Mittwoch, 20. Mai 2020

Rezension Alia - Der magische Zirkel von C.M. Spoerri (Band 1) Rezension von Nina

Taschenbuch: 548 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag (21. Februar 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3038960845
ISBN-13: 978-3038960843 

Inhalt:
Alia beherrscht keines der vier Elemente. Jeder in Altra trägt Wasser, Feuer, Luft oder Erde in sich - sie nicht. Da sie demnach zu keiner angesehenen Arbeit taugt, wird sie an ihrem sechzehnten Geburtstag als Dienerin in den Magierzirkel von Lormir geschickt. Dort soll sie den Rest ihres Lebens verbringen. Einen Tag vor ihrer Abreise erfährt sie allerdings von ihrer Mutter ein Geheimnis, das ihr Leben verändern wird. (Quelle: Text & Bild)

Meine Meinung:
Band eins der Alia Reihe hat mich sehr gut unterhalten und einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich liebe den Verlauf und es ist absolut spannend Alia auf ihrem Weg zu begleiten. Sie kommt als Dienerin zum Magier Zirkel und muss schon sehr bald um ihr überleben kämpfen. Dabei bekommt sie Hilfe von Reyvan, einem Elf, der hundert Jahre im Zirkel verbringen muss. Beide sind sich einig...sie wollen vor Xenos fliehen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird größtenteils aus Alias Sicht berichtet, sodass man immer einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat. Gelegentlich kommt auch ein Kapitel aus Reyvans Sicht, was ich sehr interessant finde.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll gestaltet. Man muss Alia und Reyvan einfach mögen. Bei Xenos ist man noch etwas zwiegespalten, denn er scheint auch einen weichen Kern zu haben...irgendwo unter der grausamen Schicht.

Das Cover zeigt ein Pentagramm, dass sich über alle Bände durchsetzt und es passt sehr gut zu der Reihe.

Fazit:
Der Auftakt der Alia Reihe hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe die Story und die Protagonisten. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

5/5 Punkte

Rezension von Nina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.