Mittwoch, 18. Dezember 2019

Rezension Unlike - von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen von C.M.Spoerri

Taschenbuch: 348 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3906829286
ISBN-13: 978-3906829289

Inhalt:
Evan hat in seinem Leben schon viel Mist gebaut, doch seit fünf Jahren ist es ihm gelungen, nicht mehr auf die schiefe Bahn zu geraten. Er wohnt in New York, hat einen Job, eine Wohnung, keine nervigen Freunde ... alles wäre eigentlich so weit in Ordnung - abgesehen von der bescheuerten Weihnachtszeit, die gerade in vollem Gange ist. Und ausgerechnet jetzt mischt sich auch noch der schwule Nachbar in sein Leben ein. Dieser kann nicht mehr mit ansehen, wie Evan sich abkapselt, und plant deswegen über eine Single-Plattform ein Date für ihn. Sara, eine Londoner Studentin, wird für eine ganze Woche anreisen. Allerdings in der falschen Annahme, dass sie mit Evan gechattet hat und er sich auf ihren Besuch ebenso freut wie sie. Als wäre das nicht schon verheerend genug, ist Sara auch noch das komplette Gegenteil von ihm. Sie LIEBT Weihnachten und kommt einzig und allein nach New York, um hier den romantischsten Urlaub ihres Lebens zu verbringen - zusammen mit Evan. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Unlike ist ein wunderschöner Weihnachtsroman. Evan hasst Weihnachten und Sara versucht ihn vom Gegenteil zu überzeugen. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten und bin jetzt so richtig schön in Weihnachtsstimmung.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Sara auf ihrer ersten Reise nach New York und trifft mit ihr auf Evan, der nicht viel von ihrem Besuch bei ihm hält. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle und emotionsgeladen. Der Verlauf ist realistisch und das Ende hat mir gut gefallen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Evan und Sara wechseln sich mit dem berichten ab und so bekommt man einen guten Einblick in die jeweiligen Gedanken und Gefühle.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben und haben ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen. Sara ist mutig ganz alleine nach New York zu einem Typ zu reisen, den sie nur durch den Chat kennt. Klar macht sie sich Gedanken was passieren könnte, aber sie fliegt trotzdem und hofft auf das Beste. Sie wächst über sich hinaus und kommt auch in schwierigen Situationen zurecht. Evan ist ein absoluter Einzelgänger und ist garnicht erfreut, jetzt eine Woche mit Sara zu verbringen. Natürlich läuft auch nicht alles glatt, aber man muss ihn einfach mögen.

Das Cover ist schön weihnachtlich und passt zum Inhalt und Titel des Buches. Es zeigt Evan und Sara über der Skyline von New York.

Fazit:
Unlike - Von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen - hat mich sehr gut unterhalten. Ich liebe die Story, die Protagonisten und hatte einiges zu lachen. Es behandelt auch ernste Themen und bringt einen zum nachdenken, denn nur eine falsche Entscheidung oder Begegnung kann einen auf die schiefe Bahn bringen.

4/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.