Sonntag, 25. November 2018

Rezension TEACH ME LOVE: once von Jasmin Romana Welsch (Band1)

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1797 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 155 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B078KKQJLJ

Klappentext:
Es gibt viele Gründe, um auszuziehen. Du hast einfach Lust auf einen Tapetenwechsel, dein Nachbar möchte plötzlich Death Metal Schlagzeuger werden oder dein Freund entdeckt seine Leidenschaft für gynäkologische Untersuchungen an anderen Frauen.
Ich würde wirklich gerne den Death Metal Typen als Grund vorschieben, aber um bei der Wahrheit zu bleiben: Ich bin wegen der Sache mit dem Gynäkologie-Hobby ausgezogen.
Jetzt bin ich vorübergehend heimatlos. Wobei, ganz ohne einen Platz zum Schlafen muss ich nicht auskommen. Es gibt da diese Übergangslösung – eher unkonventionell, aber doch spannender als vermutet. Und heißer. Was hauptsächlich dem unwirklich attraktiven Französischlehrer zuzuschreiben ist, der verblüffend viel hinter dem höflichen Lächeln versteckt hält. Ein wenig trägt auch der knurrende Sportlehrer zu meinem reizvoll frivolen Abenteuer bei, aber der Mann hat ein Dominanzproblem. Außerdem ist er ein Arschloch. Teilweise. Manchmal. Ich kann ihm trotzdem nicht aus dem Weg gehen, weil ich anscheinend einen Knall habe. Verknallt, bin ich aber nicht! Das ist alles nur lockerer Spaß, den wir geheim halten müssen, da die beiden natürlich einen Ruf zu verlieren haben. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Oh mein Gott!!! Warum habe ich nur so lange gewartet mit dem Lesen?! Ich bin absolut begeistert und süchtig. Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch. Es hat mich schon auf den ersten Seiten vollkommen überzeugt und die Seiten vergingen viel zu schnell.

Die Story ist der absolute Hammer und ich habe so oft gelacht. Diese Momente, wenn man schon ahnt, was als nächstes passieren könnte, sind einfach einmalig. Man begleitet Mel einige Wochen im Internat und es ist echt abenteuerlich aber auch ausgesprochen heiß. Ich liebe den Sarkasmus, der immer wieder zwischen Mel und Remo auftaucht und die Sexstellen sind sehr realistisch und nachvollziehbar geschrieben. Da bleibt kein Höschen trocken.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus Mel´s Sicht geschrieben, sodass man immer weiß, was in ihr vorgeht und wie sie sich fühlt. Es hat einfach so viel Spaß gemacht sie zu begleiten und ich bin gespannt, was mich im zweiten Teil erwartet.

Die Protagonisten muss man einfach lieben. Mel ist eine junge Frau, die einen sehr schlechten Orientierungssinn hat und etwas tollpatschig ist. Ihr passieren einfach die witzigsten Dinge und ich feier ihren Sarkasmus. Pascal, der heiße Franzose, ist ein undurchschaubarer, seltsamer aber heißer Typ, während der Italiener Remo offen und aufgeschlossen ist. Er treibt Mel gerne an ihre Grenzen, ist aber ein loyaler Freund, wenn man ihn braucht.

Das Cover zeigt Mel mit Remo und Pascal. Ich finde es sehr schön und es passt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Dieses Buch ist der absolute Oberhammer! Ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite geliebt. Die Story und der Schreibstil sind grandios, aber die Protagonisten kann einfach niemand mehr toppen. Ich bin der Sucht verfallen und bin sehr gespannt, wie es im zweiten Band weitergeht. Absolute Leseempfehlung! Achtung Suchtgefahr!

5/5 Punkte


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.