Samstag, 9. November 2019

Rezension Mordsmäßig kaltgemacht - Louisa Manus dritter Fall von Saskia Louis

Taschenbuch: 356 Seiten
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3960875479
ISBN-13: 978-3960875475

Inhalt:
Louisa Manu gibt sich redlich Mühe damit, ein langweiliges, ruhiges Leben zu führen -versagt jedoch auf ganzer Länge. Aber das ist ganz bestimmt nicht ihre Schuld!
Sie hätte gerne ein romantisches Date mit einem tollen Mann. Stattdessen segnet ihr Lieblingsmitglied der Kölner Eishockeymannschaft vor ihren Augen das Zeitliche. Sie nimmt sich fest vor, sich diesmal aus den polizeilichen Ermittlungen rauszuhalten. Stattdessen bietet ihr eine örtliche Zeitung kostenlose Publicity an, wenn sie ebendies nicht tut. Was bleibt ihr da schon anderes übrig, als sich erneut auf Verbrecherjagd zu begeben?
Kommissar Rispo setzt wieder einmal alles daran, sie an ihrem Vorhaben zu hindern ... bis er plötzlich selbst ihre Hilfe braucht. (Quelle: Bild & Text)

Meine Meinung:
Der dritte Fall von Louisa Manu hat mir bisher am besten gefallen. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten und hatte Spaß beim miträtseln.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Lou, wie sie zusammen mit Rispo versucht den Fall zu lösen, dabei geraten sie in sehr unterhaltsame Situationen und ich musste teilweise echt laut loslachen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Lou berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat und ihre Reaktionen gut nachvollziehen kann.

Die Protagonisten lernt man immer besser kennen und endlich sagt Louisa was sie will und was sie von den anderen hält, anstatt den großen Kloß in ihrem Hals immer und immer wieder runterzuschlucken. Darauf habe ich gewartet und bin so froh, das sie diesen Schritt gegangen ist und mal so richtig auf den Tisch gehauen hat. Ich bin gespannt, ob sie das so beibehalten kann.

Das Cover ist Schlicht gehalten und zeigt eine Blume mit einem Eiszapfen. Die Blume steht für Lou und ihren Blumenladen und der Eiszapfen hat etwas mit dem Fall zu tun. Ich finde das Cover sehr gelungen und es passt zu den anderen Teilen.

Fazit:
Mordsmäßig kaltgemacht hat mir von den bisherigen drei Fällen am besten gefallen und ich wurde sehr gut unterhalten. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und freue mich darauf.

4,5/ 5 Punkte

Rezension von Nina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.