Samstag, 30. November 2019

Rezension Emilia - Dein Weg zu mir von C.M. Spoerri

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1149 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 328 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Sprache: Deutsch
ASIN: B01CBXI3G6

Inhalt:
Partys. Reisen. Flirten. Das bestimmt den Alltag von Emilia dos Santos – bis sie vom plötzlichen Tod ihrer Eltern erfährt. Mit einem Mal ist ihr sorgloses Leben vorbei. Sie soll nach alter Familientradition das Weingut im Napa Valley weiterführen und sieht sich damit einer Verantwortung gegenüber, der sie sich nicht gewachsen fühlt. Ganz und gar nicht. Da hilft es auch wenig, dass ihr Jugendfreund Alejandro wieder auftaucht und sie unterstützen will. Denn seine Nähe verwirrt und verunsichert Emilia nicht nur, sondern stellt sie zusätzlich vor die unangenehme Aufgabe, ihren bisherigen Lebensstil zu hinterfragen ... (Quelle Text & Bild)

Meine Meinung:
Emilia, dein Weg zu mir ist ein sehr angenehmer New Adult Roman, den man einmal angefangen, nicht mehr aus der Hand legen kann. Es macht viel Spaß die Protagonisten auf dem Weg zueinander zu begleiten, denn dies geschieht absolut nicht reibungslos.

Die Story ist gut durchdacht und schön umgesetzt. Man begleitet Emilia auf dem Weg endlich Erwachsen zu werden und zu sich selbst zu finden. Sie muss noch so viel lernen und vor allem die angebotene Hilfe anzunehmen, doch sie tut sich damit sehr schwer und erkennt erst, als es fast zu spät ist, wem ihr Herz gehört.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und die Protagonisten wechseln sich mit dem berichten ab. So kann man Emilias Verzweiflung, Überforderung, Angst und ihre Schuldgefühle sehr gut nachempfinden und ihre Reaktionen besser verstehen. Alejandro´s Gefühle sind so klar und deutlich und treffen einen mitten ins Herz.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben. Sie haben alle einen starken Charakter und sind teilweise echt Stur. Emilia ist noch sehr jung und muss sich der Herausforderung des Lebens stellen, aber es macht Spaß zu sehen, wie sie sich entwickelt. Alejandro muss man einfach lieben, denn er würde alles für die Person machen, die er liebt.

Das Cover ist Schlicht gehalten, aber es passt zum Titel und Inhalt des Buches und gefällt mir sehr gut.

Fazit:
Emilia ist ein sehr schöner Roman für zwischendurch mit viel Drama, aber auch Liebe, die einen mitten ins Herz trifft. Mir hat es gut gefallen und ich bin auf den nächsten Band gespannt.

4/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.