Samstag, 23. April 2022

Rezension Black Forest High - Ghosthunter von Nina Mackay (Band 2)

 

Herausgeber ‏ : ‎ ivi
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Broschiert ‏ : ‎ 320 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3492705596
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3492705592

Inhalt:
Willkommen zurück auf der Black Forest High, der Schule für Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien! Für die Auserwählte Seven hätte die Zeit an der Black Forest High kaum schlechter starten können: Unter dem Einfluss der Poltergeister hat Seven einen Mitschüler angegriffen und getötet. Zum Schutz der Schüler wird sie daher unter strenge Beobachtung gestellt. Im Internat ist man davon überzeugt, dass sie besessen ist. Nur der gut aussehende Parker glaubt weiterhin fest an Sevens Unschuld. Und an die Gefühle, die er für sie hegt. Doch Seven zieht seinen draufgängerischen Zwillingsbruder Crowe vor ... (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Ghosthunter hat mich von der ersten bis zur letzten Seite hervorragend unterhalten. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Seven ist die Auserwählte und doch geht von ihr eine große Gefahr aus, denn die Poltergeister haben einen großen Einfluss auf sie. Sie muss damit zurecht kommen, dass sie einen Mitschüler angegriffen und getötet hat. Die Schule versucht alle vor ihr zu schützen, aber Seven lässt sich nicht einfach wegsperren und ihre Freude sind auch dagegen. Sie versuchen alles, um herauszufinden, warum es die Poltergeister so auf sie abgesehen haben. Zudem steht Sevens Gefühlswelt Kopf, denn aus den Zwillingen Crowe und Parker wird sie einfach nicht schlau. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im dritten Band weiter geht.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Seven und Parker berichten abwechselnd aus ihrer Sicht von den Ereignissen, sodass man immer einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten hat man schon in Band eins sehr gut kennengelernt und es macht Spaß sie wieder zu treffen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Ich bin gespannt, wie es in der Dreiecksbeziehung zwischen Seven, Parker und Crowe weitergeht und für wen sie sich letztendlich entscheiden wird. 

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut und es passt auch zum Inhalt und Titel des Buches. 

Fazit:
Der zweite Band der Black Forest High Trilogie hat mich vollkommen überzeugt und ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten. Ich mag die Story und deren Verlauf und bin gespannt, was die Freunde noch alles zusammen erleben werden.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.