Mittwoch, 7. März 2012

Rezension
Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele -Suzanne Collins

Inhalt:
In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ... 

Meine Meinung:
Ich bin bessessen von dem Buch, einmal angefangen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist so spannend und so toll, die muss jeder mal gelesen haben! Die Handlung ist super spannend und richtig gut geschrieben, die Charaktere sind super beschrieben und das Cover gefällt mir auch gut! Es gibt nichts daran auszusetzten!!! Also fangt an zu lesen :) 

5/5 Punkte

Kommentare: