Sonntag, 12. August 2018

Rezension Das Erbe der Macht - Band 9: Silberknochen von Andreas Suchanek

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1291 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 138 Seiten
Verlag: Greenlight Press; Auflage: 1 (3. Juli 2017)

Kurzbeschreibung:
Die Suche beginnt. Die Lichtkämpfer setzen alles daran, vor der Schattenfrau die legendären Silberknochen zu finden, um Zugang zum Versteck des letzten Sigilsplitters zu erhalten. Doch was hat es mit den ominösen Knochen überhaupt auf sich?
Gleichzeitig glaubt Johanna, in Max die Waffe erkannt zu haben, die die Schattenkrieger haben wollen. Sie ergreift Maßnahmen. Und setzt dabei eine Kette aus Ereignissen in Gang, die in eine Tragödie münden.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – stellen sich gegen das Böse. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Es geht rasant weiter! Die Lichtkämpfer müssen sich beeilen, denn die Schattenfrau ist ihnen immer einen Schritt vorraus, auf der Suche nach den Sigilsplittern.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es gibt viele Überraschungen und Wendungen, mit denen man nicht rechnet. Der Autor macht mich fertig mit seinen Cliffhangern am Ende der Kapitel, denn so kann man einfach nicht mehr mit dem Lesen aufhören.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus den unterschiedlichsten Perspektiven geschrieben, sodass man einen hervorragenden Blick über die Geschehnisse der verschiedenen Aufträge und Einsätze hat.

Die Protagonisten sind für einen zu Freunden geworden und man leidet mit ihnen mit. Sie halten zusammen und helfen sich gegenseitig aus brenzligen Situationen.

Das Cover ist wunderschön und es passt perfekt zum Inhalt des neunten Bandes.

Fazit:
Silberknochen ist der neunte Band der Serie und hat mich in jeglicher Hinsicht überzeugt. Langsam aber sicher geht es auf das Finale zu und ich bin schon sehr gespannt, was bis dahin noch alles passiert.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.