Mittwoch, 3. Juli 2019

Rezension Ein bisschen Vertrauen, bitte! von Saskia Louis (Verliebt in Eden Bay 2)

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3748190670
ISBN-13: 978-3748190677

Inhalt:
Kate Sullivan wünscht sich zwei Dinge im Leben: Mehr Donuts und weniger Sawyer.
Denn entweder möchte sie dem Ex-Navy-Seal den Kopf ab- oder die Kleider vom Leib reißen - und beides erscheint ihr nicht wie die brillanteste Idee.
Einem Mann, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat, kann sie unmöglich vertrauen. Doch egal wie viele andere Männer sie trifft, Sawyer scheint immer in der Nähe zu sein ...

Sawyer Wright will zwei Dinge im Leben: einen Neuanfang und Kate.
Beides scheint unerreichbar. Die Hafenstadt Eden Bay steht für alles, was er bereits verloren hat. Die kleine Schwester seines besten Freundes für alles, was er nie haben konnte.
Als sie jedoch wegen eines Einbruchs seine Hilfe braucht, kann er schlecht Nein sagen. Und je näher sie sich kommen, desto komplizierter wird es. Denn bevor er seine Prinzipien über Bord werfen kann, muss er ihr noch das ein oder andere Geheimnis beichten ... (Quelle:Bild&Text)

Meine Meinung:
Ein bisschen Vertrauen, bitte! hat ich vom Anfang bis zum Ende sehr gut unterhalten und mich oft herzhaft zum lachen gebracht. Es ist ein wundervoller Liebesroman, der einen ins Herz trifft.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Diesmal geht es um Kate und Sawyer, die man im ersten Buch schon kennenlernen durfte. Es macht sehr viel Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten, denn sie legen sich gegenseitig immer wieder Steine in den Weg.

Der Schreibstil ist humorvoll, angenehm und flüssig zu lesen. Sawyer und Kate wechseln sich ab mit dem berichten, sodass man immer einen guten Überblick über die Gedanken und Gefühle der beiden hat.

Die Protagonisten kennt man schon aus dem ersten Band der Reihe und ich habe mich sehr gefreut, dass es um die beiden geht. Kate ist eine wundervolle taffe Frau, die scheinbar eine Vergangenheit mit Sawyer hat, die sie nicht preisgeben möchte. Sawyer ist immer für Kate da und würde alles für sie tun, doch ihre Vergangenheit steht zwischen ihnen und sie streiten bei jedem zusammentreffen.  Ich habe beide in mein Herz geschlossen und bin gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht.

Das Cover zeigt Kate und Sawyer, wie sie sich am See küssen. Es gefällt mir sehr gut und es passt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Der zweite Band der verliebt in Eden Bay Reihe hat mir sehr gut gefallen. Das Buch beinhaltet alles, was eine gute Liebesgeschichte ausmacht und ich bin schon sehr gespannt, wie es mit der Clique weitergeht und wer als nächstes seine große Liebe findet.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.