Mittwoch, 7. Mai 2014

Rezension Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter 
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag

Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3446240098
ISBN-13: 978-3446240094


Inhalt:
"Krebsbücher sind doof", sagt Hazel zu Beginn der Geschichte. Doch genau das ist dieser Roman nicht. Vielmehr ist er eine intensive Reflexion über die großen Fragen des Lebens und Sterbens, ein verführerischer Liebesroman und eine zu Herzen gehende Komödie. Die 16-jährige Hazel spielt darin die Hauptrolle. Sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt, weil sie Krebs hat. Aber sie will deshalb nicht bemitleidet werden. Lieber vermeidet sie Freundschaften. Bis sie in einer Selbsthilfe auf Augustus trifft. Gus ist intelligent, witzig, umwerfend schlagfertig und er geht offensiv mit seinem Schicksal um: Selbst in düsteren Momenten bringt er die Gruppe zum Lachen. Trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit - Hazel und Gus verlieben sich ineinander. Sie diskutieren Bücher, hören Musik, gucken Filme und erörtern die Ungerechtigkeit einer Evolution, die Mutationen wie sie zulässt. Als Hazel Gus anvertraut, dass ihr größter Wunsch ist, den Autor ihres absoluten Lieblingsbuches kennenzulernen, macht Gus ihren Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam. Vor ihrem unvermeidlichen Ende wissen sie, dass sich die Liebe unter alllen Umständen lohnt, und dass sie das Leben bis zum letzten Tag feiern wollen.

Meine Meinung:
Ich habe noch immer Tränen in den Augen, denn dieses Buch berührt einen mitten im Herzen, es ist einfach so wunderschön und zugleich so unglaublich ungerecht. Ich weiß gerade garnicht, wie ich meine Gedanken und Gefühle in Worte fassen soll,denn sie fahren noch immer Achterbahn.

Die Story ist unfassbar gefühlvoll und dabei so offen und ehrlich wie kaum ein Buch, in dem es um Krebs geht. Denn es werden nicht nur die guten Tage beschrieben, sondern auch die wirklich schlechten, die die meisten lieber verdrängen, um nicht zu verzweifeln. Ich liebe diese Ehrlichkeit und die Art, wie die Protagonisten mit diesen Situationen umgehen und trotzdem immernoch das beste daraus machen.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und transportiert die Gefühle und Gedanken von Hazel sehr gut. Man fühlt mit ihr mit und versucht ihr beim Atmen zu helfen, wenn sie schwach ist und Probleme damit hat. Hazel erzählt aus der Ich-Perspektive und so lernt man viel über ihren Krankheitszustand und wie sie mit der Diagnose ihr Leben bestreitet.

Die Protagonisten schießt man alle sehr schnell in sein Herz. Hazel ist einfach ein so lieber und netter Mensch, ihr wünscht man ein Leben ohne diese furchtbare und ungerechte Diagnose. Gus ist einem sofort sympathisch, er ist einfach so einfühlsam und gibt nicht auf um Hazel eine kleine Ewigkeit mit ihm zu schenken. Isaac aus der Selbsthilfegruppe ist für beide ein guter Freund, der allerdings oft aus gutem Grund sehr frustriert ist, aber das macht ihn sehr liebenswert. 

Das Cover ist sehr schön, aber eigentlich viel zu nichtssagend über den Inhalt, dennoch passt es wieder perfekt, denn man kann ja bei den Menschen auch nicht mit bloßem Auge in sein innerstes sehen, sondern nur das "Cover" und das was man von sich preisgibt.

Fazit:
Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist ein wundervolles Buch, bei dem kein Auge trocken bleibt. Man muss es einfach lieben, obwohl das Schicksal wirklich grausam und gemein ist. Es ist wirklich ein Verräter und man kann nichts dagegen machen.

5/5 Punkte





Kommentare:

  1. Hab das auch letztens gelesen und bei mir sind einige Tränen geflossen...
    Trauriges Buch... an manchen Stellen aber auch sehr unterhaltsam.

    Freu mich auf den Film! :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! Und ja das uch ist defintiv ein guter Mix zwischen Tränen und Lachen

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  3. Habe dieses Buch auch vor kurzem beendet.
    Es ist ein wirklich tolle Buch...
    bei mir steht eine Rezi allerdings noch aus ^^

    kannst ja gerne mal vorbei schauen wenn du magst;
    http://lillys-kleine-bibliothek.blogspot.de/

    Ich find den Aufbau deines Blogs sehr gut ^^
    Errinert farblich iwie an Sommer und Herbst xD

    AntwortenLöschen