Dienstag, 27. Juni 2017

Rezension Bad For You – Krit und Blythe (Sea Breeze, Band 7) von Abbi Glines

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (19. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492308082
ISBN-13: 978-3492308083

Inhalt:
Verführerische Unschuld und unstillbares Verlangen ... Blythe ist gerne alleine. Zu schmerzvoll waren die Erfahrungen, die sie mit anderen Menschen machen musste. Doch als sie endlich in ihre erste eigene Wohnung zieht, sieht sie sich plötzlich mit ihrem Nachbarn Krit Corbin konfrontiert. Der charismatische Sänger einer Rockband feiert jede Nacht, als gäbe es kein Morgen. Als Blythe ihn eines Abends anfleht, die Musik endlich leiser zu drehen, bittet er sie herein – denn sie ist so anders als die Frauen, die sonst bei ihm ein und aus gehen. So unschuldig und verführerisch. So unwiderstehlich. So abweisend. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Krit und Blythe haben mein Herz im Sturm erobert. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie die unschuldige und zurückhaltende junge Frau, die neu in die Stadt kommt und Krit, der bekannte Leadsänger von Jackdown. Man muss sie einfach gern haben, denn sie bringen die guten Seiten am anderen zum Vorschein.

Die Story ist wundervoll und gefällt mir von der ersten bis zur letzten Seite. Man begleitet Krit und Blythe auf ihrem Weg und lernt sie immer besser kennen und versteht ihre Probleme und Sorgen. Sie haben beide eine Vergangenheit, mit der sie zu kämpfen haben und ob sie es schaffen ihre Schutzschilde herunterzulassen, wird sich im laufe des Buches zeigen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Krit und Blythe wechseln sich ab mit dem erzählen und so bekommt man einen guten Überblick über die Dinge, die sie beschäftigen und die sie sich
nicht zu sagen trauen. Es ist schön die Entwicklung der beiden zu beobachten.

Die Protagonisten muss man einfach lieben. Krit kennt man schon länger, denn er ist der Bruder von Trisha und tritt mit seiner Band oft im Club in der Stadt auf. Er ist der Frauen verschlingende Leadsänger. Blythe ist in ganz anderen Verhältnissen aufgewachsen und noch völlig unschuldig, als sie nach Sea Breeze kommt und dort die neue Nachbarin von Krit wird.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Krit mit seinen Tattoos und dem Lederbändchen ist echt heiß.

Fazit:
Bisher ist dieser Band mein Lieblingsband. Ich liebe die Story, die Protagonisten und alles was dazugehört. Es macht einfach so viel Spaß es zu lesen. Absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.