Samstag, 12. Januar 2019

Rezension Küss mich von Jasmin Romana Welsch (Sammelband)

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2248 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 634 Seiten
Sprache: Deutsch
ASIN: B00NA0P0Q6

Inhalt:
 Band 1 der "Küss mich"-Reihe

Sam ist schön, launisch, sarkastisch und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist sie mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sich ihrem auferlegten Exil ergebend beschließt sie, die kommenden Tage gelangweilt am Seeufer zu verbringen und darüber nachzudenken, mit wie vielen Mädchen Bastian schläft, während sie weg ist, doch diese Pläne werden durchkreuzt. Auf einmal ist da Chris - ein perfekter, schlagfertiger Chris mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam glaubt, den vermeidlich arroganten Schönling sofort zu durchschauen, doch als Chris sie mit zu seinen Freunden nimmt und er sich als - gar nicht mal so - arrogant aber konstant faszinierend entpuppt, muss Sam ihre Gefühle neu ordnen. Dumm nur, dass Bastian plötzlich glaubt, er hätte ein Vetorecht.

Band 2 der "Küss mich"-Reihe

Sam ist wieder zu Hause, zurück in der heiß ersehnten Zivilisation, weit weg von Gartenzwergen, aber auch weit weg von Chris, der seinem Job im Museum nachgehen muss.
Als er sie übers Wochenende zu sich einlädt, bekommt Sam einen Einblick in das Leben und in die Marotten des Iren mit den Huskyaugen. Dass sie Nicole begegnen, war nicht geplant aber Chris stellt schnell klar, dass er nichts mehr von seiner Ex wissen will, obwohl sie im selben Museum arbeiten. Sam würde sich mehr Gedanken über die aufdringliche, schöne Studentin machen, aber sie hat schon genug Probleme mit Bastian und dieser Geburtstagsparty, auf die sich Chris netterweise schleifen lässt. Der vorprogrammierte Stress bleibt nicht aus, aber ihre Beziehung erweist sich als schwer zu erschüttern. Gerade als Sam glaubt, alles wäre perfekt, fällt ihr Chris‘ Smartphone in die Hände. Eine einzige SMS verändert alles, auch ihren Beziehungsstatus.

Band 3 der "Küss mich"-Reihe

Für Sam hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Das Studium, der Einzug bei Chris, all das verlangt ihr einiges ab, aber zum Glück hat es Bastian und Pia in dieselbe Stadt verschlagen.
Dass sich Bastian in letzter Zeit komisch verhält und irgendetwas verheimlicht, fällt Sam zwar auf, gerät aber in den Hintergrund, als sie eine schockierende Zufallsbekanntschaft macht. Sie beginnt sich in Lügen zu verstricken, weil niemand erfahren darf, wen sie kennengelernt hat - schon gar nicht Chris. (Quelle Text & Bild)

Meine Meinung:
Küss mich ist ein wunderbarer Liebesroman für Zwischendurch, Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite gut unterhalten.

Die Story ist süß und man begleitet Sam und Chris dabei, wie sie sie sich in den Sommerferien kennenlernen und sich ineinander verlieben. Damit beginnt für die beiden eine spannende Zeit, mit Höhen und Tiefen. Der Verlauf ist realistisch und gut nachvollziehbar.

Der Schreibstil ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, denn es ändert sich schonmal die Erzählperspektive mitten in einem Dialog. So bekommt man zwar einen Einblick in die aktuellen Gedanken und Gefühle der Protagonisten, aber es führt auch teilweise zu Verwirrungen. Nach ein paar Kapiteln hat man sich allerdings daran gewöhnt und es fällt einem nicht mehr so auf.

Die Protagonisten sind alle ein bisschen crazy. Sam schaltet von einer auf die andere Minute auf Oberzicke um und macht alle nieder, um ihre Unsicherheiten zu überspielen. Pia ist das Partygirl und hat einen hohen Männerverschleiß, genau wie der beste Freund der beiden, der auch nicht anbrennen lässt. Chris ist der harte, abweisende Bad Boy mit dem weichen Kern. Ich habe es geliebt zu sehen, wie sich alle weiterentwickeln.

Das Cover zeigt Sam und Chris zusammen im Sonnenschein. Sie sehen sehr verliebt aus und es passt perfekt zum Inhalt und Titel des Buches.

Fazit:
Küss mich ist ein angenehmer Liebesroman für Zwischendurch. Die Protagonisten muss man einfach lieben und die Story ist sehr gut durchdacht und umgesetzt. Es hat mir sehr gut gefallen.

4/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.