Mittwoch, 24. August 2016

Rezension After love von Anna Todd

Broschiert: 944 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (15. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453491181
ISBN-13: 978-3453491182

Klappentext:
Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie die gemeinsame Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?

Meine Meinung:
Ich habe mehrere Anläufe gebraucht, um das Buch zu lesen, denn der ewige Kreislauf zwischen Geheimnissen, die ans Licht kommen, Streit und dem anschließenden Versöhnungssex, geht einem nach 2 Bänden schon wahnsinnig auf den Geist. Natürlich hofft man, dass es irgendwann besser wird....aber da muss ich euch leider enttäuschen. Es geht immer so weiter, obwohl Hardin wirklich versucht sich zu verbessern, aber wenn man die ganzen Streits außen vor lässt, ist die Story eigentlich ganz gut und unterhaltsam. Die Sexstellen sind ganz passabel beschrieben, aber irgendwie fehlt da noch das gewisse etwas....

Die Story ist ganz gut und versucht jede Minute vom Leben der beiden festzuhalten, deshalb ist es mit seinen 944 Seiten ein ganz schöner Brocken, in dem zusammengefasst eigentlich nicht so viel passiert. Ich möchte das Buch jetzt nicht schlecht reden, denn es hat auch einige Interessante und Unterhaltsame Passagen, die es echt Lesenswert machen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Tessa und Hardin wechseln sich ab mit erzählen und so hat man einen guten Überblick darüber, was sie sich gegenseitig verschweigen und man kann sich ausmalen zu welchen Streitigkeiten das führen wird. 

Die Protagonisten hat man ins Herz geschlossen. Tessa kann man sich sehr gut als Freundin vorstellen, denn sie ist sehr freundlich und zuverlässig. Hardin ist so ein großer Bruder Typ, der einen vor allen bösen Männern beschützt ohne Rücksicht auf Verluste. Aber beide zusammen in einem Raum ergibt eine explosive Mischung, bei der man nie weiß, wann die Bombe platzt.

Das Cover ist schlicht und passt zu den vorherigen Bänden.#

Fazit:
Der dritte Band der Reihe ist zeitweise sehr unterhaltsam, aber wer auf mehr Harmonie und Frieden in der Beziehung zwischen Tessa und Hardin hofft, wird enttäuscht. Es wird weiterhin verletzt, gestritten und versöhnt.

3/5 Punkte

Freitag, 12. August 2016

Lagerverkauf in Köln - Jedes Buch 1 Euro!!!

Ich habe zufällig auf Facebook eine Veranstaltung gefunden, die mir ein leuchten in die Augen gebracht hat. Lagerverkauf - Jedes Buch 1 Euro!!! 

Da musste ich hin!!! Also schnell mit den büchersüchtigen Freunden ins Auto und ab nach Köln. Es war Wahnsinn.....wir waren total überfordert....so viele Bücher auf einem Haufen....


Manche waren auf Paletten sortiert und andere in großen Kartons gestapelt. Man kann da bestimmt Tagelang stöbern und immer wieder neue Schätze finden. Uns haben 1 1/2 Stunden gereicht, dann waren wir so fertig und um 74 Bücher reicher :D 

Es ist zwar etwas staubig und die Luft ist auch nicht die beste aber es hat sich absolut gelohnt. Und es ist wirklich für jeden etwas dabei Schulbücher....Jugendbücher...... Fantasy.....Erotik...... Liebesromane...... Thriller....... Gesundheit......Tiere.




Meine Ausbeute sind 19 Bücher und ein Rätselheft für meine Mutter :)
Und ich habe wirklich nur 20 Euro bezahlt <3



Wer von euch in der Nähe von Köln wohnt, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen und hinfahren. Offiziell geht es noch diese und nächste Woche, aber wenn es weiterhin gut besucht wird, dann auch noch länger. Hier ist der Link der Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1185593454824072/

Viel Spaß beim stöbern :)
 

Montag, 8. August 2016

Rezension Onirena: Aus Liebe Geboren - Peris Night 4 von Eva Maria Klima

Taschenbuch: 350 Seiten
Verlag: Eva Maria Klima
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3950371478
ISBN-13: 978-3950371475

Kurzinhalt:
Melanie, deren magische Verbindung zu Michael seit dessen Hochzeit mit Kijara gebrochen ist, wird sich ihrer eigenen Stärke immer bewusster. Um ein wenig Abstand von ihm zu gewinnen, zieht sie vorläufig zu ihrem besten Freund Marcel. Sie unterschätzt jedoch Michaels Beharrlichkeit. Er verletzt sie auf eine Art und Weise, die sie nie für möglich gehalten hätte. Woraufhin sie das Leben, das sie bisher führte, hinter sich lässt, um sich mithilfe der Senaven auf die Suche nach ihrem Neffen zu machen. Auf dieser Reise findet sie jedoch viel mehr, als sie erwartet hatte.
»Aus Liebe geboren, mit Güte im Herzen, verkörperst du Hoffnung, nicht Grauen und Leid.« (Quelle)

Meine Meinung:
Ich hätte nie gedacht, dass Eva Maria Klima die vorherigen drei Bände noch toppen könnte, aber sie hat es geschafft und es ist ein grandioser letzter Teil geworden, der keine Wünsche mehr offen lässt. Man wird entführt in eine Welt voller Geheimnisse und Intrigen, denn man weiß nie aus welchem Zweck und mit welchen Hintergedanken jemand Melanie begegnet. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite und ich wurde fantastisch unterhalten.

Die Story ist richtig gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man fiebert mit Melanie mit und hofft, dass sie endlich mal zur Ruhe kommt und ihr Leben genießen kann, ohne Angst zu haben jederzeit wieder entführt zu werden oder schlimmeres. Sie kämpft dafür und gibt niemals auf. Der Verlauf der Geschichte ist sehr gut nachvollziehbar und sie beantwortet viele Fragen, die man sich die ganze Zeit über gestellt hat. Das Ende bringt viele Überraschungen und ich bin sehr zufrieden damit.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Man bestreitet mit Melanie die Abenteuer ihres Lebens und bekommt so sehr gut mit, wie sie sich in jeder Situation fühlt und kann sehr gut nachvollziehen, was ihr Ansporn ist und warum sie so handelt.

Die Protagonisten kennt man alles schon aus den ersten drei Bänden und man hat sie lieben oder hassen gelernt. Im laufe der Zeit hat sich das geändert, denn aus Freunden wurden Feinde und aus Feinden wurden Freunde. Zwischenzeitlich war es nicht nur für Melanie schwierig zu unterscheiden, wer zu welcher der Gruppen gehört. Es hat so viel Spaß gemacht, mit den unterschiedlichsten Charakteren Zeit zu verbringen, sodass man die Realität ein paar Stunden hinter sich lassen konnte.

Das Cover ist wunderschön und passt sehr gut zu den vorherigen Bänden.

Fazit:
Onirena ist der letzte Band der Peris Night Reihe und ich muss sagen, er hat mir von allen am allerbesten gefallen. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten und habe mich mit Melanie in ein wahres Abenteuer gestürzt. Die ganze Reihe bekommt eine absolut gigantische Leseempfehlung von mir.


5/5 Punkte 

Weitere Teile der Reihe:

Peris Night 1Terakon

Peris Night 2 Marado

Peris Night 3 Mukadis

Samstag, 30. Juli 2016

Rezension Jagd nach dem großen bösen Wolf von E.M. Tippets

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3120 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 254 Seiten
Sprache: Deutsch
ASIN: B014NK0K3Y

Klappentext:
Chloe wusste, dass sie ihr ruhiges Leben hinter sich lassen würde, als sie Hollywood-Superstar, Jason Vanderholt, heiratete. Belästigungen durch Paparazzi hatte sie erwartet, nicht aber den Ärger mit den Drehbuchautoren der Krimiserie Blood Ritual, in der Jason mitspielt. Denn auf unerklärliche Weise tauchen plötzlich geheime Details aus Chloes Ermittlungen in der Fernsehserie auf – und keiner beim Albuquerque Police Department hat eine Ahnung, wo die undichte Stelle sein könnte.

Als ob das nicht genug wäre, scheinen alle in Chloes Leben gerade eine schwierige Phase durchzumachen – angefangen bei ihrer besten Freundin, Lori, die versucht eine Hochzeit zu planen, über ihre Nichte Kyra, die unglücklich über Jasons Fernsehrollen ist, bis hin zu Jason selbst, der unerklärlich launisch und verschlossen ist. Bei keinem dieser Probleme hat Chloe eine Idee, wie sie es lösen könnte.

Sie ist nur für eines ausgebildet: Die großen bösen Wölfe dieser Welt zu jagen. Doch die Zeit läuft ihr davon und Chloe muss eine Entscheidung fällen. Soll sie dabei helfen, einen abscheulichen Serienkiller zu überführen, bevor er erneut zuschlägt oder hilft sie den Menschen, die immer für sie da waren? So oder so hat sie Angst, den Fehler ihres Lebens zu begehen.

Meine Meinung:
Chloes Leben gleicht einem Krimi, in dem sie mehrere Fälle gleichzeitig lösen muss.Zum einen muss sie einem Serienmörder fassen und zum anderen tauchen immer mehr Probleme in ihrem Privatleben auf und es scheint als würden die Ereignisse Chloe überrollen, ob sie alles wieder in geregelte Bahnen leiten kann, müsst ihr selber herausfinden.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man rätselt mit Chloe mit und versucht den scheinbar aussichtslosen Kriminalfall zu lösen, der mit seinen Spuren die im nichts enden und seltsamen Wendungen, sehr verwirrend ist. Man verdächtigt die unterschiedlichen Protagonisten und verzweifelt mit Chloe. Es ist ein Pageturner, denn man möchte unbedingt wissen, wie das Buch endet. Zeitweise ist es etwas bedrückend, denn bei dem Serienkiller handelt es sich um einen Mann, der es auf Kinder abgesehen hat. Dieses Thema kann einen ganz schön mitnehmen. Wer die vorherigen Bände gelesen hat kennt Chloes und Vorgeschichte und auch die ihrer Arbeitskollegen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Chloe berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so bekommt man einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt und kann ihre Verzweiflungen und Hoffnungen sehr gut nachvollziehen.

Die meisten Protagonisten kennt man schon aus den ersten Bänden und man hat die meisten in sein Herz geschlossen. Es ist schön sie alle wieder zu treffen, mit ihren ganzen Stärken und Schwächen. Sie sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben und dennoch bleibt genügend Freiraum für die eigenen Vorstellungen.

Das Cover passt zu den vorherigen Bänden und gefällt mir ganz gut. Es lässt absolut nicht vermuten, worum es im Buch geht und ist somit wie ein Überraschungsei.

Fazit:
Die Jagd nach dem großen bösen Wolf ist sehr spannend und man verzweifelt mit der Protagonistin, die an einem scheinbar unlösbaren Kriminalfall arbeitet. Der Serienkiller Eisner, der es besonders auf kleine Kinder abgesehen hat, ist Chloe immer einen großen Schritt vorraus.... Es ist der dritte Band und ich kann euch auch die beiden vorherigen empfehlen.

5/5 Punkte

Rezension zu Band 1: Nicht mein Märchen
Rezension zu Band 2: Prinzessin in Not

Band 4 ist am 29.07. erschienen: Das tapfere Schwesterlein

Samstag, 23. Juli 2016

Rezension Ein Geist zum verlieben von Violet Truelove

Taschenbuch: 424 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1535019417
ISBN-13: 978-1535019415

Kurzinhalt:
Die Cousinen Daisy und Bella entstammen einer Familie mit übersinnlichen Fähigkeiten. Doch mit der Gabe geht ein schrecklicher Fluch einher, weshalb ihnen kein Liebesglück vergönnt ist. Gemeinsam versuchen die Cousinen den Fluch zu brechen und dadurch das Leben von Daisys Mann Jared zu retten. Ein Unterfangen, das die beiden Frauen vor ungeahnte Herausforderungen stellt. Als wäre das nicht bereits Problem genug, hat sich auch noch ein eigensinniger und scheinbar übermächtiger Geist an Bella geheftet. Wird es dem Medium gelingen, diesem Herr zu werden? Und kann der Fluch überhaupt gebrochen werden? (Quelle Bild & Text)

Meine Meinung:
Ein Geist zum verlieben ist ganz nach meinem Geschmack und hat mich sehr gut unterhalten. Dieser Band ist etwas anders als die vorherigen und taucht tief ein in die Welt der Geister und man sieht das auch das unmöglichste möglich ist, wenn man nur will und fest daran glaubt. Ich finde es sehr gut, dass Violet Truelove auch diese Seite in die zum verlieben Reihe mit aufgenommen hat und ich bin sehr gespannt, welche Protagonisten noch ihre große Liebe finden werden. Ich wüde es Gavin von ganzem Herzen wünschen.

Die Story ist fantastisch und man muss sie einfach in einem Rutsch durchlesen, denn weglegen ist unmöglich. Es ist wahrlich ein Krimi der Gefühle und man fiebert richtig mit, ob der Fluch der Familie gebrochen werden kann und die Frauen der Familie endlich ihr Glück finden können, ohne das der Mann grausam aus dem Leben gerissen wird. Ob es ihnen am Ende gelingt müsst ihr selbst herausfinden.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, obwohl ich es manchmal schwer fand wenn Bella mitten in einer Unterhaltung mit einem Menschen ein Gespräch mit einem Geist geführt hat. Es war etwas verwirrend aber ich schätze das ist von der Autorin so gewollt, damit man merkt, dass es auch für Bella nicht leicht ist beides unter einen Hut zu bekommen und aus dieser Sichtweise ist das echt grandios gelungen. Bella berichtet größtenteils von den Geschehnissen aus ihrer Sicht, aber auch die anderen Protagonisten kommen zu Wort und so bekommt man einen guten Überblick über die Gefühle der einzelnen Personen.

Die Protagonisten hat man größtenteils schon in den vorherigen Bänden kennen und lieben gelernt. Jetzt lernt man die Familei von Bella und Daisy noch besser kennen. Sie sind einfach toll und obwohl alle so unterschiedlich sind halten sie in schwierigen Zeiten fest zusammen und helfen sich gegenseitig.

Das Cover passt perfekt zum Titel und zu den anderen Bänden und gefällt mir richtig gut.

Fazit:
Ein Geist zum verlieben hat mich in jeder Hinsicht überzeugt und ist keine klassische Liebesgeschichte und auch nicht zu vergleichen mit den vorherigen Bänden, denn es gibt ganz andere Hindernisse und Probleme zu bewältigen, während den Protagonisten die Zeit wegläuft. Es ist spannend und man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Absolute Leseempfehlung!

5/5 Punkte

Sonntag, 17. Juli 2016

Überraschungspost vom Knaur Verlag

Ich habe gestern überraschend Post vom Knaur Verlag bekommen und habe mich riesig gefreut.


In dem Karton waren 3 richtig schön gestaltete Leseproben, ein Heft für Notizen, ein Heft mit vielen unterschiedlichen Post it und ein Bleistift, um sich Notizen zu machen. 
Ich finde es eine wirklich schöne Idee vom Verlag und ich möchte euch die Bücher kurz einmal vorstellen.

 




Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Katie beginnt wieder zu sprechen. Nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe hatte sie sich von allem zurückgezogen und war verstummt. Dem sensiblen Jungen gelingt es mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei, zu dem Mädchen durchzudringen. Doch als aus ihrer Freundschaft Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal zu.
 







Wie fühlt es sich an, das Herz eines Fremden in sich zu tragen?

»Du hast Glück, Gwen, alles wird gut, Gwen.« Seit ihrer Herztransplantation hört Gwen nichts anderes mehr. Doch statt überschäumender Lebensfreude fühlt sie nur Schuld gegenüber dem Menschen, der für sie gestorben ist. Und so fasst sie in einer besonders verzweifelten Nacht einen ungeheuerlichen Plan: Sie will ihr neues Herz verschenken und sterben. Ihr entsprechendes Angebot in einem Internetforum liest dessen Moderator Noah, ein junger Student, der keinen großen Sinn in seinem Leben sieht. Er hält ihr Angebot für einen üblen Scherz, geht aber zum Schein darauf ein. Erst als Gwen am nächsten Tag vor ihm steht, um ihn beim Wort zu nehmen, erkennt er, wie schrecklich ernst es ihr ist. Nur mit einem gewagten Handel und einer furchtbaren Lüge kann er ihr das Versprechen abringen, ein paar weitere Tage durchzuhalten. Tage, in denen Noah alles daran setzen muss, Gwen von etwas zu überzeugen, woran er selbst kaum noch glaubt: Dass das Leben lebenswert ist.



Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die frisch in die Stadtgekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder von ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder von der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat...bereit für alles, was jetzt kommt. Auch Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von "in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job" zu "Single, arbeits- und obdachlos" geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihre Träume und Hoffnungen erfüllen? 


Die Leseproben sind schon sehr überzeugend und ich würde die Bücher jetzt am liebsten schon verschlingen. Ich hoffe ich konnte euch die Bücher etwas näher bringen und ihr seid auch so neugierig wie ich.
Hat noch jemand von euch diese schöne Post bekommen?

Liebe Grüße Nina

Samstag, 16. Juli 2016

Rezension Im Urlaub mit Mr. Grey von Emily Bold

Taschenbuch: 120 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1534674969
ISBN-13: 978-1534674967

Kurzbeschreibung:
Teil 5 der Bestseller-Serie!
Im Urlaub mit Mr. Grey – oder: Eine rote Badehose macht noch keinen Rettungsschwimmer!
Nach ihrem turbulenten Einsatz als Superspionin träumt Anna nun von einem erotischen Liebesurlaub mit ihrem Mr. Grey. Doch kurz vor der Abreise wird ihr klar, dass sie Marc nicht so gut kennt, wie sie gedacht hatte. Ihr Liebster entpuppt sich als leidenschaftlicher Camper. Statt all-inclusive unter Palmen, erwartet Anna das Abenteuer Wildnis in einem Zelt! Mit einem Koffer voll Sexspielzeug und Dosenravioli will Anna das Beste aus der Sache machen, aber als eine himmlische Versuchung jegliche Erholung zunichtemacht, droht Ärger im Paradies.
In ihrer größten Not muss Anna erkennen, dass eine rote Badehose noch lange keinen Rettungsschwimmer macht. (Quelle Bild & Text)

Meine Meinung:
Auch der fünfte Teil der Reihe hat mich vollkommen überzeugt. Ich musste so oft Lauthals lachen und die ein oder andere Lachträne ist dabei gerollt. Anna ist so ein Tollpatsch und ihr passieren einfach die unglaublichsten Dinge. Wenn ich jetzt noch an die Situation mit der Bräunungscreme denke, muss ich sofort wieder lachen.

Die Story ist wirklich schön und gut durchdacht. Sie ist ein absoluter Pageturner und man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin schon gespannt, was Anna und Marc noch für Abenteuer erleben, denn mit ihnen wird es nie langweilig.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Anna berichtet aus ihrer Perspektive und so kann man die gute Absicht hinter ihrem Handeln sehr gut nachvollziehen, doch leider funktioniert das alles nie so wie sie sich das Vorstellt und es kommt zu lustigen und auch peinlichen Katastrophen. Mir gefällt die lockere und leichte Art des Scheibstils sehr und ich möchte noch ganz viele Bücher von den Beiden lesen.

Die Protagonisten sind richtige Goldstücke. Ich bewundere Marc zutiefst, dass er all die Katastrophen von Anna wegsteckt und sie trotzdem aus vollem Herzen liebt und vergöttert. Anna ist einfach so witzig und in mancher Hinsicht kann ich mich sehr gut mit ihr identifizieren, denn ich bin auch ein kleiner Tollpatsch, aber das macht ein Leben ja erst richtig lustig und interessant.

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zu den anderen Teilen.

Fazit:
Im Urlaub mit Mr. Grey ist ein sehr unterhaltsamer Kurzroman, den ich jedem ans Herz legen kann. Ich wurde wahnsinnig gut unterhalten und habe Tränen gelacht. Absolute Leseempfehlung!

5/5 Punkte

Samstag, 9. Juli 2016

Rezension Sommersturm - Make it count von Carrie Price

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Knaur TB
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426518147
ISBN-13: 978-3426518144

Klappentext:
Ein Bad Boy zum Dahinschmelzen
Jen Main und Patrick Steel könnten unterschiedlicher nicht sein. Jennifer ist bildhübsch, aus wohlhabender Familie und die absolute Musterstudentin. Patrick hingegen hat nie das große Glück erlebt, er glaubt auch nicht daran. Um seine Herkunft macht er in Oceanside ein Geheimnis, seine Gefühle hat er weggesperrt. Doch dann gibt es einen kurzen Moment, der in Jens und Patricks Herzen einen Sommersturm auslöst. Kann diese flüchtige Begegnung alles verändern? Oder ist es nur eine Träumerei, die an der Realität zerbrechen wird?

Meine Meinung:
Ich liebe die Geschichten rund um Oceanside und diese hat mir wie erwartet auch wieder sehr gut gefallen und ich konnte einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören. Ich wurde schon auf den ersten Seiten in Patricks und Jens Bann gezogen und kann die Anziehung zwischen den beiden sehr gut nachvollziehen, denn beide spielen eine Rolle, um ihr wahres Ich zu verstecken und so nicht verletzt zu werden.

Die Story ist sehr gut durchdacht und umgesetzt. Man kann sich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen und hat dadurch ein gutes Gespür für das, was noch alles passieren wird. Der Verlauf der Geschichte ist sehr unterhaltsam und man fiebert mit den beiden mit, ob sie ihren Schatten und die Lügen überwinden und vielleicht am Ende sogar glücklich werden können.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Jen und Patrick wechseln sich mit dem erzählen ab und so bekommt man einen hervorragenden Überblick über die jeweiligen Gefühle. Man fiebert mit den beiden mit und würde sie teilweise echt gerne schütteln und sie fragen:, "Warum sagst du nicht einfach was du denkst, das würde so vieles leichter machen". Aber leicht ist nicht die Stärke der beiden, eher kompliziert und abgedreht. Sie lassen sich einfach von anderen zu sehr beeinflussen, oder stehen sich selbst im Weg.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Jen zeigt sich nach außen hin als perfekte Tochter, die alles macht um ihren Vater glücklich zu machen, während Patrick sich mit dem Sommerjob bei ihrem Vater über Wasser hält. Beide haben sich ganz schnell in mein Herz geschlichen, denn hinter ihrer harten Schale steckt ein weicher Kern und wenn dieses sich zeigt, muss man einfach dahinschmelzen. Aber dann gibt es da noch den Nebenbuhler namens Kevin.....ich meine der Name sagt schon alles :D Er ist wirklich furchtbar unsympathisch und versucht wirklich alles um doch noch bei Jen zu landen und spielt die Karte des reichen Schnösels mit Genuss aus.

Das Cover ist einfach wunderschön. Ich liebe das Farbenspiel mit den Sonnenstrahlen, denn es strahlt einem mit so viel wärme entgegen und man denkt garnicht das sich zwischen den Seiten düstere Wolken und sogar Stürme verstecken könnten.

Fazit:
Sommersturm ist ein wahnsinniger und gefühlvoller Roman voller Höhen und Tiefen. Ich wurde von einer Böe mitgerissen und habe mit den Protagonisten einen stürmischen Sommer in Oceanside verbracht und wäre gerne dort geblieben. Ich kann euch die Bücher wärmstens empfehlen.

5/5 Punkte



Dienstag, 5. Juli 2016

Rezension Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes

Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
Verlag: Wunderlich
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3805250940
ISBN-13: 978-3805250948


Kurzinhalt:
«Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.»
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben. (Quelle: Bild & Text


Meine Meinung:
Jojo Moyes ist es gelungen mich schon auf den ersten Seiten immer wieder zum weinen zu bringen, denn alle Gefühle von damals kommen wieder hoch, nachdem Wills und Louisas ganzes halbes Jahr so abrupt geendet hat. Man kann es einfach immernoch nicht glauben und hofft das sie ihr Leben vollkommen im Griff hat und es so lebt wie Will es sich für sie gewünscht hat. Aber das geht garnicht, denn auch ich wüsste nicht wie ich ohne meine große Liebe weiterleben sollte und es zerreißt mir das Herz zu sehen, wie sie kämpft und versucht ohne ihn klar zu kommen. Aber Lou ist stark und kämpft und findet durch sehr interessante Umstände ihren Weg zurück ins Leben.

Die Story knüpft ein paar Monate nach dem Ende des ersten Buches an und zeigt Louisas Leben, nachdem sie von ihrer Europareise zurück ist. Es ist so berührend und man kann einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören. Der Verlauf der Geschichte ist einfach grandios und man denkt sie oft, warum hat man das nicht schon vorher gewusst, dann wäre bestimmt einiges anders gelaufen. Ich  möchte allerdings nicht zu viel verraten, denn das müsst ihr beim lesen selbst herausfinden.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und man kann das Buch einfach nicht mehr weglegen. Lou berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man einen guten Überblick über ihre Gefühle und kann ihre Reaktionen und Handlungen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Einige kennt man schon aus dem dem vorherigen Buch und man hat so das Gefühl, das man nach langer Zeit wieder zu seinen Freunden nach Hause kommt. Man lernt auch neue Charaktere kennen, die es einem sehr leicht machen sie zu mögen. Es ist eine bunte Mischung aus Menschen die da aufeinander treffen, es geht auch nicht immer alles glatt und es kracht auch mal aber im großen und ganzen sind sie alle eine große Familie, die füreinander da sind.

Das Cover ist sehr schön, aber schlicht gestaltet und lässt eigentlich kaum Schlüsse auf den Inhalt ziehen, aber so kann man seiner ganzen Fantasie freien Lauf lassen und es kommt ja auch nicht auf das Cover an sondern auf den Inhalt und der ist in diesem Fall einfach nur genial.

Fazit:
Ein ganz neues Leben hat mich in jeder Hinsicht überzeugt. Es bringt alles mit, was ein gutes Buch braucht. Die Story ist einfach so fantastisch und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Alle die ein ganzes halbes Jahr verschlungen haben, werden die Fortsetzung lieben. Absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte


Sonntag, 19. Juni 2016

Rezension Ein Job für Mrs. Grey von Emily Bold

Taschenbuch: 122 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1523871717
ISBN-13: 978-1523871711

Klappentext:
Mission ziemlich impossible!
Da in der Kanzlei Annas unmittelbare Enttarnung als Telefonsexgöttin durch den F*****-Harald droht, macht sie sich kurzerhand auf die Suche nach einem neuen Job. Aber das entpuppt sich als ziemliche „Mission Impossible“, denn gute Jobs sind ebenso rar wie Millionäre mit Hang zu ausgefallenen Sexspielchen.
Erst als ihr der mysteriöse (und extrem gut aussehende) Tierarzt Gideon Koch ein unmoralisches Angebot macht, scheint sich für Anna das Blatt zu wenden. Doch das Haar in der Suppe lässt nicht lange auf sich warten. Um in ihrem neuen Job zu bestehen, bräuchte sie dringend ein Quantum Trost – oder die Lizenz zum Töten!

Meine Meinung:
Ein Job für Mrs. Grey ist der Knaller ich habe so oft so laut gelacht, dass sich sogar meine Katzen erschrocken haben. Einmal angefangen kann man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und man wird auf jeder Seite einfach hervorragend unterhalten. Anna ist so ein Tollpatsch und bringt sich immer in die unglaublichsten und auch peinlichsten Situationen. Wobei man sich denkt: "Das könnte mir auch passieren".

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man taucht sofort in die Geschichte ein und findet sich bei Marc, Anna und ihrer haarigen süßen Pussy wieder. Es geht mit viel Witz und Charme, wie in den vorherigen Bänden weiter und Anna toppt immer wieder ihre Erlebnisse. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und was die beiden im Urlaub erleben.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Anna erzählt auch ihrer Perspektive von den Geschehnissen und so bekommt man hautnah mit, wie sie es immer wieder schafft sich in verzwickte Situationen zu bringen. Was mir ein bisschen fehlt ist, dass sie immer so vom Sex mit Marc schwärmt und er auch seine dominante Seite entdeckt hat, aber irgendwie geht sie nicht so wirklich ins Detail und das finde ich etwas schade. Vielleicht ist es ja auch so gewollt, um dem Leser freiraum für seine eigene Phantasie zu lassen....aber ein bisschen mehr wäre echt nicht verkehrt.

Die Protagonisten habe ich alle sehr lieb gewonnen. Anna ist einfach so witzig, obwohl sie es eigentlich nicht sein möchte. Marc ist einfach heiß und man muss ihn einfach lieben. Pussy ist so süß und sie erinnert mich total an meine Katzen...die auch nur unfug im Sinn haben.

Das Cover ist schlicht aber schön und es passt zu den anderen Bänden.

Fazit:
Ein Job für Mrs. Grey ist wahnsinnig unterhaltsam und lustig. Es macht so viel Spaß die Geschichte rund um Anna, Marc und ihre haarige kleine Pussy zu lesen, sodass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Absolute Leseempfehlung!!!

5/5 Punkte