Mittwoch, 7. November 2018

Rezension Ein MORDs-Team - Der lautlose Schrei von Andreas Suchanek (Band 1)

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1657 KB
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B00MTHGU60

Inhalt:
Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer
turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.

Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?
(Quelle:Text & Bild)

Meine Meinung:
Ich bin eigentlich absolut kein Krimi Fan aber das Mords Team hat mir überraschend gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt, was den vier Protagonisten noch alles zustoßen wird.

Die Story beginnt mit einem Rückblick und es geschieht der Mord, den die Freunde nach 30 Jahren aufzuklären versuchen. Dabei tauschen immer mehr Verstrickungen auf und die Gefahr wirkt greifbar.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird über die Protagonisten und die Geschehnisse berichtet, sodass man einen hervorragenden Überblick über das hat, was in der Stadt vor sich geht.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Sie bilden einen Bunt gemischten Haufen, der sich perfekt ergänzt. Mason der super Sportler punktet mit seinen Muskeln, während Randy "the Brain" ist. Danielle ist scheinbar ein versnobtes Mädchen aus reichem Hause. Olivia dagegen kommt aus ärmlichen Verhältnissen und lebt in den Favelas von Barrington Cove und verdient sich ihr Geld mit fotografieren.

Das Cover zeigt Mason vor der Schule von Barrington Cove. Es passt perfekt zu Inhalt des Buches, da Mason verdächtigt wird Drogen in die Schule geschmuggelt zu haben.

Fazit:
Obwohl ich mich sonst in dem Genre nie wohl gefühlt habe, konnte mich Andreas Suchanek doch vom Gegenteil überzeugen und ich begebe mich gerne weiter mit dem Mords Team auf die Spuren von Marietta King.

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.