Sonntag, 2. Oktober 2016

Rezension Eigentlich bist du gar nicht mein Typ von Anna Bell

Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426520117
ISBN-13: 978-3426520116

Kurzbeschreibung:
Abi ist sich sicher, in Joseph ihren Traummann gefunden zu haben. Mit ihm möchte sie alt werden und den Sonnenuntergang in Portsmouth beobachten. Joseph sieht das allerdings etwas anders und verlässt Abi von einem Tag auf den anderen mit der Begründung, sie seien zu verschieden. Abi ist am Boden zerstört und hofft, dass Joseph wieder zur Besinnung kommt. Als er ihr wenige Tage später allerdings eine Kiste mit ihren Sachen vor die Tür stellt, ist es amtlich: Er will nichts mehr mit ihr zu tun haben.
In der Kiste findet Abi eine Bucket-List von Joseph, die sie nie zuvor gesehen hat: "Zehn Dinge, die ich vor meinem 40. Geburtstag getan haben möchte." Abi ist sich sicher: Wenn sie die Punkte auf Josephs Liste abarbeitet, wird er erkennen, dass sie die perfekte Frau für ihn ist.
Dummerweise muss man ein sportbegeisterter Adrenalin-Junkie sein, um dabei zumindest ein bisschen Spaß zu haben. Surfen, mit dem Fahrrad an einem Tag um eine Insel radeln, Berge erklimmen und den höchsten Turm der Stadt besteigen? Oh Gott, denkt Abi und spürt, wie ihre Knie allein beim Gedanken daran weich werden. Doch sie gibt nicht auf und nimmt all ihren Mut zusammen. Alte und neue Freunde unterstützen sie, und so wächst Abi mit jeder kleinen und großen Herausforderung ein Stück weit mehr über sich hinaus. Sie ist mutig, verlässt ihre Komfortzone und überwindet Unsicherheiten. Als sie sich schließlich ihrer größten Angst - der Höhe - stellt, erkennt Abi, dass sie nur dann wirklich glücklich wird, wenn sie ihre eigenen Träume lebt. Und in denen spielt Joseph plötzlich gar keine Hauptrolle mehr ... (Quelle: Bild&Text)
  
Meine Meinung:
Jeder hat seine eigenen Vorgehensweisen mit Liebeskummer nach einer Trennung zurecht zu kommen, und jeder hofft tief in seinem Innern, dass die Liebe noch eine Chance hat. Aber wie stellt man es an, die verlorene Liebe zurückzugewinnen, ohne denjenigen durch Stalking noch weiter von sich zu stoßen. Abi findet einen Weg und mit Hilfe der Liste wird sie ein komplett neuer Mensch, sie wird stärker und hört auf ihr Herz. Man kämpft sich mit ihr über Berge, durch das Meer, rund um Inseln und tief in die Herzen ihrer Mitmenschen. Es ist unterhaltsam und hat richtig Spaß gemacht es zu lesen.

Die Story ist gut durchdacht und sehr hervorragend umgesetzt. Durch die vielen Aufgaben, die Abi bewältigen muss, wird es niemals langweilig. Sie ist auch etwas tollpatschig und man muss schon otfmals sehr über sie schmunzeln. Sie hat ein festes Ziel vor Augen...doch ob es am Ende ihrer Abenteuer auch noch so ist....

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, den Abi berichtet aus Ihrer Sicht von den Geschehnissen und so kann man ihre Beweggründe sehr gut nachvollziehen und auch, das sie an dem Wunsch festhält, Joseph zurückzubekommen. 

Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll und individuell beschrieben und doch bleibt noch viel Freiraum für die eigenen Vorstellungen, was ich sehr wichtig finde. Mit Abi kann man sich sehr schnell identifizieren, da sie einfach eine liebe und nette Frau ist, die auch Wünsche und Ängste mit sich herumträgt, die man nachvollziehen kann. Sie wünscht sich eine feste Beziehnung, in der sie ihrem Partner zu 100 Prozent kennt und ihm bedingungslos vertrauen kann. Trotz allem ist sie etwas naiv in der Hinsicht auf Joseph, aber das ist wohl der rosaroten Brille zuzuschreiben, die sie bei ihm immer trägt. Er war mir vom ersten Moment sehr unsympathisch und berechenbar, während Abis alte und neue Freunde sehr nett und verständnisvoll sind und man sie ins Herz schließen muss. 

Das Cover zeigt Abbi, wie sie auf einem Turm steht und einem Radfahrer hinterher schaut und am nachdenken ist. Es passt zum Inhalt des Buches und gefällt mir gut.

Fazit:
Eigentlich bist du gar nicht mein Typ ist ein sehr unterhaltsamer Liebesroman, bei dem es niemals langweilig wird, da die Protagonistin die Buket-List von ihrem Ex-Freund abarbeitet, um ihn zurückzuerobern, ob das funktioniert.....lest selbst. Einmal angefangen, ist es ein Pageturner, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

5/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Hey!
    Danke für diese Rezi. Über das Buch war ich bisher noch nicht gestolpert, aber es hört sich sehr spannend an. Ich werde es mir auf jeden Fall mal notieren.
    LG und einen guten Start in die Woche
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.