Samstag, 8. Februar 2014

Rezension Sei mein Stern von Amanda Frost

Sei mein Stern  
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1843 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00FVJHC06

Kurzbeschreibung:
Inzwischen hat es auch Rafaels jüngeren Bruder auf die Erde verschlagen: Simon, ein Computergenie mit begnadeter Intelligenz und einem Hang zur Alltagsuntauglichkeit. Nicht die ideale Kombination, um eine geeignete Frau aufzureißen, auch wenn man so höllisch attraktiv ist wie der spleenige Informatiker. So widmet er sich nach einigen missglückten Affären doch lieber dem Hacken von Computern. Bis er den fatalen Fehler begeht, sich mit der mächtigen deutschen Geheimdienstorganisation BSC anzulegen. Denn diese hetzt ihm postwendend ihre beste Undercoveragentin auf den Hals: Jana, eine 32-jährige skrupellose Power-Frau, die Simon in ein erbarmungsloses Katz-und-Maus-Spiel verwickelt. Bis beiden letztendlich die Kontrolle über die Geschehnisse entgleitet... (Quelle)

Meine Meinung:
Der zweite Band hat mir noch besser, als der erste gefallen. Ich habe es wieder verschlungen und kann garnicht mehr genug von Siria und deren Bewohnern bekommen. Die Mondbärchen haben es mir auch wieder angetan und ich hätte so gerne eins oder auch zwei. Ach und den Haushaltsroboter nehme ich auch gerne...irgendwie bin ich noch völlig in der Geschichte drin und ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht.

Die Story ist einfach fesselnd und spannend, man taucht schon auf den ersten Seiten ab in eine andere Welt und vergisst einfach alles um einen herum, weil die Geschichte einfach schön ist. Es gibt viele Wendungen und Geschehnisse, mit denen man nicht rechnet und zwischendurch ist man sehr verwirrt, weil man nicht mehr weiß, wer jetzt die Wahrheit sagt und wer nicht. Aber das macht das Ganze auch sehr reizvoll und lässt einen mitfiebern.

Der Schreibstil ist wieder angenehm, leicht und flüssig zu lesen. Jana und Simon erzählen in der Ich-Perspektive und geben somit dem Leser seine Gefühle und Gedanken Preis, doch so ganz lassen sich beide nicht in die Karten schauen und steigern die Neugier somit um ein vielfaches.

Die Protagonisten sind sind alle so toll, jeder hat seinen eigenen Charakter und bleibt diesem treu. Sie sind alle sehr liebevoll und Individuell beschrieben. Ich habe Simon sofort in mein Herz geschlossen und bei Jana hat es zwar etwas länger gedauert, aber sie ist auch eine sehr sympathische junge Frau, der man so schnell nichts vormacht. Man trifft auch wieder auf alte Bekannte aus dem ersten Teil und man erfährt, wie es ihnen in der Zwischenzeit so ergangen ist.

Das Cover gefällt mir gut und ich finde es passt zum Buch.

Fazit
Der zweite Band toppt sogar noch den vorherigen und macht absolut süchtig nach Siria und deren Bewohnern. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen und kann euch nur empfehlen, dieses Buch zu lesen.

5/5 Punkten

1 Kommentar:

  1. Hört sich nach einem tollen Buch an!
    Schöne Rezension♥
    Alles Liebe und hab einen wundervollen Sonntag!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.