Samstag, 21. Januar 2017

Rezension Dein perfektes Jahr von Charlotte Lucas

Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3431039618
ISBN-13: 978-3431039610

Kurzbeschreibung:
Ein hinreißend schöner Roman über einen Mann, eine Frau und die wirklich wichtigen Fragen im Leben.

Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen.
Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.
Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst ... (Quelle: Bild&Text)

Meine Meinung: 
Dein perfektes Jahr ist ein etwas anderer Roman, der wahrscheinlich nicht jedem Geschmack entspricht. Ich fand ihn ziemlich langwierig und habe die ganze Zeit darauf gewartet das irgendwas passiert, was nicht vorhersehbar ist. Das Schicksal spielt den beiden Protagonisten etwas vor, denn so viele beinahe Begegnungen, die durch Zufälle verhindert oder gestört werden kann es doch garnicht geben. Der Anfang zieht sich aber ab der Mitte wird es besser und am Ende ist es ganz interessant, wenn die Story endlich mal fahrt aufnimmt.

Die Idee der Story ist echt gut, aber die Umsetzung hat mich nicht wirklich überzeugt. Hannah hat sich wirklich Mühe gebeben mit dem Kalender und es waren auch echt interessante Aufgaben dabei, aber Jonathan passt irgendwie garnicht in das Bild und seine Ansichten....ich weiß nicht ob es einfach nur an meinem Geschmack liegt, oder ob es anderen auch so geht.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Hannah und Jonathan wechseln sich mit dem erzählen ab und so weiß man immer genau wer was gerade macht und wann sie sich eventuell über den Weg laufen könnten.

Die Protagonisten werden sehr genau und individuell beschrieben. Hannah ist mit Leib und Seele Kindergärtnerin und ist eine starke und taffe Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und nur noch auf den Heiratsantrag von ihrem Freund wartet. Jonathan Grief gehört ein Verlag und er lebt ein Leben, ohne sich über Geld Gedanken machen zu müssen, aber er muss feststellen, das man so auch nicht glücklich wird.

Das Cover ist sehr schön gestaltet und es gefällt mir gut. 

Fazit: 
Dein perfektes Jahr ist nicht das perfekte Buch, dass ich erwartet habe. Ich bin mir nicht sicher, ob es an meinem Geschmack liegt aber mir hat es leider nur mittelmäßig gut gefallen. Aber bildet euch ruhig selbst eine Meinung dazu.


3/5 Punkte


Samstag, 14. Januar 2017

Rezension Winterzauberküsse von Sue Moorcroft

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596296358
ISBN-13: 978-3596296354

Klappentext:
Hutmacherin Ava trifft Sam auf einer hippen Londoner Vorweihnachtsparty. Er möchte, dass sie einen Hut als Geschenk für seine schwerkranke Mutter Wendy fertigt. Wendy ist entzückt, denn sie glaubt, Sam sei mit Ava zusammen. WIe kann Sam ihr diese Freude zerstören? Also bittet er Ava, so zu tun, als wären sie ein Paar - nur für die Vorweihnachtszeit...

Meine Meinung:
Winterzauberküsse ist der perfekte Roman für die kalte Jahreszeit, denn er erwärmt einem das Herz. Einmal angefangen kann man einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören und die Seiten vergehen wie im Flug.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man wird von der ersten bis zur letzten Seite hervorragend unterhalten. Avas Hutverkauf läuft nur schleppend und sie weiß nicht, wie sie die nächste Miete bezahlen soll, da kommt Sam genau im richtigen Moment in ihr Leben und hilft ihr aus der Klemme und so nimmt das ganze ihren Lauf. Beide haben ihre eigenen Sorgen und Probleme, mit denen sie klarkommen müssen und es ist interessant zu sehen, wie sie damit umgehen und Lösungen finden.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die unterschiedlichen Kapitel sind mit dem Datum gekennzeichnet, so dass man die Zeit vor Weihnachten gut im Blick hat. Es wird aus Avas Sicht geschrieben und so bekommt man einen guten Einblick in ihre Gefühle und Gedanken.

Die Protagonisten muss man einfach gern haben, denn sie sind sehr liebevoll und individuell gestaltet. Ava ist so ein gutmütiger Mensch. Sie versucht ihre Probleme alles selber zu lösen, obwohl es viel einfacher wäre sich einer Vertrauensperson anzuvertrauen. Sam ist ein toller Mann und jede Frau könnte sich glücklich schätzen, wenn sie sein Herz erobert hätte.

Das Cover ist ein Traum, Der Schnee und die Schneeflocken glitzern und es passt einfach perfekt zum Inhalt des Buches.

Fazit:
Ich kann euch Winterzauberküsse wärmstens empfehlen. Es hat alles was ein gutes Buch braucht und passt perfekt in die kalte Jahreszeit. 

5/5 Punkte

Montag, 9. Januar 2017

Rezension Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen von Petra Hülsmann

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404172728
ISBN-13: 978-3404172726

Kurzbeschreibung:
Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll - als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick - und das Gefühlschaos geht erst richtig los - (Quelle: Text&Bild)

Meine Meinung:
Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen ist ein sehr angenehmer und unterhaltsamer Roman für Zwischendurch. Es hat viel Spaß gemacht Karo dabei zu begleiten, wie sie versucht sich um Patrick zu kümmern.

Die Story ist gut durchdacht und fantastisch umgesetzt. Getreu dem Motto: Gegensätze ziehen sich an. Der Verlauf der Geschichte ist zwar vorhersehbar aber es gibt immer kleine Überraschungen, sodass es nie langweilig wird.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Karo berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so kann man ihre Gefühle und Gedanken sehr gut nachvollziehen. Denn der Job als "Babysitter" ist nicht gerade leicht, vor allem, weil Patrick immer was zu nörgeln hat.

Die Protagonisten sind alle individuell beschrieben und sie haben alle ihre Stärken und Schwächen, mit denen sie zu kämpfen haben. Karo ist eine taffe junge Frau, die sich ihren Job im gehobenen Management ganz anders vorgestellt hat, aber die Herausforderung annimmt. Patrick ist ein Fußballer, der genau weiß was er kann und zudem noch ein Frauenschwarm ist und lieber die Nächte durchfeiert, anstatt sich auf seine Arbeit zu konzentrieren.

Das Cover passt zum Titel, der Schmetterling hat aber leider rein garnichts mit dem Inhalt des Buches zu tun.

Fazit:
Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen ist ein wunderbarer Liebesroman für Zwischendurch. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite gut unterhalten und kann euch das Buch wärmstens empfehlen.

5/5 Punkte

Samstag, 24. Dezember 2016

Rezension Engelskuss und Weihnachtstraum von Sissi Flegel

Taschenbuch: 296 Seiten
Verlag: cbj (12. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570403106
ISBN-13: 978-3570403105

Kurzbeschreibung:
Ein Weihnachtsmusical – das wird die Sensation! Mirja soll die Maria spielen, doch Klassenqueen Lilli ist das ein Dorn im Auge und sie beschließt, ihrer Konkurrentin eins auszuwischen. Aber dank Nebendarsteller Yasin kommt alles anders und Mirja erlebt nicht nur als Maria ein Fest der Liebe. (Quelle: Text & Bild)

Meine Meinung:
Jedes Jahr im November kaufe ich mir ein Adventskalenderbuch von Sissi Flegel und lese jeden Tag ein Kapitel. Es versüsst einem die Vorweihnachtszeit und bereitet einem eine weihnachtliche Stimmung.
Die Story ist für Mädchen ab 12 Jahren geschrieben und dementsprechend für ältere leicht durchschaubar, allerdings finde ich die Geschichte und die Handlung sehr ansprechend und gut durchdacht. Jedes Kapitel endet mit einem mini Cliffhanger und man möchte am liebsten das ganze Buch in einem Rutsch durchlesen.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und genau richtig für das empfohlene Alter. Mirja erzählt in der Ich-Perspektive von den Geschehnissen rund um das Musical und gibt damit dem Leser einen guten Einblick in ihre Gefühle.

Die Protagonisten sind alle sehr gut und liebevoll beschrieben. Mirja ist ein sehr schüchternes aber dennoch aufgeschlossenes Mädchen, das eine wunderschöne Stimme hat und die Musik liebt. Lilli und ihre Freundinnen lassen nichts unversucht um Mirja das Leben schwer zu machen. Yasin hilft Mirja wo er nur kann und schleicht sich langsam in ihr Herz.

Das Cover passt perfekt zum Buch und zeigt Mirja und Yasin mit den Musicalnoten.

Fazit:
Wieder ein schönes Adventskalenderbuch von Sissi Flegel, das einem die Vorweihnachtszeit mit einer netten und angenehmen Story versüsst.

5/5 Punkte





Donnerstag, 22. Dezember 2016

Rezension Glück ist wenn man trotzdem liebt von Petra Hülsmann

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404173643
ISBN-13: 978-3404173648

Kurzbeschreibung:
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen. (Quelle Bild&Text)

Meine Meinung:
Glück ist wenn man trotzdem liebt ist ein wundervoller Liebesroman, der einem ein paar schöne Stunden mit viel Lesevergnügen bereitet. Man wird von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten und begleitet Isabelle auf dem Weg zu ihrer großen Liebe.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Isabelle hat für jeden Tag feste Planungen und es fällt ihr sehr schwer davon abzuweichen, doch irgendwann muss sie sich eingestehen, dass das Leben nicht immer nach einem geregelten Zeitplan ablaufen kann.

Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Isabelle berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle. Sie kämpft viel mit sich und muss sich eingestehen, dass das Leben ihr mehr zu bieten hat, als sie bisher gedacht hat.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben und könnten nicht unterschiedlicher sein. Isabelle, die total schnell aus der Ruhe zu bringen ist, wenn was von ihrer täglichen Routine wegbricht, die aber mit Herzblut um den Blumenladen kämpft, in dem sie arbeitet. Jens, der das neue Restaurant führt und sich auch noch um seine kleine Schwester kümmern muss, kennt kaum einen geregelten Tagesablauf.

Das Cover ist schlicht gehalten. Es gefällt mir gut vor allem die Farbauswahl ist toll.

Fazit:
Glück ist wenn man trotzdem liebt ist ein wundervoller Liebesroman für zwischendurch, der einen mit seiner Story und seinen Protagonisten vollkommen überzeugt. Einmal angefangen zu lesen, kann man einfach nicht mehr aufhören. Absolute Leseempfehlung!

5/5 Punkte

Samstag, 17. Dezember 2016

Rezension Hummeln im Herzen von Petra Hülsmann

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404171683
ISBN-13: 978-3404171682

Kurzbeschreibung:
Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen - diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat -

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, voller Humor und Herzenswärme (Quelle: Bild&Text)

Meine Meinung:
Hummeln im Herzen hat mich sehr gut unterhalten. Es ist ein schöner Liebesroman für Zwischendurch und besonders an kalten Tagen erwärmt er das Herz.

Die Story hat mich überzeugt. Es ist eine wundervolle Liebesgeschichte, die viele Hindernisse mit sich bringt, den Leser dann aber mit einem traurig schönen Happy End belohnt. Lena muss ihr Leben neu sortieren, nachdem sie von ihrem Verlobten verlassen wurde und dann auch noch ihren Job verloren hat. In der WG ihrer besten Freundin versucht sie wieder auf die Beine zu kommen und findet auch schnell einen neuen Job und verliebt sich....

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und dadurch vergehen die Seiten wie im Flug. Lena berichtet auch ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle und kann so ihre Reaktionen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten muss man einfach gern haben. Sie sind alle einzigartig und die Autorin hat ihnen mit viel Liebe Leben eingehaucht. Lena ist eine tolle Frau und ich könnte mir vorstellen sie als Freundin zu haben. Ben ist wirklich ein Womanizer und man kann ihm einfach nicht wiederstehen.

Das Cover finde ich sehr süß und passend zum Titel und zum Inhalt.

Fazit:
Man selbst bekommt kleine Hummeln im Herzen, wenn man diesen schönen Liebesroman liest. Ich kann ihn euch wärmstens empfehlen.

5/5 Punkte

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Rezension Die Braut sagt leider nein von Kerstin Gier

Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404161599
ISBN-13: 978-3404161591

Kurzbeschreibung:
Elisabeth schwebt auf Wolke sieben. Aber je näher die geplante Traumhochzeit rückt und je weiter der Bau des Traumhauses fortschreitet, desto größer werden ihre Zweifel, ob Alex wirklich der Traummann ist, für den sie ihn bisher gehalten hat. Während er als Architekt in einer anderen Stadt arbeitet, muss sie sich allein mit den Hochzeitsvorbereitungen, den Schwiegereltern und diversen Schwangerschaftstests herumschlagen.Als sie dann mit eigenen Augen sieht, dass er außer der Großbaustelle vor allem seine blonde Praktikantin betreut, beschließt sie, den Ablauf der Traumhochzeit leicht zu verändern ... (Quelle: Bild&Text)

Meine Meinung:
Die Braut sagt leider nein hat mich vollkommen überzeugt und hervorragend unterhalten. Es hat so viel Spaß gemacht beim lesen und man konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Kerstin Gier hat sich damit mal wieder selbst übertroffen. Ich liebe es.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man hat schon von Anfang an ein schlechtes Gefühl bei der Beziehung der beiden und man merkt schnell das da irgendwas nicht stimmen kann. Und als auch Elisabeth dahinter kommt schmiedet sie einen grandiosen Plan, der einen sehr gut unterhält.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und die Seiten vergehen wie im Flug. Elisabeth berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so kann man ihre Gefühle und Reaktionen sehr gut nachvollziehen. Nur in ihren Plan am Schluss weiht sie den Leser nicht komplett mit ein und so gibt es eine sehr unterhaltsame Überraschung.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben. Elisabeth ist eine tolle Frau, die man sich gut als Freundin vorstellen kann. Alex ist ein egoistischer Arsch, der seine Freundin einfach mit dem Hausbau alleine lässt und in einer anderen Stadt ein Großprojekt betreut.

Das Cover ist schlicht gestaltet und ich muss sagen das neue Cover mit dem Auto, das mit der Braut wegfährt gefällt mir viel besser.

Fazit:
Die Braut sagt leider nein hat mich sehr gut unterhalten und ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe die Bücher von Kerstin Gier und dieses gehört jetzt auch dazu.

5/5 Punkte

Samstag, 10. Dezember 2016

Rezension Mission Mistelzweig von Kathryn Taylor

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785725698
ISBN-13: 978-3785725696

Kurzbeschreibung:
Einen deutschen Weihnachtsmarkt mitten im englischen Lake District organisieren? Eventmanagerin Lilly freut sich auf diese besondere Herausforderung. Sogar einen werbewirksamen Höhepunkt hat sie in petto: die Wahl zum "Sexiest Santa Claus Alive". Der attraktive, aber geheimnisvolle Tom entpuppt sich bald als Lillys persönlicher Favorit. Seine Küsse unterm Mistelzweig lassen ihr Herz höherschlagen. Doch wer ist er wirklich? Lilly ist ebenso verliebt wie verwirrt - kann sie ihr Herz riskieren und Tom vertrauen? (Quelle Bild&Text)

Meine Meinung:
Mission Mistelzweig ist ein wundervoller Liebesroman, der einen in Weihnachtsstimmung versetzt. Er ist kurzweilig aber hat alles was ein gutes Buch braucht und man kann sich an den kalten grauen Tagen schön damit auf die Couch kuscheln.

Die Story ist sehr gut durchdacht und schön gefühlvoll umgesetzt. Lilly steht vor den Scherben ihres Lebens und versucht sich bei ihrer Tante abzulenken. Dort trifft sie auf den faszinierenden Tom und beide lernen sich besser kennen, doch es ist nicht alles so rosig, wie es scheint und sie müssen einige Hindernisse überwinden.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Lilly berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man einen guten Überblick über ihre Gefühle und kann ihre Reaktionen so besser nachvollziehen.

Die Protagonisten sind alles individuell und liebevoll beschrieben. Sie haben alle ihre eigenen Stärken und Schwächen, mit denen sie klarkommen müssen. Lilly ist sehr ehrgeizig und wenn sie sich mal was in den Kopf gesetzt hat zieht sie das auch durch und hat meistens Erfolg dabei. Sie hat ein großes Herz und ist sehr Hilfsbereit genau wie Tom, denn er ist zu Gast in der Pension ihrer Tante und springt sofort ein, als Hilfe gebraucht wird.

Das Cover ist sehr schön weihnachtlich und passt zum Inhalt vom Roman, denn ein Mistelzweig spielt eine Hauptrolle.

Fazit:
Mission Mistelzweig ist ein angenehmer Weihnachtsroman, dem es an nichts fehlt. Man kommt in eine wunderbare Weihnachtsstimmung und hat ein paar schöne Stunden auf der Couch mit einer schönen Tasse Tee. Absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Rezension Wolke 7 ist auch nur Nebel von Mara Andeck

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3846600210
ISBN-13: 978-3846600214

Kurzbeschreibung:
"Die Liebe? Ist doch sowieso nur ein Rausch der Hormone!"

Moya, 18, ist gerade mit der Schule fertig geworden - und an die große Liebe glaubt sie ganz bestimmt nicht. Als ihre beste Freundin Lena sie für ein wissenschaftliches Liebesexperiment anmeldet, macht sie trotzdem mit. Als Versuchskaninchen kann ihr bei diesem Thema schließlich nichts passieren. Oder etwa doch? Plötzlich soll sie sich für einen von drei Jungs entscheiden. Und das auch noch vor laufender Kamera ...(Quelle: Bild&Text)

Meine Meinung:
Moyas Liebesexperiment hat mich gut unterhalten und die Seiten vergingen wie im Flug. Man begleitet eine junge Frau, die nicht an die große Liebe glaubt zu einem wissenschaftlichen Experiment, in dem sie durch ein bestimmtes Auswahlverfahren den perfekten Partner zugewiesen bekommt und sich verlieben soll. Ob das alles planmäßig funktioniert, müsst ihr selbst herausfinden.

Die Story ist sehr locker und leicht geschrieben und dadurch sehr angenehm zu lesen. Sie ist gut durchdacht und umgesetzt. Außerdem ist es sehr interessant, Moya bei ihrer Entwicklung zu begleiten. Und die Idee dahinter, Liebe zu berechnen ist wahnsinnig, denn niemand durchschaut das Herz und die Gefühle eines Menschens. Da kommt in dem Buch gut zur Geltung und macht es unterhaltsam.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Hauptpersonen wechseln sich mit dem erzählen ab und so bekommt man einen guten Einblick über die Gefühle der jeweiligen Protagonisten und kann ihre Reaktionen nachvollziehen.

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben, sie haben eigene Stärken und auch Schwächen und machen das beste aus ihrer Lage. Moya ist eine sehr aufgeschlossenen achzehnjährige, die kein Problem hat auf fremde Leute zuzugehen und sie kennenzulernen. Lena ihre beste Freundin ist da schon kritischer und macht sich teilweise Sorgen um sie.

Das Cover passt zum Titel und zum Inhalt des Buches und die Gestaltung mit der Frau, die in der Wolke steht gefällt mir sehr gut.

Fazit:
Wolke 7 ist auch nur Nebel ist ein leichter und lockerer Roman, der einen sehr gut unterhält. Es geht um eine junge Frau, die nicht an die große Liebe glaubt, aber sich mit Hilfe eines wissenschaftlichen Experimentes verlieben soll.

4/5 Punkte


Samstag, 3. Dezember 2016

Rezension Panda Blues von Britta Sabbag

Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404168054
ISBN-13: 978-3404168057


Klappentext:
Charlotte kann es kaum fassen: Kann es sein, dass ihr Traummann Eric sie betrügt, noch dazu mit einer Sauberfrau? Und ihr Zoo-Praktikum als Pinguin-Pflegerin ist auch irgendwie nicht so, wie sie sich das vorgestellt hat. Gut, dass sie sich wenigstens auf ihre Freundinnen Trine und Mona verlassen kann. Bei denen läuft anscheinend alles wie am Schnürchen. Glücklicherweise sind die auch immer da, um Charlotte aus der Patsche zu helfen. Und das ist gar nicht so selten der Fall ..

Meine Meinung:
Panda Blues ist ein sehr angenehmes und unterhaltsames Buch für zwischendurch. Es hat sehr viel Spaß gemacht es zu lesen und es beinhaltet alles was ein gutes Buch braucht.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Charlotte bei einem Teil ihres Lebens, der alles bisherige in Frage stellt. Egal ob es um ihre Beziehung oder ihren Job geht, alles gerät durcheinander und man hofft und bangt mit ihr, das sich alles zum Guten wendet.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Charlotte erzählt aus der Ich-Perspektive von den Geschehnissen und so kann man ihre Gefühle und Unsicherheiten sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten sind einfach einzigartig und total abgedreht. Man muss so oft über sie schmunzeln, denn sie manövrieren sich in unglaublich komische Situationen. Trine ist in der Hinsicht die anfälligste, denn wer kommt schon auf die Idee sein zweites Kind auf einem Feld voller Kohl zur Welt zu bringen. Mit Trine, Charlotte und Mona kann man sehr viel Spaß haben.

Das Cover gefällt mir gut und es passt perfekt zum Titel.

Fazit:
Panda Blues hat mir sehr gut gefallen und es ist eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch, besonders für die dunkle Jahreszeit, denn man hat was zu lachen.

5/5 Punkte