Samstag, 13. April 2019

Rezension Das Erbe der Macht - Hexenholz von Andreas Suchanek (Band 16)

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1400 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 162 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Sprache: Deutsch
ASIN: B07P5T36XM

Inhalt:
Zurück aus den endlosen Tiefen schickt Moriarty das Trio Alfie, Madison und Jason auf eine Mission nach Afrika. Sie sollen eine junge Kriegerin ausfindig machen, die mehr über den alten Pakt wissen könnte.
Gleichzeitig beziehen Alex und Kyra ihr neues Domizil. Bei der Erkundung entdecken sie alte Aufzeichnungen, die schreckliche Geheimnisse enthüllen.
Bran berichtet Anne, was mit dem anderen Unsterblichen geschah. (Quelle Bild & Text)

Meine Meinung:
Hexenholz macht seinem Namen alle Ehre, denn man erfährt, wo die mächtigen Bäume, mit der starken Essenz wachsen. Natürlich sind sie durch einen Blutschwur geschützt und niemand außer den Einheimischen kennt den genauen Ort, wo sie zu finden sind. Alex und Kyra haben in ihrem Domizil alle Hände voll zu tun und bekommen garantiert keine langeweile. Bran und Anne unterhalten sich und man erfährt, was mit dem Unsterblichen passiert ist und ist verblüfft.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Wenn man alle Hinweise richtig deutet, könnte man theoretisch durchschauen, wer der Unsterbliche ist, aber da man das niemals vermutet hätte, ist das eher unwahrscheinlich. Man spürt, dass das Böse immer näher rückt und es nicht mehr lange dauern kann, bis es wieder richtig knallt.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die unterschiedlichen Protagonisten berichten aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man einen sehr guten Überblick über alles bekommt.

Die Protagonisten begleiten einen jetzt schon einige Zeit und ich bin sehr froh, dass Jen und Alex jetzt endlich mal zueinander finden und zu ihren Gefühlen stehen. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht mit den beiden.

Das Cover zeigt im Hintergrund einen Hexenholzbaum, von dem Essenzfäden ausstrahlen und die Person im Vordergrund umwabern. Es passt zum Inhalt und Titel des Buches.

Fazit:
Hexenholz deckt ein paar Geheimnisse auf, aber es kommen dadurch einfach noch viel mehr Fragen auf, als beantwortet werden. Man ist so gespannt, dass man einfach sofort weiterlesen muss.

5/5 Punkte

Rezension von Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.