Sonntag, 31. März 2013

Rezension Schauspieler küssen anders von Sandra Regnier

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag (1. Dezember 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3931989755
ISBN-13: 978-3931989750
Kaufen: klick


Klappentext:
Du arbeitest hinter den Kulissen von Hollywood.
Der Star hat nur Augen für dich.
Unmöglich denkst du.
Unmöglich, denken alle anderen.
Aber was tust du, wenn dein Herz nicht auf dich hören will, weil es sich absolut richtig anfühlt?

Inhalt:
Lisa ist 33 Jahre alt, geschieden undhat durch einen Freund, der beim Film arbeitet einen Job als Ausstatterin bekommen. Sie ist hochmotiviert und hat viel gute Ideen. Während ihrer Arbeit lernt sie den Hauptdarsteller Robert Faulkner kennen und verbringt gerne die seltenen Mittagspausen mit ihm. Robert ist ein Superstar und wird von weiblichen Fans angehimmelt, aber der 24-jährige hat nur Augen für Lisa, was für einige Probleme sorgt... und auch Lisa verheimlicht etwas aus ihrer Vergangenheit...

Die Autorin:
Sandra Regnier ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in der wunderschönen Eifel. Sie ist selbstständig und versteht es, den Dingen den rechten Rahmen zu geben. Zum Lachen bringen sie Filme von Richard Curtis, Ron Weasley und Bücher von Kerstin Gier. http://www.sandra-regnier.com
 
Meine Meinung:
Oh dieses Buch ist der Wahnsinn! Robert und Lisa haben mich sofort in ihren Bann gezogen, es hat so viel Spaß gemacht über die beiden zu lesen. Ich habe mich riesig gefreut, als ich am Ende gelesen habe, das es noch eine Fortsetzung geben wird. Ich hoffe sie wird bald erscheinen, bin schon ganz gespannt und euphorisch. Schauspieler küssen anders nimmt den Leser mit in die Welt des Films. Es ist interessant zu erfahren, was hinter den Kulissen abläuft und mit was für Problemen alle zu kämpfen haben. 
 
Und Robert ist echt süß, auch wenn er es nicht mag, wenn man das zu ihm sagt, aber es stimmt. Er ist so ganz anders, als man sich die Hollywood Stars vorstellt. Vor allem ist er viel reifer, als alle anderen 24-jährigen, die ich kenne.
Lisa ist so sympathisch und sehr nett, man muss sie einfach mögen, aber sie zweifelt zu sehr an sich selbst und ihrer Anziehungskraft bei den Männern.
Alec ist Lisas Ex-Mann und ist eigentlich ein ganz netter Kerl.
David ist der Produzent des Filmes, bei dem Lisa arbeitet und Robert der Hauptdarsteller ist und zudem ist er noch ein guter Freund von ihr. Man kann ihn schlecht einschätzen, denn er ist manchmal sehr launisch.
 
Ich finde alle Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben. Bei jedem erkennt man die jeweiligen Charakterzüge und sie passen auch sehr gut zu den Personen. Man schließt die meisten sofort in sein Herz und lässt sie da auch nicht mehr raus. Es fühlt sich bei Robert und Lisa schon fast so an als gehörten sie mit zur Familie und man würde sie schon ewig kennen. 
 
Die Story ist gut durchdacht und perfekt umgesetzt, und man hat am Ende auch einen kleinen aha Effekt. Ich mag die Entwicklung der Beziehung von Robert und Lisa, wie sie Stück für Stück wächst und immer fester wird und die gegenseitige Unterstützung, die sie sich geben.
 
Lisa erzählt die Story in der Ich-Perspektive und gibt dadurch dem Leser viele Einblicke in ihren inneren Kampf mit ihren Gefühlen. Man kann schon nachvollziehen, warum sie bedenken hat, eine Beziehung mit einem 9 Jahre jüngeren Mann anzufangen. Der Schreibstil ist wundervoll, es liest sich so leicht und angenehm, das man Stundenlang ohne Pause lesen kann und von seiner Umwelt garnichts mehr mitbekommt, da ist es einem auch egal, das es an Ostern kalt ist und schneit.
 
Das Cover ist wunderschön gestaltet. Es zeigt Lisa bei der Arbeit auf der Leiter mit Pinseln in der Hand, während Robert sie küsst. Im Hintergrund sieht man die Scheinwerfer vom Film. Die Farben sind toll und es passt alles einfach perfekt zusammen.
 
Fazit:
Dieses Buch verzaubert den Leser schon auf den ersten Seiten, es ist interessant, lustig und einfach eine wunderschöne Liebesgeschichte, die ich jedem ans Herz legen kann. Es hat mich absolut begeistert.
 
Vielen lieben Dank an den Drachenmond Verlag für dieses tolle Buch, das ich auf der Facebookseite vom Verlag bei einer Verlosung gewonnen habe.
 
5/5Punkte
  

1 Kommentar:

  1. Liebe Nina,

    du weißt gar nicht, wie schön es ist, dass Robert und Lisa so nette Rezensionen bekommen.
    Das Warten auf die Fortsetzung kann man sich auf Lisa's Blog ein wenig verkürzen.
    http://schauspieler-kuessen-anders.jimdo.com

    Liebe Grüße

    Sandra Regnier

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.