins Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mysteriöse Nachrichten hinterlassen, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal zum Rasen gebracht hat … (Quelle Bild &Text)

Meine Meinung:
Auch das zweite Buch konnte mich vollkommen überzeugen. Man taucht sofort wieder in die Geschichte ein und ist mit den Protagonisten zusammen wehmütig, da sie seitdem alle Buchhelden wieder in ihren Büchern sind ein ganz normales Leben führen und auch ihre Elementarkräfte verloren haben. Doch es ist die Ruhe vor dem Sturm und kurze Zeit später verändert sich einiges.

Die Story ist einfach genial und hervorragend umgesetzt. Man kommt als Leser voll auf seine kosten und kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Man begibt sich mit Lin, Ric, Coral und Peter auf  ein Abenteuer hinter den Buchstaben und trifft auf Freunde und auch auf Feinde.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Lin berichtet aus ihrer Perspektive von den Geschehnissen und so kann man ihre Gefühle und Reaktionen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten haben sich alle weiterentwickelt und sind durch die Erlebnisse aus dem ersten Band stärker geworden und sie halten fest zusammen, denn nur gemeinsam bilden sie eine Einheit und sind Unbesiegbar. Bessere Freunde, die unterschiedlicher von ihren Charakteren nicht sein könnten, kann man nicht so leicht finden. Ich habe Lin, Ric, Coral und Peter in mein Herz geschlossen und verabscheue die vernichtenden Pläne von Thyria, die für das absolute Böse steht.

Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt zum ersten Band. Es vermittelt Geheimnisse und macht einen neugierig auf den Inhalt.

Fazit:
Die Welt hinter den Buchstaben hat es in sich und die vier Freunde haben alle Hände voll zu tun, um die Ordnung wieder herzustellen. Es ist unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Seite und ich kann es euch wärmstens empfehlen zu lesen.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.