Montag, 10. Februar 2014

Rezension Flames´n´Roses - Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White

Flames 'n Roses: Lebe lieber übersinnlich 
Gebundene Ausgabe: 380 Seiten
Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 (6. Juni 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785572387
ISBN-13: 978-3785572382

Klappentext:
Ich weiß nicht woher ich komme.
Ich sehe Dinge, die du nicht siehst.
Ich bin Teil einer dunklen Prophezeiung.
Und dabei will ich doch nur eins:
ein richtiges Date!

Rosa gefährlich und romantisch: Das Traumpaar Evie und Lend verwischt die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichkeit!

Kurzbeschreibung:
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.
Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft.
Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!
Rosa, gefährlich und romantisch:


Meine Meinung:
Flames ´n´Roses ist wirklich ein gelungener Auftakt einer Trilogie und nimmt den Leser mit auf eine Reise in eine andere Welt, mit vielen Paranormalen Wesen, von denen man manche ganz schnell in sein Herz schließt.

Die Story ist spannend und sehr unterhaltsam und ich finde das kennenlernen und zueinander finden von Evie und Lend total süß und auch romantisch. Schon allein wie Evie über ihn denkt und mit ihm spricht ist wirklich Herzerwärmend und man wünscht sich auch so jemanden, der alles für einen tut und immer hundert Prozent hinter einem steht. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist sehr jugendlich gehalten und somit leicht und verständlich zu lesen. Evie erzählt aus ihrer Sicht von den Ereignissen und man bekommt so auch den Kampf mit, den sie in ihrem Innern führt. So kann man ihre Entscheidungen und Handlungen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll und individuell beschrieben, dennoch lassen sie viel Spielraum für die eigene Phantasie. Evie mochte ich vom ersten Moment an, bei Lend hat es erstmal etwas gedauert, bis er mein volles Vertrauen bekommen hat. Lish, Evies beste Freundin und Meerjungfrau ist einfach ein toller und wichtiger Charakter, ich mochte sie sofort. Reth kann ich bis jetzt nicht einschätzen, einerseits ist er gefährlich aber irgendwas ist da, was ihn dennoch bemitleidenswert macht.

Das Cover ist einfach toll und alle drei Bände im Regal sind ein absoluter Hingucker.

Fazit:
Für alle die Storys mit Paranormalen Wesen mögen, werdenn den ersten Band dieser Trilogie lieben. Es ist spannend und sehr unterhaltsam. Einmal angefangen legt man das Buch nicht mehr aus der Hand.

5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Ich finde die deutschen Cover ja so unglaublich kitschig. >.< Die Buchrücken sind ja wirklich ganz schön im Regal, aber mit dem Cover komme ich einfach nicht in Einklang. :'D
    Ist wohl Geschmackssache. :)
    Ich stimme dir da aber vollkommen zu, dass das Buch echt gut ist. Wirklich lustig und lesenswert. Und der Schreibstil liest sich weg, wie nichts.
    Alles Liebe. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ein bisschen Kitsch muss sein :)
    Das Buch ist ja auch für Jugendliche zwischen 12-15 und die lieben Pink!

    AntwortenLöschen