Mittwoch, 29. Januar 2020

Rezension Der Fluch der sechs Prinzessinnen - Diamantkäfig von Regina Meissner (Band 3)

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3906829987
ISBN-13: 978-3906829982

Inhalt:
Gefangen in einem Turm, gepeinigt von ihrer Stiefmutter Rania ... das ist Prinzessin Valyras Fluch. Es gibt kein Entrinnen, denn die Hexe zwingt die jüngste der sechs Schwestern, seltene Zutaten für einen Trank zu suchen, welcher Rania unendliche Macht verleihen wird.
Als Valyra eines Tages unverhofft auf einen Verbündeten trifft, könnte dies die Wendung ihres schrecklichen Lebens bedeuten. Doch wird es ihr gelingen, das Rätsel um ihren Fluch zu lösen? Wie viele Opfer muss sie dafür bringen, wie stark muss sie dazu werden? Und - bergen Diamanten wirklich falsches Leben? (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Der dritte Band der Prinzessinnen Reihe hat mir sehr gut gefallen. Ich habe mit Valyra gelitten und ich glaube sie hat es von den Schwestern am schlimmsten erwischt, denn sie muss Ranias Quälereiein jeden Tag ertragen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen und ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich mag den Verlauf der Geschichte und es hat sehr viel Spaß gemacht Valyra auf ihrem Weg zu begleiten. Sie hat es echt nicht leicht und muss jeden Tag losziehen, um Zutaten für einen Trank zu besorgen, dabei begibt sie sich mehr als einmal in Lebensgefahr. Sie kommt erst vorran, als sie auf Hilfe aus ihrer Heimat trifft. Sie schöpft neue Hoffnung und kämpft gegen das Böse an.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird überwiegend aus Valyras Sicht geschrieben, sodass man einen hervorragenden Überblick über die Geschehnisse hat. Die Gefühle sind sehr gut zur Geltung gekommen und man hat selber oftmals eine Gänsehaut bekommen, wenn Rania aufgetauscht ist.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll gestaltet. Die meisten kennt man schon aus dem vorherigen Bänden. Ich habe mich die ganze Zeit sehr auf ihre Geschichte gefreut und wurde nicht enttäuscht. Valyra ist zwar die Jüngste der Schwestern, aber sie kann sich sehr gut anpassen und gibt so schnell nicht auf.

Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum Inhalt und Titel des Buches. Es zeigt einen goldenen Käfig, der auch in der Geschichte eine Rolle spielt. Drumherum ist es passend zu einem Märchenbuch verschnörkelt und der Grünton harmoniert sehr gut mit dem Rest.

Fazit:
Diamantkäfig ist der dritte Teil der Fluch der Prinzessinnen Reihe und hat mir gut gefallen. Die Seiten vergingen wie im Flug und ich bin mit Valyra in ihre Geschichte abgetaucht. Von mir gibt es eine herzliche Leseempfehlung

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.