Montag, 12. Februar 2018

Calendar Girl - Ersehnt: Oktober/November/Dezember (Calendar Girl Quartal, Band 4) von Audrey Carlan

Broschiert: 432 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548288871
ISBN-13: 978-3548288871

Inhalt:
Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können? (Quelle Bild & Text)

Meine Meinung:
Der letzte Band der Reihe ist ganz anders als die vorherigen, denn Mia ist frei. Ihre Schulden sind bezahlt und sie könnte ihr Leben in Malibu mit Weston genießen, doch es ist nicht so einfach wie es scheint, denn ihr geliebter Mann muss ein Trauma überwinden und auch sie hat einige Neuigkeiten zu überwinden.

Die Story ist weiterhin gut durchdacht und auch gut umgesetzt. Das Leben der beiden hat sich komplett verändert und sie müssen sich erstmal damit zurechtfinden. Es ist interessant, aber verliert auch irgendwie dadurch den Reiz des unbekannten, obwohl es einige Überraschungen gibt. Es hätte mir besser Gefallen, wenn Mia bis Dezember ihren Job bei dem Escortservice gemacht hätte.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Mia berichtet aus ihrer Sicht von ihren Erlebnissen und sie lässt nichts aus. So kann man ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen und auch die Sexstellen sind mega gut und realistisch beschrieben.

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben, aber sie lassen einem auch noch genügend Freiraum für die eigenen Vorstellungen. Mia hat durch die Zeit beim Escort Service viele neue Freunde gefunden und ihrer Familie wächst und wächst. Sie kann sich auf ihre Freunde verlassen und auch Wes gibt ihr halt in schwierigen Zeiten und beide unterstützen sich gegenseitig wo sie nur können.

Das Cover ist Schlicht aber es gefällt mir gut und passt zu dem vorherigen Bänden.

Fazit:
Der letzte Band der Reihe ist sehr vorhersehbar und kann leider nicht mit den anderen mithalten. Er ist nett geschrieben und auch unterhaltsam, aber der Reiz des unbekannten, wenn Mia monatlich ihre Kunden wechselt fällt weg.

4/5 Punkte


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.