Mittwoch, 25. Dezember 2019

Rezension Die Chroniken der Seelenwächter - Am Rande des Abgrunds von Nicole Böhm

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1343 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 143 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B07ZZD7PPR

Inhalt:
Der Kampf geht weiter. Auch ohne die direkte Bedrohung von Kedos haben die Seelenwächter alle Hände voll zu tun. Während Akil hadert, ob der Pakt mit Joanne vernünftig ist, wird es für Jaydee immer härter, Lilija zu widerstehen. Er kehrt zu seiner Schwester und muss sich entscheiden, welchen Weg er einschlagen soll: ins Helle oder ins Dunkle.
Zac taucht ebenfalls tiefer in die Welt der Seelenwächter ein und findet auf dem Anwesen in Arizona etwas, womit er nicht gerechnet hätte. Seine Wandlung ist noch lange nicht abgeschlossen. Nur wenn er stark genug ist, wird er sie überstehen. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Was für ein Wahnsinns Band!!! Ich konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen und habe ihn in einem rutsch durchgelesen. Das Ende ist ja mal richtig fies. Ich will unbedingt wissen, wer sich unter der Kapuze verbirgt.

Die Story ist gut durchdacht und man bekommt immer mehr Hinweise, wer Jason sein könnte. Und auch Zac, Jess, Akil und Jaydee arbeiten weiter an ihren Aufgaben und bringen sich teilweise auf den neuesten stand. Lilija wird immer stärker und ihr Einfluss auf Cassandra und Jaydee nimmt zu und ich befürchte lange können sie ihr nicht mehr standhalten.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten berichten aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man einen guten Überblick über alles hat.

Die Protagonisten sind für mich zu einer Familie geworden und ich fiebere mit ihnen mit und hoffe das ihr Kampf gegen das Böse nicht umsonst ist und sie alle überleben.

Das Cover zeigt Jason auf seinem Motorrad und es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches, denn er scheint noch eine große Rolle zu spielen.

Fazit:
Am Rande des Abgrundes hat mir sehr gut gefallen. Es ist mitreißend und spannend. Es passiert so viel und man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin so gespannt, wie es weiter geht. Absolute Leseempfehlung!

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.