Samstag, 24. Mai 2014

Rezension Rush of love - Vereint - von Abbi Glines

Rush of Love - Vereint: Roman (Rush of Love - Too-Far-Reihe, Band 3) 
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch 
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492304680
ISBN-13: 978-3492304689


Klappentext:
Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf …

Meine Meinung:
Auch der dritte Band hat mir sehr gut gefallen, denn Rush und Blaire sind einfach füreinander bestimmt und niemand darf sie jemals wieder trennen. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, denn ich konnte einfach nicht mehr aufhören.

Die Story ist wie schon bei den anderen Teilen sehr gut durchdacht und umgesetzt. Es passt einfach alles zusammen und macht beim lesen so viel Freude. Natürlich gibt es für die beiden immer wieder Hindernisse, die sie überwinden müssen, aber ihre Liebe macht sie stark. Ich bin sehr gespannt, wie es in Rosemary Beach mit den anderen weitergeht.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und spiegelt wunderbar die Gefühle der Protagonisten wieder. Blaire und Rush erzählen abwechselnd aus der Ich-Perspektive, so dass man einen guten Überblick über alle Geschehnisse hat und genau weiß was derjenige gerade empfindet oder was ihn bedrückt/glücklich/verrückt macht. Auch Grant und Harlow haben ein kleines Gastspiel als Erzähler und das ist wirklich sehr interessant und amüsant.

Die Protagonisten muss man einfach lieben, auch wenn es ein paar gibt, die man nicht mag. Rush und Blaire mochte ich vom ersten Moment, denn sie sind einfach toll. Nanette die "Bitch" kann eigentlich selbst im Buch keiner leiden, weil sie viel zu verzogen ist und überall, wo sie auftaucht für ärger sorgt. Grant & Woods mag ich auch, die beiden sind immer für Rush und Blaire da, wenn sie Hilfe brauchen. Bethy & Jace sind auch ein schönes Paar und verstehen sich super. Harlow mochte ich vom ersten Moment an, denn sie ist so schüchtern und das macht sie einfach liebenswert.

Das Cover gefällt mir wieder gut und passt zum Inhalt und zum Titel, denn besser kann man "vereint" garnicht darstellen.

Fazit:
Ich liebe diese Buchreihe und bin schon sehr gespannt, wie es mit den anderen weitergeht. Sie beinhaltet alles was eine gute Story braucht und ist unglaublich unterhaltsam. Ich kann euch diese Reihe wärmstens empfehlen! Achtung Suchtgefahr!!!

5/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Das mit der Suchtgefahr scheint zu stimmen XD Ich kenne Leute, die die Bücher furchtbar finden und trotzdem jedes lesen. Ich sollte wohl auch endlich mal eines lesen um zu sehen, in welche Kategorie ich gehöre, also ob ich die Bücher lieben oder hassen werde.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.