Samstag, 22. Juni 2019

Rezension Kiss me once von Stella Tack

Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3473585556
ISBN-13: 978-3473585557


Inhalt:
Sein geheimer Auftrag: Dich zu beschützen.
Das einzige Verbot: Sich in dich zu verlieben.

Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Central Florida ihrem Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jeder Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum Stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist als Tochter aus reichem Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard. (Quelle: Bild&Text


Meine Meinung:
Kiss me once ist ein angenehmes und unterhaltsames Buch. Man verbringt einige schöne Lesestunden mit Ivy und Ryan und man hat einiges zum lachen und schmunzeln.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ivy ist eine junge Frau, die aus ihrem goldenen Käfig ausbricht, um ihr Leben selbstständiger zu gestalten. Ryan ist Personenschützer und bekommt den Auftrag Ivy nicht aus den Augen zu lassen. Mir hat der Inhalt und Verlauf der Story sehr gut gefallen und ich habe mit den beiden mitgefiebert.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Ryan und Ivy wechseln sich mit dem erzählen ab, sodass man einen wunderbaren Überblick über die jeweiligen Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben. Ivy muss man einfach gern haben, denn sie ist nicht das typische Rich Kid, wie man sie aus den Hollywood Filmen kennt. Man muss sie mit ihrer offenen und witzigen Art einfach gern haben. Ryan mit seinen Tattoos und Piercings ist echt heiß und wer würde sich nicht wünschen, von ihm beschützt zu werden? 

Das Cover ist schlicht gestaltet und zeigt den Titel des Buches auf einem farbigen Hintergrund, Der Farbverlauf gefällt mir sehr gut und pink passt zu Ivy.

Fazit:
Kiss me once hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe die Story, den Schreibstil und die Protagonisten. Ich hätte noch stundenlang weiterlesen können, deshalb gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung.

5/5 Punkte

Rezension von Nina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.