Sonntag, 11. Februar 2018

Rezension Calendar Girl - Begehrt: Juli/August/September (Calendar Girl Quartal, Band 3) von Audrey Carlan

Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch (30. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548288863
ISBN-13: 978-3548288864

Inhalt:
Was als simpler Job begann, ist für Mia Saunders zur Reise ihres Lebens geworden. In Miami dreht sie ein Musikvideo mit Anton Santiago - Sex mit dem Gott des Hip Hop wäre perfekt, um alles zu vergessen. Doch plötzlich kann Mia manche Dinge nicht mehr zulassen ... Als sie im August in Texas die verschollene Schwester eines Ölbarons mimen soll und von dessen Familie warmherzig begrüßt wird, erkennt sie: Liebe kann schlimmer sein als jede Missachtung. Sie macht verwundbar. Im September kehrt Mia in ihre Heimat Las Vegas zurück, um für die Menschen zu kämpfen, die sie liebt. (Quelle: Bild&Text)

Meine Meinung:
Auch Band drei der Calendar Girl Reihe konnte mich überzeugen und ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten. Es geht spannend weiter und man erlebt einige unvorhergesehene Überraschungen.

Die Story ist gut durchdacht und die einzelnen Monate sind sehr interessant, denn es kommen dann immer neue Protagonisten vor, an die man sich erstmal gewöhnen muss und man ist total gespannt, was Mia jeweils erwartet und vor allem was passieren wird. Das Schema der letzten Monate kann nicht durchgehend wie bisher beibehalten werden, da es zu einschneidenden Ereignissen kommt. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Mia berichtet aus ihrer Sicht von ihren Erlebnissen und sie lässt nichts aus. So kann man ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen und auch die Sexstellen sind mega gut und realistisch beschrieben.

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben, aber sie lassen einem auch noch genügend Freiraum für die eigenen Vorstellungen. Mia wird immer selbstbewusster und ist offen neue Leute kennenzulernen. Im Juli verbringt sie Zeit mit Anton Santiago, einem Hip-Hop Star, in dessen Musikvideo sie mitspielen soll. Den August verbringt sie bei Max in Texas, denn dort soll sie seine verschollene Schwester spielen und wird herzlich aufgenommen. Im September überschlagen sich die Ereignisse und sie kann ihren Job nicht antreten, daraufhin macht ihr Blaine das Leben zur Hölle und macht ihr ein unmoralisches Angebot, um ihre Schulden weiter abzuzahlen.

Das Cover ist Schlicht aber es gefällt mir gut und passt zu dem vorherigen Bänden.

Fazit:
Der dritte Band der Reihe hat es in sich und Überrascht einen immer wieder. Man muss einfach immer weiter lesen und es macht absolut süchtig. Für alle Fans von Erotischen Liebesromanen ein absolutes MUST READ.

5/5 Punkte




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.