Freitag, 2. Juni 2017

Rezension Dreams - Zauber einer Nacht (Dreams 1) von Amanda Frost

Taschenbuch: 342 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1523896469
ISBN-13: 978-1523896462

Inhalt:
 Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst – und der großen Liebe. Romantisch & erotisch! Diamonds are a girl’s best friend? Von wegen! In Wirklichkeit gibt es nichts, was die Heidelbergerin Sophie mehr verabscheut als Juwelen. Und den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen? Niemals! So flüchtet sie kurzerhand in die USA, wo sie die Bekanntschaft des unnahbaren Hotelbesitzers Oliver macht. Dummerweise entspricht die liebenswerte Chaotin jedoch so gar nicht seinem bevorzugten Frauenbild. Mehr als eine heiße Affäre ist daher für ihn nicht drin. Ihr bleibt nur eins übrig: Um Olivers Herz zu erobern, muss sie endlich ihr Leben in den Griff bekommen. Eine aufregende Reise durch Amerikas Westen beginnt – geprägt von Spannung und prickelnder Leidenschaft. (Quelle. Bild&Text)

Meine Meinung:
Zauber einer Nacht hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe die Protagonisten, die Story ist einfach wundervoll und ich bin gespannt, wie es in den anderen Büchern weiter geht.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Sophie auf dem steinigen Weg zu sich selbst, dabei läuft sie Oliver über den Weg und so beginnt eine heiße Affäre, mit vielen auf und abs. Man fiebert mit ihnen mit und hofft, dass sie trotz all der Schwierigkeiten am Ende zueinander finden.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Oliver und Sophie berichten abwechselnd von den Geschehnissen, sodass man einen guten Einblick in die jeweiligen Gefühle bekommt und so auch die Reaktionen besser nachvollziehen kann. Es ist sehr gefühlvoll und realistisch geschrieben.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben und man hat dennoch genügend Freiraum für die eigenen Vorstellungen. Sophie ist so eine nette junge Frau, die versucht ihr Leben in den Griff zu bekommen und dabei in so manches Fettnäpfchen tritt. Sie hat noch nicht zu sich selbst gefunden, aber es macht so viel Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten und zu sehen, wie sie sich entwickelt. Oliver lebt zurückgezogen auf seiner Ranch und hat seine festen Rituale, die total aus der Bahn geworfen werden, als die junge Sophie vor seiner Tür steht. Man muss Oliver trotz seiner Fehler einfach gern haben, denn in seinem Innern hat er ein weiches Herz.

Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt zu Titel. Es regt zum träumen an und lässt einen an sein Glück glauben.

Fazit:
Dreams - Zauber einer Nacht ist ein rundum gelungenes Buch. Ich liebe die Story und die Protagonisten und bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.